Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

Thema: Immer wechselndes Befinden

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    48.434

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Um 12,5 mcg hoch und dann eventuell wieder um 6 mcg runter, ist doch keine „Horror-Fahrstuhldosierung“ Das ist normales Tagesgeschäft, wenn es ums Feintuning geht.
    Muddi, Feintuning ist für mich 6,25, nicht 12,5, das wollte ich eigentlich rüberbringen. Das darf man sicher unterschiedlich sehen, ich sehe das definitiv so (bei solchen Werten und solcher Dosis).

    PS
    d.h., ich habe nicht Recht und du Unrecht oder umgekehrt, wir sehen es anders.
    Geändert von panna (06.09.23 um 18:34 Uhr)

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.23
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    130

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Danke Mädels und bitte nicht streiten wegen mir

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.571

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Ich sehe es auch so, dass 12 mcg möglicherweise zuviel sein könnten. Aber unterm Strich hat keiner hier eine Glaskugel - man muss es ausprobieren, wenn man sichergehen will. Und ich traue unserer Doreen zu, bei plötzlichen Überdosierungsbeschwerden, wie Herzrasen etc., den Weg nicht zu Ende zu gehen, sondern bei 103 oder 106 anzuhalten.

    Mir ging es nur darum, bei diesem sehr moderaten Steigerungsplan das große Besteck in der Schublade zu lassen und nicht von „Horror“ zu schwurbeln. Da tun wir - für mein Verständnis - Doreens Arzt Unrecht.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    48.434

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Also Muddi, ich liebe dir. Schon länger *klimper*

    Aber von "Horror zu schwurbeln"? Ich? was ich schrieb, war Kontext für meine Aussagen über 6 vs 12, hatte aber weder mit Doreen, erst recht nicht mit ihrem Arzt zu tun:

    "Vielleicht habe ich hier im Forum wirklich zu viele Horror-Fahrstuhldosierungen erlebt"

    Nicht Doreen, nicht von ihrem Arzt. Sondern sonst allgemein. Erklärt meine Einstellung. Usw.

    Ich liebe dir trotzdem

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.571

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden


  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.283

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    So viel Liebe.
    Cactuline will auch.

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.23
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    130

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Guten Mooooorgen
    Its Coffee time! *Kanne Kaffee in den Chat stell*
    Ich werde dann mit d3 und mg beginnen. Habe keinen blutwert von mg. Wieviel darf/kann/sollte man nehmen? Habe viele Produkte mit verschieden mg Inhalten gefunden und bin mir unsicher.
    Vielen Dank in Voraus und einen entspannten Freitag wünscht
    Doreen
    A

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.747

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Was ist mg?

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.23
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    130

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Sollte so aussehen Mg, Magnesium

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.08.23
    Beiträge
    311

    Standard AW: Immer wechselndes Befinden

    Zitat Zitat von Doreen71 Beitrag anzeigen
    Sollte so aussehen Mg, Magnesium
    Servus Doreen, da gibt es unzählige Meinungen zu. Ich würde mich an die offiziellen Empfehlungen halten, welche lauten max 300mg täglich. Ich selbst nehme 200 mg.

    Gibt verschiedene Verbindungen, denen man unterschiedliche Wirkungen nachsagt.

    Ich persönlich nutze Magnesiumglycinat. Dies soll beim Schlafen helfen. Ich nehme es aber vorallem weil ich es am besten vertrage. Oxid soll wohl eine schlechte Bioverfügbarkeit haben, Citrat eine sehr gut, Citrat macht aber gerne Durchfall und wird bei Verstopfungen empfohlen.

    Ich denke dennoch ziemlich viel Spielerei. Am Ende war mir nur wichtig, dass ich es magentechnisch vertrage

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •