Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Nimmt hier noch jemand Metoprolol?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.16
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    55

    Standard Nimmt hier noch jemand Metoprolol?

    Hallo Zusammen,
    da ich im Moment täglich von Blutdruck geplagt bin, komme ich nicht darum, täglich Metoprolol einzunehmen (vom Arzt verordnet). Nun wurde mir dazu geraten in Ausnahmefällen (wenn Blutdruck zu hoch steigt) eigenverantwortlich auch mal etwas mehr zu nehmen. Meine eigentliche Dosis sind 47,9 mg Metoprololsucchinat täglich. Nimmt noch jemand von Euch das Medikament und wie dosiert ihr es? Ich bin mit dem höher dosieren im Moment recht zurückhaltend und traue mich nicht wirklich. Ich wiege übrigens 53 kg. Über Antworten / Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
    Ich habe übrigens bei zu hohem Blutdruck immer wieder einen sehr trockenen Mund.. kennt das noch jemand?

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.13
    Beiträge
    183

    Standard AW: Nimmt hier noch jemand Metoprolol?

    Hallo Santinaaa,

    es passt vielleicht nicht direkt, ich nehme 23,75 mg Metoprolol retard als Migräneprophylaxe und gegen leichte Tachykardie.
    Hohen Blutdruck habe ich nie gehabt und die Tachykardie muss von damaliger Überdosierung gekommen sein.
    Da mir nicht so klar war, ob es gegen meine Dauerkopfschmerzen wirklich hilft, habe ich es mal für 2 oder 3 Wochen abgesetzt.
    Zu meiner Überraschung ist der Blutdruck, den ich öfters abends messe, gesunken. Merkwürdig, aber wahr.
    Ich hatte den Eindruck, mein Herz schlägt härter und holpriger ohne die Tabletten, das kann aber auch Einbildung gewesen sein. Aber ich nehme sie jetzt wieder.
    Die Neurologin hatte gesagt, ich kann Metoprolol unter Kontrolle des Blutdrucks problemlos eigenverantwortlich steigern, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •