Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: weiß nicht mehr weiter

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Judy mach dich mal von dem Gedanken frei, das reduzieren ohne Unpässlichkeit geht. Es ist unangenehm. Die Frage ist, wie du es am besten aushalten kannst. Der eine leidet länger und mit immer neuen Symptomen, ein anderer tendiert evtl. eher zu "Augen zu und durch". Keiner kann vorhersagen, wie dein Körper genau reagiert.

    Mach dir bewusst, daß reduzieren erstmal erleichternd sein mag und einige tolle Tage bringen kann. Das Befinden wird dann aber wieder übelst kippen (nur meine Erfahrung!) um irgendwann wieder ganz gut zu sein. Runter ist genau so kompliziert wie rauf, dauert aber gefühlt doppelt so lange. Auch das wieder meiner Meinung und Erfahrung nach.

    Alles Gute
    Adele

  2. #42

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Hallo Judy,

    das ist doch wie Kaffeesatz lesen, was du da machst, niemand weiß, ob da nun 75 oder 88 angekommen sind. Außerdem, es war während deines Urlaubs, vielleicht kam die positive Wirkung ganz woanders her? Letztendlich wird dir nichts anderes übrig bleiben, als eine Konstante Dosis jetzt zu halten. Glaub mir, ich weiß, wie schwer das ist.

    LG und viel Kraft, Luise

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    52

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Hallo Luise,

    ja ich weiß.... aber da es mir so gut wie lange nicht mehr - vor allem dieses nicht Angespannt-sein seit Jahren und total happy und relaxed - denke ich, dass ich eine recht viel niedrigere Dosis brauche, weil ich ja um mind. 30 reduziert hatte...
    Mit Urlaubsfeeling hatte das nichts zu tun, hatte die letzten Jahre auch Urlaube, da ging es mit nicht gut.... Deshalb war ich ja so positiv überrascht

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    52

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Hallo Adele,

    reduziere nun seit über 3 Jahren und weiß wie schwer das ist ;-) Hatte erst kleinere Schritte versucht, da ich nicht an einer Dosis vorbeirauschen wollte, war wohl aber zu langsam (max 6-er Schritte). Erst bei größeren Schritten kam Erleichterung rein...
    Weiß auch, dass es dauuuuerrrt.... aber wenn auf einmal wieder zig Symptome dazu kommen, dann verzweifelt man doch etwas so wie im Moment...
    Steigern war immer leichter, da hat man nach ein paar Tagen gemerkt, dass zu viel und die falsche Richtung war

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    468

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Eben das kann man bei Nicht-nüchtern-Einnahme nicht sagen, ob das mit einer bestimmten Dosis übereinstimmt. Es ist viel präziser, sich auf eine Dosis festzulegen und diese nüchtern zu nehmen und lässt genauere Schlüsse bei späteren Kontrollen und Änderungen zu. Wieso sich die Lage selbst schwammig machen, also verkomplizieren?

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.161

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Judy76 Beitrag anzeigen
    Hallo Adele,

    reduziere nun seit über 3 Jahren und weiß wie schwer das ist ;-)
    Richtige Senkungsversuche waren erst ab Ende 2021 da. Bis dahin hast du noch immer 150 genommen, was enorm viel war, satt über 2 mcg/kg. Laut Profil (wirklich sehr gut, wenn man eines hat und es genau führt - man kann seine eigenen Vorstellungen auch objektivieren ...) hast du im Laufe von 2022 zwar gesenkt, aber mehr als einmal auch wieder erhöht. Als du dann endlich bei 125 angekommen warst, hast du dann das mit dem "LT beim Essen" gemacht. Dann warst du irgendwann bei 112, dann aber wieder erhöht.

    Das ist kein Vorwurf, Judy, bitte nicht missverstehen, nur das Zurechtrücken deiner eigenen Vorstellung über den Senkungsvorgang, ich sehe das letzte Jahr eher als Chaos und die Senkung von 200 auf 150 davor ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich kann mir vorstellen, dass das schlimmer sein kann, als wenn du endlich die Konsequenz ziehst und auf eine für dich halbwegs realistische Dosis gehst. Was natürlich schwierig ist, wenn man im Hinterkopf "es ging so viele Jahre gut" hat.

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    52

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Habe gestern Werte machen lassen. Nur als Anhaltspunkt...
    FT 3: 2.8 (2.3 -4.2)
    FT 4: 1.42 (0.89-1.76)
    TSH: 0.83 (0.54-4.15)
    BE war nüchtern

    Da ich Ende August einen FT4 von 1,55 (mehrere Stunden nach LT) hatte und ich ja um ca 30 gesenkt hatte und dann dieses Wohlbefinden nach einer guten Woche eingetreten ist,werde ich nun die75 wagen.
    Das kribbeln und vibrieren wird ganz langsam weniger zum Glück. Nur eben die Kopfschmerzen nicht,im Moment wieder täglich.und das massive frieren wird nicht besser seit vielen Wochen .
    Vielleicht steigt der FT3 wieder etwas, wenn ich LT jetzt reduziere? Der ist ja doch eher weit unten.allerdings besteht das frieren ja schon länger auch mit etwas höherem Wert...
    NUK Termin konnte ich für nächste Woche ergattern.
    Am TSH kann man ja langsam die Mitarbeit der SD sehen,oder?

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    20.11.22
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    70

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Die 100 hast du doch erst wenige Tage gehalten. Meine persönliche Meinung: warten, bis die Dosis angekommen und bewertbar ist. Du hast irgendwie die 75 im Visier. Ich würde mir nicht so magische Werte suchen, sonst verpasst du vielleicht deinen Wohlfühlbereich, weil du ihn auslässt oder zu kurz da bleibst. Nicht das du von extrem hoch ins andere Extrem, also zu niedrig willst und dann auch nicht glücklich bist. Ist aber wirklich nur meine Meinung.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    636

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    Der FT3 steigt zu Anfang bei jeder Reduzierung oder Erhöhung. Der Effekt hält allerdings nicht lange an. Die Quittung, wenn man zu voreilig war, kommt dann erst Wochen später.

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    52

    Standard AW: weiß nicht mehr weiter

    War heute beim NUK, Bericht folgt sobald ich diesen schriftlich erhalte. Sieht gut aus,halt klein,aber arbeitsfähig.

    Hatte am Samstag einen Auslasstag eingelegt. Die Unruhe war erheblich besser, zittern und vibrieren (vor allem der Kiefer) war weg, Appetit besser und fast keine Kopfschmerzen. Dann gestern und heute 75 und mir platzt fast wieder Kopf.... vibrieren wieder da und gestern und heute kaum gegessen,fühle mich wieder soo drüber....
    Würde echt am liebsten nichts mehr an LT nehmen. Weiß ja,dass senken nun wieder dauert...mmmhhhh

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •