Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bitte um Beurteilung der Werte

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    336

    Standard Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo,
    ich bin schon länger angemeldet, hatte früher große Probleme mit der Einstellung. Seit der Total-OP im Jahr 2012 gehts mir sehr viel besser. Nun habe ich aktuelle Werte und würde gerne eure Meinung hierzu hören.
    Mir geht es grundsätzlich gut, aber ich habe folgende Beschwerden:
    Starke Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Nackenschmerzen, Tinnitus, Schwindel.

    TSH: 1,68
    fT3: 2,05 (1,43 - 3,90)
    fT4: 10,1 (7,0 - 14,8)

    Aktuelle Dosis (seit ca. 1 Jahr: 150 L-Thyrox)

    Vit. B12 >6000 (200-950) Ich bekomme monatlich Spritzen (bisher 5) vom Arzt, da ich vorher einen Wert von 120 hatte.

    25-OH-Vitamin D: 23 (Ich soll vom Arzt ab sofort Vitamin D zu mir nehmen. Habe ein Rezept für Dekristol 20000 I.E.

    Eisen: 18,0 (6,6 - 25,9)
    Ferritin: 40,8 (15-160)
    Transferrin: 3,1 (1,6-3,6)
    Transferrinsättigung: 23,0 (16-45)

    Über eine Einschätzung würde ich mich sehr freuen.
    LG Polly

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.093

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Moin,

    die Werte sehen erstmal unauffällig aus.

    Warum glaubst Du, dass die Beschwerden von der Hormoneinstellung kommen? Warst Du mit anderen Werten beschwerdefrei? Wie waren diese Werte?


    Bei Deinem B12-Wert wird mir angst und bange. Kommen da noch mehr Spritzen obendrauf? B12 wird etliche Monate gespeichert.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    336

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo, danke für deinen Beitrag.
    Hätte es erwähnen sollen: der b12 Wert wurde direkt nach der Injektion gemessen. Es wurde nicht besprochen, dass Blut abgenommen wird. Dadurch ist der Wert natürlich viel zu hoch und nicht aussagekräftig.
    Kann noch jemand etwas zu den Eisenwerten sagen? Diese sind alle in der Norm und kann ich davon ausgehen, dass die Werte so in Ordnung sind?
    Ich habe keine früheren SD-Werte leider, da es mir immer super ging. TSH wurde immer nur abgenommen, nie die freien Werte.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Zitat Zitat von polly1986 Beitrag anzeigen
    Hallo, danke für deinen Beitrag.
    Hätte es erwähnen sollen: der b12 Wert wurde direkt nach der Injektion gemessen. Es wurde nicht besprochen, dass Blut abgenommen wird. Dadurch ist der Wert natürlich viel zu hoch und nicht aussagekräftig.
    .
    Bei mir dauerte es anderthalb Jahre (für Genaueres müsste ich das Thema suchen), bis mein durch 1-2 Spritzen unmessbar hoch gewordener Wert überhaupt mal wieder messbar oder zurück in die Norm kam. Es ist unnötig, gleich 5 Male zu spritzen. Siehe:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3690969
    Geändert von panna (20.11.22 um 21:45 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •