Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

Thema: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    11.11.10
    Beiträge
    56

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Hast du das gleiche Erlebnis auch gehabt? Frage mich auch, wie das kommt.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.08.23
    Beiträge
    318

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Ja, bei mir ähnlich, dein FT4 ist aber noch höher als meiner. Ich habe auch Herzrasen + Herzstolpern bekommen und habe jetzt nach 6 Wochen immer noch damit zu tun.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    11.11.10
    Beiträge
    56

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Ok, danke dir. Sehe gerade deine Werte. Bin gespannt, wann es besser wird

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.573

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Zitat Zitat von marmita Beitrag anzeigen
    Hast du das gleiche Erlebnis auch gehabt? Frage mich auch, wie das kommt.
    Wie alt bist Du? Könnten bei Dir die Wechseljahre im Anmarsch sein? Da musste ich auch reduzieren, weil ich Herzstolperer und erhöhten Puls hatte.

    Ft4 stieg - der zuvor bei gleichbleibender Dosis über viele Jahre immer in der Norm war - dann auf einmal sehr stark an, sodass ich in der Überfunktion war. Hat eine Weile gedauert (mindestens 3 Monate, wenn nicht länger), bis das mit der Reduktion dann auch ankam und sich alles wieder normalisierte.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    11.11.10
    Beiträge
    56

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Ich bin 43. Ist nicht ausgeschlossen. Danke für die Info!

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    719

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Vergiss die Wechseljahre, die fangen normalerweise ab 50 an. Wer früher drin ist, hatte schon immer Probleme mit einer unzureichenden SD-Einstellung.

    Senken würde ich persönlich nicht, sondern eher ein klein wenig erhöhen. Den ft4 würde ich erstmal außer vor lassen und den TSH betrachten und der war im Dezember (?) schon relativ hoch. Ich habe hier schon oft hohe FT4s mit hohem TSH gesehen; beide sind bei angemessener Dosiserhöhung gesunken.

    Ich persönliche erhöhe immer nur um 3mcg und schaue, ob es besser wird; keine grossen Sprünge. Wenn es nicht besser wird, weiß ich zumindest, dass die T4 Dosis nicht das Problem ist.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.08.23
    Beiträge
    318

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Zitat Zitat von candymilk Beitrag anzeigen
    Vergiss die Wechseljahre, die fangen normalerweise ab 50 an. Wer früher drin ist, hatte schon immer Probleme mit einer unzureichenden SD-Einstellung.

    Senken würde ich persönlich nicht, sondern eher ein klein wenig erhöhen. Den ft4 würde ich erstmal außer vor lassen und den TSH betrachten und der war im Dezember (?) schon relativ hoch. Ich habe hier schon oft hohe FT4s mit hohem TSH gesehen; beide sind bei angemessener Dosiserhöhung gesunken.

    Ich persönliche erhöhe immer nur um 3mcg und schaue, ob es besser wird; keine grossen Sprünge. Wenn es nicht besser wird, weiß ich zumindest, dass die T4 Dosis nicht das Problem ist.
    Sie pausiert seit einer Woche komplett und schreibt seitdem von Besserung..das spricht meiner Meinung nach überhaupt nicht für eine Erhöhung.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.573

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Zitat Zitat von marmita Beitrag anzeigen
    Blutwerte waren nüchtern ohne Tablette
    Dann natürlich Senken.

    Dass Du erstmal komplett abgesetzt hast, finde ich gut

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    11.11.10
    Beiträge
    56

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Ich habe den Eindruck, dass mein TSH sich eh nicht vom L Thyroxin beeindrucken lässt. ob mit LT 100 und nun mit 75:
    Der ist immer zw 1,5-2,5 (ausser in den Schwangerschaften, wo er teils supprimiert war und am Ende über 4 lag).

    Da frage ich mich, ob ich es überhaupt wirklich noch brauche. Bekam LT im Jahr 2010, da mein TSH um die 3 lag und wir eine Kinderwunschbehandlung starteten.

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    11.11.10
    Beiträge
    56

    Standard AW: Nach langer Zeit wieder Symptome- aktuelle Werte

    Das sind meine Werte bevor ich mit LT im Jahr 2010 begonnen habe:

    TSH 2,68 (0,46-4,68)
    ft3 4,93 (3,48-9,46)
    ft4 14,2 (10,0-28,2)

    Autoantikörper gegen die SD bisher nie nachweisbar.

    Das ist jetzt 13 Jahre her, aber hatte da keinerlei Symptome gehabt. Bekam es nur wegen dem erhöhten TSH bzg Kiwu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •