Seite 3 von 17 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 162

Thema: TSH Normal, FT4 hoch, FT3 normal??? Befinden schlecht

  1. #21

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Wie schon erwähnt, macht es Sinn sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wenn du z.B. auf Obst mit Blähungen und grummeln reagiert, kann das z.B. eine Fructoseintoleranz sein, die meist durch eine Disbiose im Dünndarm kommt - was sich im Dünndarm genau abspielt kann man nicht untersuchen, weil man da nicht "ran" kommt. Reaktionen auf Brot können von dem Gluten kommen. Aber auch die Probiotika können am Anfang erstmal zu Blähungen oder Durchfall führen, was sich aber nach ein paar Tagen bessern sollte. OmniBiotic 10 hat schon relativ viele Bakterienstämme an Bord und ist auch nicht niedrig Dosiert (gibt aber auch noch Präparate mit mehr).

    Viel Erfolg

  2. #22

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Ich bin so durch den Wind das ich etwas vielleicht Wichtiges vergessen habe.

    Am Tag vor dem Infekt hatte ich Toast mit Salami und einem veganen Streukäse gegessen.
    Die Tüte war verschlossen aber lag original verschlossen schon etwas im Kühlschrank. Ich bemerkte Wasseransammlungen in der Tüte aber das Ablaufdatum war noch nicht erreicht.

    Vielleicht ist es Wichtig

  3. #23

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Zitat Zitat von hashifly Beitrag anzeigen
    Wie schon erwähnt, macht es Sinn sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wenn du z.B. auf Obst mit Blähungen und grummeln reagiert, kann das z.B. eine Fructoseintoleranz sein, die meist durch eine Disbiose im Dünndarm kommt - was sich im Dünndarm genau abspielt kann man nicht untersuchen, weil man da nicht "ran" kommt. Reaktionen auf Brot können von dem Gluten kommen. Aber auch die Probiotika können am Anfang erstmal zu Blähungen oder Durchfall führen, was sich aber nach ein paar Tagen bessern sollte. OmniBiotic 10 hat schon relativ viele Bakterienstämme an Bord und ist auch nicht niedrig Dosiert (gibt aber auch noch Präparate mit mehr).

    Viel Erfolg
    Vielen lieben Dank :-)

  4. #24

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Ich denke das spielt letztendlich alles keine Rolle mehr, denn das ist ja jetzt sowieso rum. Natürlich gibt es auch genügend Keime und Bakterien die vielleicht da noch eine Rolle gespielt haben können. Aber das lässt sich ja jetzt ohnehin nicht mehr herausfinden oder ändern.
    Wenn du schnelle Erfolge willst, lass Zucker und Kohlenhydrate weg bzw reduziere sie. Nimm Prä- und Probiotika und versuch zur Not ein Ernährungstagebuch zu führen, um festzustellen was Dir nicht gut tut oder worauf du reagierst. Wenn du es dir leisten kannst, lass das Mikobiom analysieren, um dann gezielt vorgehen zu können.

  5. #25

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Da gebe ich absolut Recht. Mir wurden ja seit dem 10.03. bis 04.05. drei mal Blutwerte entnommen.

    Das seltsame ist folgendes:
    Diesen Montag 08.05. War ich den ganzen Tag weinerlich, in mich gekehrt aber unter Menschen und Beschäftigung ging es. Trotzdem war immer dieses Gefühl von Traurigkeit, schlappheit usw vorhanden. Abends dann was gegessen. Ganz normale Brotzeit und mir ging es danach fast vollständig gut. Musste am nächsten Tag wieder arbeiten und bin gegen 0:30 eingeschlafen. Um ca 2 wieder aufgewacht und war dann irgendwann so wach das ich erst gegen 4 Uhr wieder eingeschlafen bin. Um 7:00 aufgestanden. In der ganzen Nacht und den ganzen Dienstag bis auf abends mal von 19:00 - etwa 21:00 war die Traurigkeit komplett weg. Das einzige war über den ganzen Tag diese Müdigkeit wegen dem wenigen Schlaf und ich fühlte mich so Tiefenentspant. Heute morgen 10.05. aufgestanden als wenn es nie die Thematik gegeben hätte und gegen 19:00 wieder von jetzt auf gleich wie eine Wallung in mir und die Traurigkeit und schmerzen in den Armen kam zurück. Nach einer Mahlzeit leichte Besserung aber immer noch so im Hintergrund dieses weinerliche und beklemmende Gefühl. Zudem noch das Gefühl von Stuhldrang es kommt aber nix

    Das ist doch seltsam

    Weil jeder noch andere Werte angibt. Mach ich das nun auch mal. Vielleicht erkennt ja jemand etwas

    10.03.
    FE 53 (60-180)
    Trans 294 (200-380)
    Ferri 126,9 (30-400)
    Folsäure 10 (3,9-26,8)
    CA 2,35 (2,10-2,70)
    MG 0,84 (0,65-1,00)
    KREA 1,0 (0,7-1,3)

    21.04.
    FE 119 (60-180)
    Trans 276 (200-380)
    Ferri 154,5 (30-400)
    CA 2,58 (2,10-2,70)
    MG 0,86 (0,65-1,00)
    KREA 1,0 (0,7-1,3)
    Trak unter 0,80 (0,00-1,75)

    04.05.
    FE 148 (60-180)
    Trans 254 (200-380)
    Ferri 149 (30-400)
    CA 2,4 (2,10-2,70)
    MG 0,82 (0,65-1,00)
    Blutzucker 105 (50-110)
    Erythrozyten 5,88 (3,8-5,8)
    Hämoglobin 17 (11-16,5)
    Hämatogrit 50% (35-50)
    MCHC 34 (31,5 -35)
    Gesamt Bilirubin 0,9 (0,0-1,1)

    Hab in der Zeit von 10.03. bis 04.05.
    Eisen + Vitamin C
    Calcium und Magnesium
    Vitamin B komplex
    Multivitamin

    genommen

    Was ich nun nach der einen Woche weinerlichkeit und den ganzen Symptomen merke ist das ich an der Arbeit so Motivationslos bin. Brauche teils für Minutenarbeit Stunden und muss mich ständig aufraffen. Spaß haben wir aber trotzdem. Machen viele Witze und lachen viel.

    Sobald ich aber abends daheim bin fällt die Stimmung
    Geändert von ronnystein (10.05.23 um 21:16 Uhr)

  6. #26

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Kann mir jemand etwas zu den Blutwerten sagen?
    Eventuell zu schnell das Eisen gestiegen durch zu viel Eisentabletten?

  7. #27

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Kleines Update
    Mir ging es zwischendurch besser dann wieder schlecht. Beim Sport waren alles Symptome weg aber am nächsten Tag komplett wieder da

    Was ich seltsam finde ist der Wechsel zwischen einem Gefühl der absoluten Tiefenentspannung wie unter Beruhigungsmittel und dann wieder diese innerliche angespanntheit.

    Diese ständigen Wechsel.
    Manchmal ist es auch so das beide Richtungen also Normalität und depressive gleichzeitig vorhanden sind. Oder in Anspannung diese Gefühls gewürgt zu werden.

    Die zwei großen Knoten die ich habe wurden per szintigrafie als glaube ich kalt diagnostiziert allerdings nahm ich zu der Zeit das Thyroxin

    Ich warte jetzt noch eine Woche damit zwischen der letzten BE zwei Wochen Platz sind und lasse dann nochmal werte entnehmen.

    Verändern dich Werte wie Ft3 ft4 und TSH so schnell innerhalb von 2 Wochen?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    595

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Nein, so schnell nacheinander Werte zu machen, ist meines Erachtens Verschwendung von Ressourcen, wenn keine Einnahme von Hemmern erfolgt, und das TSH unterliegt halt der Tageszeitschwankung.
    Was erhoffst du dir denn davon?

  9. #29

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Ob das ft4 weiter gestiegen und Ft3 weiter gesunken ist.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    708

    Standard AW: Befinden schlecht. Benötige einen Rat

    Der TSH wäre für mich viel zu hoch. Da du bereits diverse NEMs für Nebenbaustellen nimmst, würde ich die Beschwerden der SD zuordnen und das LT ein klein wenig erhöhen. Evtl. müßtest du auch Thybon nachdenken, wenn sich die Beschwerden mit Erhöhung nicht wirklich bessern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •