Seite 4 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Thema: ÜF und Herzrasen

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.159

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    Zitat Zitat von Itci89 Beitrag anzeigen

    Habe ich es richtig verstanden, Du würdest du entgegen der Meinung des Arztes 12-14 Tage die 30mg nehmen und nicht nach einer Woche auf 20mg reduzieren?
    Habe ich es richtig verstanden, dass der Arzt eine Reduktion nach einer Woche vorschlägt? Das steht nämlich nicht im Profil.

    Habe es jetzt in einem deiner Beiträge gefunden. Mit dem Profil sollte genau das vermieden werden, nämlich die Sucherei in älteren Beiträgen, bitte sei so nett und schreibe diese Dinge ins Profil, das spart Missverständnisse und Zeit für uns beide.

    Ich kann nur wiederholen: Werteangepasste Dosierung ist das A und O der Hemmertherapie. Die werteangepassten Dosisänderungen sind nur mit aussagefähigen Werten möglich und aussagefähige Werte *für eine Dosis X* bekommt man erst nach 12-14 Tagen unter Dosis X. Nicht unter Dosis X und dann Dosis Y, Mischdosierungen innerhalb dieser Zeit ergeben keine ganz klaren Ergebnisse. Die erste Kontrolle sollte nach 12-14 Tagen stattfinden - unter gleich gebliebener Dosis. Das ist schon einmal nicht der Fall wegen 40, aber ich dachte, OK, dann eben 2-3 Tage später Kontrolle.

    Wenn deine ersten Werte nach einer Woche 30 und noch einer Woche 20 gemacht werden, dann heißt das keineswegs, dass die wirksame Dosis etwa bei 25 mg lag.

    Natürlich kannst du das so machen, wie der NUK es wollte, ich verstehe dich vollkommen, Misstrauen wildremden Forumsleuten gegenüber ist nur natürlich und die Lage zwischen Böcke schießenden Ärzten und Forumsmeinungen ist nicht beneidenswert. Möchte also nur sagen, dass ich zumindest jene Werte und die Folgedosis nach einer solchen Mischdosierung nicht beurteilen will.

    Oder siehst du bei 30mg keine großen Bedenken bezüglich der Leukozyten?
    30 ist keine himmelhohe Dosis, aber verstehe bitte, dass ich bezüglich deiner individuellen Empfindlichkeit Thiamazol gegenüber nichts sagen kann. Es ist nicht üblich, nur wegen Leukos früher zu kontrollieren. Eine Agranulozytose ist selten, sie kommt zwar, wenn sie kommt, relativ plötzlich, aber man merkt sie auch (Halsschmerzen, roter Hals, Fieber) und geht sofort zum Arzt.

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.057

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    Das ist genau das, was ich in #22 meinte. Blindflugdosierungen sind immer kritisch zu sehen. Die gedachten Sprünge sind auch nicht wirklich moderat. Meine Ansicht dazu steht in #22,

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.159

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    Das ist genau das, was ich in #22 meinte. Blindflugdosierungen sind immer kritisch zu sehen. Die gedachten Sprünge sind auch nicht wirklich moderat. Meine Ansicht dazu steht in #22,
    Ja, jetzt verstehe ich deinen Beitrag, Karin. Dieser 20-er-Sprung stand in einem zweiten (erst später hier angehängten) Thema zur Urlaubsreise, aber nicht im Profil, als ich ihn gelesen habe. Alles klar.
    Geändert von panna (22.01.23 um 09:48 Uhr)

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    34

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    KarinE was passiert im schlimmsten Fall durch die Sprünge der Dosierung?

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    34

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    Kann man paracetamol oder Aspirin bedenkenlos zusammen mit Thiamazol nehmen?

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.159

    Standard AW: ÜF und Urlaubsreisen - Brauche euren Rat...

    Zitat Zitat von Itci89 Beitrag anzeigen
    Kann man paracetamol oder Aspirin bedenkenlos zusammen mit Thiamazol nehmen?
    Ja.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    34

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Wie ist es eigentlich mit Lebensmitteln in den von Natur aus Jod enthalten ist wie zB Kartoffeln, Banane und Brokkoli? Sollte ich sowas meiden?
    Oder kann ich eine gewisse Menge Jod zu mir nehmen ohne bedenken? Bin echt verzweifelt was die Nahrung angeht, wenn ich nichts esse wo Jod enthalten ist kann ich ja fast nichts mehr essen…

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.159

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Zitat Zitat von Itci89 Beitrag anzeigen
    Wie ist es eigentlich mit Lebensmitteln in den von Natur aus Jod enthalten ist wie zB Kartoffeln, Banane und Brokkoli? Sollte ich sowas meiden?
    Oder kann ich eine gewisse Menge Jod zu mir nehmen ohne bedenken? Bin echt verzweifelt was die Nahrung angeht, wenn ich nichts esse wo Jod enthalten ist kann ich ja fast nichts mehr essen…
    Ja. Musst du ja. Nur offensichtliche Exzesse (Meerestiere) und Jodsalz sollten ganz gemieden werden.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.057

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Hast du dir den Einführungsbeitrag durchgelesen.
    Gerade die Schwankungen der Hormone sind purer Stress für den ganzen Körper, besonders das Herz, der gesamte Stoffwechsel kommen durcheinander und was besonders gefährlich ist, dadurch kann eine EO getriggert werden. Und glaub mir, das will keiner haben.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.159

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Und zudem:

    wenn du nach nur einer Woche mit 30 mg senkst, weißt du nach einer weiteren Woche bei der Kontrolle nicht, was 30 mg und was 20 mg mit den Werten gemacht haben. Weil jede Dosis 12-14 Tage braucht, um die volle Wirkung zu zeigen. Wie willst du dann die Dosis anpassen, wenn du nicht weißt, welchen Anteil 30 und welchen 20 gehabt hat? Weil beide noch nicht angekommen sind?

    Steht zuletzt in #31, hier nochmal deutlichkeitshalber. Klar wird man auch die 30 reduzieren, aber die Entscheidung für Erhöhen, Halten oder Reduzieren (und wenn, um wie viel) kann erst sinnvoll getroffen werden, wenn wir wissen, wie die Werte unter 30 geworden sind. Das geht nicht, wenn du davor bereits auf 20 gegangen bist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •