Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bitte um Rat Werte, Hashimoto

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.23
    Beiträge
    1

    Standard Bitte um Rat Werte, Hashimoto

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor. Ich bin w und 45 J. alt. Hashimoto wurde bei mir im 2002 diagnostiziert. Ich bin Vegi, ernähre mich aber ansonsten sehr gesund und war noch nie Uebergewichtig. Nichtraucherin. Freizeitsport. Nachfolgend meine aktuellen Werte.


    Werte nüchtern Dez. 22
    FT3 Norm: 3.1 - 6.8 (mein Wert 3.42)
    FT4 Norm: 12 - 24.1 (mein Wert 15.6)
    TSH Norm: 0.27 - 4.2 (mein Wert 0.384)

    100 Euthyrox schon einige Jahre


    Soweit sehen meine Werte okey aus.

    Mein Problem ist, dass ich sei 2008 regelmässig unter Eisenmangel leide. Leider leide ich seit 2008 1 x jährlich an Eisenmangel. Das heisst ich bekomme 1 x im Jahr eine Fusion. Leider vertrage ich die Tabletten nicht. Ich habe es sehr lange mit verschiedenen Marken ausprobiert. Kein Erfolg. Auch Eisensäfte oder ähnliches hilft nicht.

    Ferritin ng/ml Norm 13.0 - 150.0 (mein Wert 8.7)
    Hämoglobin g/dl Norm 12.0 - 16.0 (mein Wert 11.9)
    CRP mg/l Norm 0.1 - 10, normal 5 (mein Wert 0.0 !)

    Ich bekomme bald die Fusion.

    In den WJ bin ich nicht. Meine Periode bekomme ich regelmässig (28/30 Tage) Zyklen, keine Pille oder ä.
    Stärke normal.

    Kann mir jemand einen Rat geben oder war jemand in einer ähnlichen Situation? Weshalb habe ich immer Eisenmangel und nach 1 Jahr bin ich fällig? Ich hatte das früher nicht und habe an meiner Ernährung resp. Lebensstil nichts geändert.

    Vielen Dank schon mal.

    LG thea

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.194

    Standard AW: Bitte um Rat Werte, Hashimoto

    Eisenmangel wirklich nur 1x im Jahr? Oder wird nur einmal im Jahr gemessen und dann bist du im Mangel?
    Aber ich sehe es als Aufgabe des Arztes, dem Eisenmangel auf den Grund zu gehen, nicht der des Forums.

  3. #3

    Standard AW: Bitte um Rat Werte, Hashimoto

    Also, wenn ich nur einmal im Jahr eine Eiseninfusion bräuchte, würde mich das ziemlich kalt lassen. Außerdem kenne ich kaum eine Vegetarierin im gebärfähigen Alter, die keinen Eisenmangel hätte.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: Bitte um Rat Werte, Hashimoto

    Zitat Zitat von Luise-SD Beitrag anzeigen
    Also, wenn ich nur einmal im Jahr eine Eiseninfusion bräuchte, würde mich das ziemlich kalt lassen. Außerdem kenne ich kaum eine Vegetarierin im gebärfähigen Alter, die keinen Eisenmangel hätte.
    *Hand heb* über ein Vierteljahrhundert Vegetarier, gebärfähig und nach einem Unfall mit Blutverlust jetzt das erste Mal Eisenmangel gehabt. Ich würde Eisenmangel nicht einfach auf vegetarisches Essen schieben.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.652

    Standard AW: Bitte um Rat Werte, Hashimoto

    Vielleicht auch einfach mal schauen, nur vegetarisch kann den Darm schon sehr belasten und Eisen wird schwerer aufgenommen. D. h. Ernährung einmal abklopfen und ggf. mit Zitronensaft und fermentieren nachhelfen. Wenn das nichts bringt einmal beim Gastro vorstellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •