Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Ständig schlapp und müde

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    36

    Standard AW: Ständig schlapp und müde

    Ich werde mal mein Glück im Januar versuchen, vielleicht bekomme ich den TSH gemessen und die freien Werte zahle ich dann selbst.

    Ja, die Werte von 2009 sind von einer Zeit, als es mir ganz gut ging. 2010 bin ich dann Mama geworden, war und bin alleinerziehend und fühlte mich dann immer ausgelaugt. Hatte es aber auf den täglichen Wahnsinn mit Kleinkind (extremer Wirbelwind) geschoben. Von den Werten her änderte sich kaum was, da war immer alles laut Arzt okay. Nur Mittlerweile müsste ich mich doch von den Strapazen erholt haben, nur fühle ich mich nach wie vor wie von einer Dampfwalze überfahren.

    Was sagst du denn zu meinen letzten Werten?

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    20.11.22
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    70

    Standard AW: Ständig schlapp und müde

    Weißt du Polly, ich bin erst seit 4 Monaten in der Einstellungsphase und weit entfernt davon, dir Ratschläge geben zu können. Packe doch mal die wichtigsten Punkte und deinen Werteverlauf ins Profil, dann schaut bestimmt auch ein Profi vorbei.

    Aber ich würde nichts ändern ohne Werte zu haben. Vielleicht hat sich da doch was im Zeitverlauf verschoben. Oder Eisenmangel
    etc. funkt noch dazwischen. Müdigkeit/Schwäche kann ja von vielem herrühren.

    Und inzwischen habe ich hier gelernt, erstmal mit T4 probieren und danach erst T3. Mit meinem gefährlichen Halbwissen könnte man ja ein wenig mehr versuchen mit 6,25 (ich bin die Fraktion Vorsicht), aber gönne dir vorher neue Werte. Der Januar ist ja nicht mehr weit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •