Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 159

Thema: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    04.06.23
    Beiträge
    69

    Standard Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Hallo zusammen,
    meine aktuellen Werte unter 165 LT

    TSH: 6,49
    ft3: 2,09(2,47-4,36)
    ft4: 14,7(9,4,-15,6)

    Beschwerden: starke innere Unruhe, Verstopfung, Schlaflosigkeit

    Die Ärztin sagte, ich solle 8 Wochen 175 nehmen, ist das nicht zu wenig?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    48.451

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Machst du zufällig eine stark kohlenhydrat- oder überhaupt kalorienreduzierte Diät? Hast du dein LT vor oder nach der Blutentnahme genommen?

    Dein TSH kommt vermutlich nicht vom T4 (=Thyroxin ist T4), sondern vom unternormigen fT3, das muss eine Ursache haben (außer der einen, dass zu viel LT in niedriges fT3 machen kann). Dein TSH ist nicht wegen zu wenig LT so hoch, sondern wegen des niedrigen fT3, ich würde nicht steigern, was du spürst, geht wohl auf bereits zu viel LT zurück.

    Gibt es Vorwerte mit der jeweiligen Dosis? Überhaupt eine Vorgeschichte? Die 165 sind bereits eine sehr hohe Dosis. Bitte fülle doch dein Profil aus.
    Geändert von panna (27.11.23 um 14:53 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    25.11.22
    Ort
    NRW
    Beiträge
    101

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Eine kohlenhydrat- und kalorienreduzierte Diät kann bei mir schon mal einen Unterschied zwischen TSH 1.xx zu TSH 4.xx ausmachen, bei gleicher Lt-Dosierung. Nur so als Fallbeispiel.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.747

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Hallo Asaria,

    deine Symptome sehen nach zu viel Schilddrüsenhormon aus. Ich würde auch nicht erhöhen, denn du nimmst bereits eine sehr hohe Dosis. Kannst du etwas zu deiner Vorgeschichte schreiben? Wie lange bist du schon erkrankt? Von welchem Arzt (Fachrichtung) wirst du behandelt? Was war deine vorherige Dosis? Hast du noch andere Erkrankungen mit Medikamenteneinnahme?
    Erkrankungen? Welche? Das Alles kann eine Rolle spielen. Hast du vor der Verstopfung abgenommen?

    VG

    Artista
    Geändert von Artista (27.11.23 um 20:58 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    04.06.23
    Beiträge
    69

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Vielen Dank erstmal!
    Ja, in der Tat hatte ich im Mai eine Ernährungsumstellung auf vegan und habe seitdem 10 Kilo abgenommen ( von 68 kg auf 58) Woher wisst ihr das? Ist ja krass.
    Ich hatte mir leider auch angewöhnt, nur 1 Mal am Tag zu essen und dabei eher eiweißreduziert ( hatte da was gelesen, was mich überzeugt hatte)

    Ein weiteres Symptom ist ein ständiges Völlegefühl nach dem Essen so als hätte ich Steine verschluckt, besonders abends, das ist sehr unangenehm.

    Letzte BE war im April mit allen Werten in der Norm. ( habe leider die Werte nicht).

    Ich hätte mir jetzt ohne eure Hilfe noch meht LT gegönnt... Ihr würdet mir also raten, LT zu reduzieren? Wie würdet ihr da vorgehen?

    Ich habe übrigens seit 17 Jahren Hashi.

    Ich habe gerade angefangen deutlich mehr zu essen. Hätte nicht gedacht, dass es solche Auswirkungen hat...

    Danke nochmal!

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    25.11.22
    Ort
    NRW
    Beiträge
    101

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Ich würde zunächst auf 150mcg gehen und diese Dosis mindestens 2 Monate halten.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    04.06.23
    Beiträge
    69

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Zitat Zitat von Artista Beitrag anzeigen
    Hallo Asaria,

    deine Symptome sehen nach zu viel Schilddrüsenhormon aus. Ich würde auch nicht erhöhen, denn du nimmst bereits eine sehr hohe Dosis. Kannst du etwas zu deiner Vorgeschichte schreiben. Wie lange bist du schon erkrankt? Von welchem Arzt (Fachrichtung) wirst du behandelt. Was war deine vorherige Dosis? Hast du noch andere Erkrankungen mit Medikamenteneinnahme?
    Welche? Das Alles kann eine Rolle spielen. Hast du vor der Verstopfung abgenommen?

    VG

    Artista
    Um deine Fragen zu beantworten: Ich habe Hashi seit der Geburt meiner Tochter vor 17 Jahren. Hier gibt es leider keine Ärzte, die sich mit HT gut auskennen. Meine Ärztin sagt z.B. nur der TSH sei ausschlaggebend, ich muss regelrecht betteln, dass die anderen Werte mitgemacht werden. Meine Dosis war, wenn ich mir eure Antworten angucke vermutlich immer schon zu hoch ( 150 oder mehr, 175 hatte ich auch schonmal). So wie ich mich erinnere, war der fT 3 eher immer am unteren Rand während der fT 4 in der oberen Norm lag)
    Andere Krankheiten habe ich nicht, außer...habe ne Zeitlang Opipramol gegen Angstzustände genommen und bin gerade am Ausschleichen (fast auf 0)
    Verstopfung habe ich schon sehr sehr lange, weiß nicht, wann es angefangen hat, aber definitiv lange vor der Gewichtsabnahme.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    04.06.23
    Beiträge
    69

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Was haltet ihr von 1 bis 2 Tage mit LT aussetzen und danach dann 150?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    48.451

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Letzte BE war im April mit allen Werten in der Norm. ( habe leider die Werte nicht).
    Dann hole sie mal. Eventuell auch frühere Werte. Ich mache sicher keine konkrete Dosisempfehlung ohne Werte- und Dosisverlauf, was du da allerdings an Thyroxin nimmst, ist schon eine ordentliche Hausnummer. Auch die 150, für deine Gewichtsklasse.

    Und wie auch immer du deine Ernährung gestaltest, wenn du damit bei einem unternormigen fT3 landest, dann ist das sicher nicht gut für dich. Die Tatsache, dass der Stoffwechsel unter solchen Umständen heruntergeregelt wird (und darum das stoffwechselwirksame fT3 runtersaust), ist bekannt. .
    Geändert von panna (27.11.23 um 17:40 Uhr) Grund: Überflüssiges gelöscht

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.572

    Standard AW: Zu wenig Thyroxin, wie vorgehen

    Zitat Zitat von Asaria Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von 1 bis 2 Tage mit LT aussetzen und danach dann 150?
    Warst Du schon mal auf 150 mcg? Wie waren da die Werte?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •