Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.10
    Beiträge
    13

    Standard Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Hallo,

    lang ists her, das ich hier geschrieben hatte.
    Ich hatte damals Probleme mit Kinder wunsch und in der Schwangerschaft mit der Dosierung.
    Von hier hatte ich einen tollen Arzttip, der mich nach einer Ärzte Odyssee, lange Jahre begleitet hat.
    Ein toller verständigen Arzt, der nicht nur auf die Werte, sondern das Gesamtbild schaut.

    Nun musste ich leider feststellen, dass er seit Monaten wohl arbeitsunfähig ist.
    Vertretung sind die Ärzte on der Gemeinschaftspraxis?

    Leider stellen sich da mehrere Probleme.
    1 Problem ist die Organisation der Praxis. Sie sind so gut wie nie telefonisch zu erreichen.
    Einfach hingehen kann ich nicht, da die Praxis 1,5 Stunden entfernt ist.
    Wenn man so hingeht, steht man erst Stunden im Treppenhaus und dann wird von der Sprechstundenirganisation nach Gusto entschieden wer dran kommt. Mag sie einen nicht sitzt man Stunden. Schön, wenn man Schulkinder zu Hause hat wo man pünktlich sein muss und ein Kleinkind dabei, was anderweitig nicht betreut werden kann.

    2.Problem. Die Ärzte, die Vertretung machen. Sie gaben keine Ahnung. 1 Naturheilkundler, der mir letztes Mal schon das Thyroxin wegnehmen wollte, weil er nix von Substitution von Hormonen hält.
    Die andere ist eine Ärztin, die meine Lust hat mit Patienten zu sprechen und alles besser weiß.
    Nummer 3 wollte mich komplett Runter dosieren, obwohl es endlich meine Wohlfühldosis ist, auch wenn der TSH leicht subprimiert ist. Ft3 und ft4 sind aber nur im oberen Drittel.

    Jetzt gehen Sonntag meine Tabletten aus. Ich versuche seit 2 Wochen in der Praxis jemanden zu erreichen. Ohne Erfolg.
    Die letzten 2 mal musste erst mein Arzt dort wieder erscheinen, damit ich mein Rezept bekommen habe.
    Davor wurde ich beschimpft, ignoriert und aufgelegt.

    Was mach ich jetzt ohne Tabletten. Dort werden sie sie mir nicht geben. Wohnen in nem kleineren Ort, ohne gute Ärzte.
    Der Arzt ist gleichzeitig mein Hausarzt, kann ich also nicht ausweichen.
    Was mach ich, wenn mir weiterhin meine Tabletten verweigert werden?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Ich hab hier schon ach der alten Liste geschaut.
    Leider existiert die ja nicht mehr.In meinem Postzahlenbereich gibt's niemanden. Wir sind auch ohne Auto, also nicht so mobil.

    Und selbst wenn ich eine Praxis finde, die wird mir ja nicht so schnell einen Termin geben omund Tabletten ohne Blutabnahme.
    Ohne meinen Arzt komme ich auch nicht an meine Laborwerte.

    Vielen Dank fürs Ausmotzen, vielleicht hat jemand einen Tipp.

    Liebe Grüße,

    Nadine

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    27.06.18
    Beiträge
    55

    Standard AW: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Erstmal ist doch nur ein Rezept wichtig.
    Telefoniere sämtliche Hausärzte in der Umgebung ab, erkläre, dass dein Hausarzt nicht mehr im Dienst ist und du dir nun einen neuen in der Nähe suchst. Du möchtest gerne einen Termin mitnehmen für ein Gespräch bezüglich deiner Erkrankung(en), bräuchtest aber zeitgleich schon ein Rezept, weil dir die Tabletten ausgehen, ob das möglich wäre.

    Es besteht freie Arztwahl. Natürlich wird dir keiner immer wieder Rezepte ausstellen, ohne dich zu kennen. Aber wenn du gleich nach Termin und Rezept fragst, macht das vielleicht eine Praxis (vielleicht rutschte auch gleich in die Sprechstunde) und dann kannst du in der Zukunft immer noch sehen, ob der Arzt was taugt.
    Im ersten Gespräch sagst du gleich, dass du deine perfekte Dosis gefunden hast, der Tsh ist manchmal zart supprimiert ist, fertig. Manchmal sind Ärzte auch ganz froh, wenn sie das Gefühl haben, dass der
    Patient weiß, wovon er spricht (natürlich darf man nicht wie ein "ich hab das gegoogelt"-Patient erscheinen).

    So würde ich das jedenfalls erstmal versuchen.

    Grüßchen

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.093

    Standard AW: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Warum kommst Du nicht an die Blutwerte? Hast Du keine Unterlagen zu Hause, die belegen, dass Du Hashimoto hast? Laborbericht mit Deinem Namen drauf?

    Damit würde ich zu einer anderen Praxis gehen; vielleicht auch den reuigen Sünder spielen und einer Reduzierung erstmal zustimmen. Dann hast Du erstmal ein Rezept und zeitlichen Spielraum, weiter zu suchen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Wenn mein Hausarzt gerade im Urlaub ist und es sich nicht mehr ausgeht, bis er wieder kommt, gehe ich einfach zu einem anderen, sage der Sprechstundenhilfe, was Sache ist, und bekomme ein Rezept. Sie schauen dann schon auf einer Liste nach, wo offenbar draufsteht, wer gerade auf Urlaub ist. Meiner steht allerdings sowieso nicht drauf, weil Wahlarzt, ist dann auch kein Problem.

    Alternativ könntest du die Apotheke, wo du sonst hingehst, fragen, ob du das Rezept nachbringen kannst. Ich vermute, dass sie deine Daten im Computer haben, aus denen hervorgeht, dass du in der Vergangenheit regelmäßig SD-Hormone bekommen hast. Oder die Krankenkasse anrufen, ob sie einen Lösungsvorschlag für dich haben. Die haben deine Daten auf jeden Fall.

    Auch wenn komplett Runterdosieren natürlich Unfug ist - auf eine probeweise Senkung um 6,25µg könntest du dich schon einlassen, wenn du die noch nicht getestet hast. Einen supprimierten TSH zu vermeiden würde ich schon versuchen, wenn es ohne auch funktioniert, im eigenen Interesse.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    hin und her
    Beiträge
    1.739

    Standard AW: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Wenn's mal brennt, bekommt man ein Rezept auch hier: https://www.teleclinic.com/
    Für gesetzlich Versicherte ist das lt. Webseite kostenfrei.

    Am Einfachsten ist es, wenn du noch ein vorheriges Rezept hast, das du zeigen kannst. Geht aber auch ohne. Du musst einen Fragebogen ausfüllen und sagen, zu welcher Apotheke sie das e-Rezept übermitteln sollen. Du sprichst kurz mit einem Doc und gut.

    Du kannst in der Apo vorher anrufen, ob es schon da ist und dein Medi abholen. Für mich hat das bisher immer problemlos funktioniert und nach einer halben Stunde konnte ich die Bestellung abholen.

    LG

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.590

    Standard AW: Arzt Arbeitsunfähig, Praxis nicht erreichbar bzw. Vertretungsärzte inkompetent

    Auch wenn dein HA in Rente ist, er hat einen Rechtsnachfolger bzw. Verwalter. Du bekommst die Kontakt-Daten von der Kassenärzlichen Vereinigung. Jeder Arzt, Psychologe, etc. muss den benennen bei Dienstaufnahme.

    Falls es an Verweigerung deines HA liegt, es gibt ein Formschreiben im Internet, einfach anpassen und hinschicken, du hast einen Rechtsanspruch.

    Aber, ich vermute einfach mal an deiner Schreibweise, dass etwas im Argen ist, daher würde ich sagen, such dir einen guten Arzt, Liste findest du auf Facebook in der Hashimoto-Gruppe oder einfach dort fragen und lass dich dann drauf ein, wenn der neue was probieren will, durch die lange UF oder Falschdosierung ist bei uns einiges unter dem Radar, wir haben z. B. öfter mal Mängel und weitere Co-Erkrankungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •