Hallo zusammen,

bei mir wurde im Juli "triple negativer Brustkrebs" diagnostiziert und ich habe bisher 6x wöchentlich Chemotherapie erhalten. Jetzt ist mein fT3 zum ersten Mal erniedrigt. Die Hausärztin guckt nur auf den TSH. Was meint ihr zu meiner besonderen Situation?
Ich fühle mich etwas geschwächt, aber es geht noch so.

FT3 1,6 (2-4,4 pg/ml)
FT4 1,5 (0,9 - 1,8 ng/dl)
TSH 0,7 (0,27 - 4,2 )
Viele Grüße
Ute