Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.07
    Beiträge
    83

    Standard Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Hallo Ihr Lieben
    Nach fast zehn Jahren ohne nennenswerte Probleme habe ich nun wieder einen Schub und heute gerade am Wochenende geht es mir besonders beschissen. Eigentlich hat es sich schon seit Wochen angekündigt, aber ich wollte es scheinbar nicht wahr haben. Es fing mit fürchterlichem Tinnitus an und hinzu kam unendliche Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Ich befinde mich in der Postmenopause und dachte, dass ich die Symptome den Wechseljahren zu verdanken habe. Doch letzte Woche kamen Gelenkschmerzen, Watte im Kopf, Schwindel, Panikattacken und weinerliche Phasen hinzu. Mein Puls erreicht meistens nicht 60 Schläge pro Minute. Geschwollene Augenlider mit roten schuppigen Stellen habe ich auch schon seit ein paar Wochen. Beim letzten Schub hatte ich auch mit Depressionen zu kämpfen.
    Letzte Woche bin ich zur Hausärztin, die ein Blutbild gemacht hat, aber die Schilddrüsenwerte stehen noch aus. Das Blutbild war soweit in Ordnung bis auf einen Cholesterin- und Ldl-Wert jenseits von Gut und Böse. Gerade der Ldl Wert war sehr angestiegen. Eigentlich typisch Unterfunktion, oder? Jetzt habe ich nur Euthyrox 112 zu Hause und bin kaum fähig aufzustehen. Außerdem habe ich erst nächste Woche am Donnerstag einen Termin bei meiner Ärztin. Was würdet Ihr machen? Kann ich von den Tabletten etwas abkrümeln und wenn ja wieviel? Oder soll ich meine Phase bis nächste Woche durchstehen? Ein bisschen graust es mir auch vor der Hausärztin, die eigentlich keinen Schimmer von der Schilddrüse hat und meine Endokrinologin hat keinen Termin bis im Dezember und schiebt mich auch nicht dazwischen. Könnt Ihr mir einen Tipp geben?
    Liebe Grüße Anne
    Geändert von Greta (23.07.23 um 10:38 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.910

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Zitat Zitat von Greta Beitrag anzeigen
    Letzte Woche bin ich zur Hausärztin, die ein Blutbild gemacht hat, aber die Schilddrüsenwerte stehen noch aus. Das Blutbild war soweit in Ordnung bis auf einen Cholesterin- und Ldl-Wert jenseits von Gut und Böse. Gerade der Ldl Wert war sehr angestiegen. Eigentlich typisch Unterfunktion, oder?
    Auch die Wechseljahre haben Einfluss darauf, viele Frauen bekommen danach schlechte Cholesterinwerte.

    Die Schilddrüsenwerte sollten am Montag fertig sein.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.533

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Ohne Werte würde ich gar nichts an der Dosis ändern.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.07
    Beiträge
    83

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Okay, werde bis morgen warten. Hatte bisher keinerlei Beschwerden aufgrund der Wechseljahre und denke eher an Hashibeschwerden, da sie den Symptomem vor 10 Jahren doch sehr ähneln und eigentlich nur der Ldl Wert richtig heftig gestiegen ist. Cholesterin ist schon seit längerer Zeit erhöht, trotz ordentlichem Speiseplan und genügend Bewegung. Die Triglyceride sind sogar richtig gesunken. Aber müßig darüber nachzudenken, da ich ja noch keine Ergebnisse habe. Hoffentlich ist meine Hausärztin offen für eventuelle Schilddrüsenprobleme. Liebe Grüße Anne

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    hin und her
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Greta, SD und Wechseljahresbeschwerden sind bisweilen kaum auseinanderzuhalten. Die Symptome, die du beschrieben hast, hatte ich sämtlich und sehr heftig bevor ich mit der HIT begann.
    Ich persönlich würde, bis ich die Werte habe, nichts an der Eistellung ändern.

    LG

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.07
    Beiträge
    83

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Danke für die schnellen Antworten. Heute habe ich die Ergebnisse, bzw. das Ergebnis, denn meine Hausärztin hat tatsächlich nur den TSH überprüfen lassen. Naja, blöd halt, aber schon aussagekräftig. TSH ist 3,9 (0,4-4,0). So einen hohen TSH hatte ich noch nie. Also doch Unterfunktion. Scheiße. Termin bei Endokrinologin wie gesagt erst im Dezember. Was machen, vor allem was zur Hausärztin sagen, da ich ja noch knapp in der Norm bin, und viele Ärzte diese Symptome oft falsch einordnen. Habt Ihr eine Idee? Liebe Grüße Anne mit Greta im Herzen

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.528

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Lass dir 25 er verschreiben und steigere ein bisschen. Zum Hausarzt sagst du das du so krasse Unterfunktionssymptome hast und in 6 Wochen wieder labor machen lässt.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.07
    Beiträge
    83

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Was heißt ein bisschen steigern? Hab schon solange die gleiche Dosis und kenn mich gar nicht mehr aus. Soll ich davon eine Hälfte nehmen oder sie komplett zur 112 Euthyrox einnehmen? Sorry, aber ich bin kopftechnisch im Moment gar nicht auf der Höhe. Es kommt mir vor, als würde ich in einem Schraubstock stecken. Der Druck auf und im Kopf ist unerträglich.
    Liebe Grüße Anne

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.07
    Beiträge
    83

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Und noch eine kleine Frage. Spätnachmittags werden sie Symptome immer ein bisschen besser. Nicht gut, aber ein bisschen erträglicher. Ich nehme die Schilddrüsenhormone immer in der Früh um 7.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    47.663

    Standard AW: Schub und nur Euthyrox 112 im Haus

    Ich wäre vorsichtig und würde die freien Werte nachfordern (falls es noch geht) oder machen lassen. Nämlich, bei hohem fT4 kann das fT3 niedrig sein und ein höheres TSH verursachen. Immerhin möglich.

    ABer egal wie, gerade bei langjähriger Dosis würde ich nicht blind ändern.

    PS

    Bei dem, was du zuletzt schreibst (nachmittags besser ) erst recht nicht.
    Geändert von panna (24.07.23 um 19:12 Uhr) Grund: PS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •