Seite 1 von 10 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Thema: ÜF und Herzrasen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard ÜF und Herzrasen

    Hallo alle zusammen,

    mein Name ist Patricia, ich bin 33 Jahre alt und neu hier weil ich Austausch zu Betroffenen suche.

    Die Schilddrüsenüberfunktion wurde am Sonntag in der Notaufnahme festgestellt.

    TSH -0,006
    ft3 17
    ft4 55

    Weitere Laborwerte stehen aus.

    Ich bin eigentlich sehr sportlich und habe dadurch einen entsprechend geringen Ruhepuls.
    Seit DOnnerstag habe ich plötzlich Veränderungen bzgl. meines Herzschlags sowohl in Ruhe, als auch unter geringer Belastung festgestellt. Mein Ruhepuls sinkt seitdem nicht mehr unter 90 Schläge die Minute. Hin und wieder, besonders in der Nacht, steigt meine Herzfrequenz in Ruhe grundlos auf bis zu 150 Schläge die Minute. AM Sonntag lag mein Puls in Ruhe plötzlich bei 170, weshalb ich entschloss, in die Notaufnahme zu fahren. Dort wurde dann die Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert. Allerdings wurde ich ohne jegliche Behandlung wieder nach Hause geschickt..
    Solange ich liege und der Puls bei 90 liegt, ist es ok. Doch sobald ich aufstehe schnellt der Puls in die Höhe. Habe mittlerweile schon Angst, das Bett zu verlassen..

    Gestern war ich dann beim Endokrinologen, habe Betablocker und Thiamazol bekommen. Der Betablocker wirkt nur sehr gering, der Ruhe Puls liegt immer noch bei 90 - allerdings ist mein Kreislauf im Keller und mein Herz stolpert jetzt auch noch dazu.
    Das Thiamazol scheine ich bisher zu vertragen. Ich soll 20 mg am Tag nehmen. #
    Weiss jemand, wie lange es dauert, bis die Schilddrüsenmedikamente wirken? Also bis sich das Herzrasen wieder einstellt? Ich habe das Gefühl, wahnsinnig zu werden und habe starke Angst :-(

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Herzrasen gemacht ?

    LG Patricia

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.199

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Bitte schreibe Datum und die laborspezifischen Referenzbereiche dazu. Ich habe das Gefühl, 20 mg werden vielleicht zu wenig sein, möchte aber gerne die Referenzbereiche sehen.

    Das wird alles besser, auch das Herzrasen! Es dauert einige Tage. Liegen ist gut, schone dich!

    Vielleicht kannst du das auch in horizontaler Lage lesen:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Neumitglieder

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Hallo Panna,

    ich werde mir den Beitrag für Neumitglieder gleich durchlesen, danke für den Verweis :-)

    Die Referenzbereiche sind :

    TSH 0,27 - 4,2
    fT3 3,1 - 6,8
    fT4 12 - 22

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.199

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Ich hätte lieber 30 mg genommen, die Werte sind schon sehr hoch.

    Wichtig ist, dass du in 12-14 Tagen unter gleicher Dosis zur Kontrolle gehst.

    Bitte nichts essen/trinken/konsumieren, wo Jodsalz oder Jod drin ist

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Die Ärztin sagte, ich soll jetzt die erste Woche 20 mg nehmen und ab nächster Woche nur noch 10mg.
    Nächsten Montag soll ich schon zur Blutkontrolle kommen...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.199

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Zitat Zitat von Itci89 Beitrag anzeigen
    Die Ärztin sagte, ich soll jetzt die erste Woche 20 mg nehmen und ab nächster Woche nur noch 10mg.
    Nächsten Montag soll ich schon zur Blutkontrolle kommen...
    Was ist das für eine Ärztin? Endokrinologin, Nuklearmedizinerin?

    Ich würde dieser Empfehlung ganz sicher nicht folgen.

    Erstens, Dosisanpassung sollte man nur auf Grund von neuen Werten vornehmen.

    Aber jede Dosis braucht mindestens 12-14 Tage, damit die Blutwerte aussagefähig sind. Bitte nicht blind senken!

    Die Kontrolle am Montag ist nach wie vielen Tagen? Eine Woche? Das hat echt keinen Sinn. Höchstens dafür, um zu sehen, ob 20 mg nicht doch zu wenig ist für diese Werte, d.h. ob die Werte sich nicht ausreichend bewegen oder sogar höher werden.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Ja die Frau war mir auch nicht so symphatisch.. War nur die einzige Praxis, die gestern noch einen Termin frei hatte..

    Was würdest du an meiner Stelle tun?

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Sie ist Endokrinologin..

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.199

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Mir geht es wirklich rein nur um die Sache. Die 12-14 Tage für die Dosis sind Tatsache.

    Bei den Werten in der Notaufnahme hätte ich 30 genommen.

    Unbekannt sind die Werte, die gestern gemacht wurden - könntest du sie bitte bekommen? Im Labor sind sie sicher schon fertig, zumindest TSH, fT3, fT4.

    Wenn du also 20 nimmst und am Montag bei ihr Kontrolle hast, könnte man die 'Werte gut vergleichen, weil sie aus dem gleichen Labor wären. Auch dann ist die Zeit bei dieser Dosis viel zu kurz, aber man könnte sehen, ob sich fT3 und fT4 zu schwach, stark oder gar nicht bewegt haben und auf Grund dieses Vergleichs weiter entscheiden, ob die 20 weitergenommen werden sollten, weil sie gut wirken oder nicht.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    17.01.23
    Beiträge
    42

    Standard AW: ÜF und Herzrasen

    Man sagte mir, das Labor ist in einer Woche fertig..

    Vielleicht schaue ich mich auch noch mal in Ruhe nach einer anderen Endokrinologischen Praxis um..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •