Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Was genau hast du wann vor der letzten Blutentnahme genommen? 50 mcg LT4 ca drei Stunden vorher? Und waren die Werte beim Hausarzt oder Heilpraktiker? Und der Gesamt-T3-Wert war dann wann beim Heilpraktiker?
    Die Werte sind von der HP, da hatte ich nur 63 mcg LT genommen, ca. 3 Std vor BE.
    29.04.2022
    TSH: 1,1
    fT3: 2,2 pg/ml (2,0-4,4) => 8,33 %
    fT4: 1,38 ng/dl (0,93-1,7) => 58,44 %

    Der Gesamt T3 Wert
    26.09.2022 bei der Heipraktikerin

    TSH einzeln bei meiner Hausärztin:
    29.08.2022 => 1,82

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Heilpraktiker haben häufig Point-of-Care-Laborgeräte in der Praxis, um Werte selbst bestimmen zu können. Die können nur Gesamt-T4 und T3 bestimmen, weil die Geräte für fT4/-3 nicht genau genug sind. Insgesamt würde ich alle Ergebnisse (auch Mineralstoffe, Vitamine, sonstige Blutwerte), die auf solch einem Gerät bestimmt werden, mit Vorsicht betrachten. Die großen Laborgeräte sind einfach genauer.

    Der fT3-Wert ist schon recht niedrig. Bei Schilddrüsengesunden liegt die Untergrenze eher bei 2,4 als 2,0.
    Sie schickt alles in ein Labor nach Mainz.
    Ja, und ich dachte mit Thybon geht dann der fT3 Wert endlich nach oben.

    Glaube eigentlich nicht, dass die Schlafstörungen mit dem Thybon zu tun haben, eher mit LT und vielleicht Jod, weil die SD dadurch vielleicht mehr von sich aus produziert?

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Die Abendeinnahme würde ich jetzt lassen, sehe keinen wirklichen Grund und du bekommst nur evtl. Schwankungen wegen Nichtnüchternheit.

    T3 und Gewichtsabnahme? Ein Märchen. Nimmt man davon überflüssig oder zu viel oder beides, kann man herrlich zunehmen (oder sich ggf auch eine Insulinresistenz anzüchten). Regele das doch lieber anderweitig, nicht mit Hormonen sondern über die Ernährung, ohne zu Hungern (was dann tatsächlich einen niedrigen fT3 machen kann).

    Und ob dein fT3 niedrig ist: Das könnte man erst dann stimmig feststellen, wenn man frühere Werte unter weniger LT und ohne Thybon von dir hätte. Wenn der Wert jetzt nach 24-Stunden-Karenz niedrig ist, hat das keinen wirklich hohen Aussagewert.
    Meine ersten Werte waren:

    03.05.2021 (Hausärztin)
    TSH 2,97
    fT3 2,79 (2,04-4,4 => 31,78%)
    fT4 9,6 (9,3-17,1 => 3,85%)

    29.04.2022 (Heilpraktikerin)
    TSH: 1,1
    fT3: 2,2 pg/ml (2,0-4,4) => 8,33 %
    fT4: 1,38 ng/dl (0,93-1,7) => 58,44 %

    19.05.2022 (Hausärztin)
    TSH 1,36
    fT3 2,41 (2,04-4,4 => 15,68%)
    fT4 13,9 (9,3-17,1 => 58,97%)

    Zwischendurch wurde nur der TSH gemessen.

    Über die Ernährung regeln ist gut. Ich mache Kraftsport, da tut sich bezüglich Muskelwachstums auch gleich Null. Zusätzlich ernähre ich mich gesund und meine Nährstoffdefizite sind aufgefüllt. Außer das Jod hatte ich erst im August angefangen, weil ich da immer gelesen hatte, dass es bei Hashimoto nicht so gut wäre. Tracke meine Kalorien (ca. 1500 am Tag), weniger ist schwierig für mich. Und nichts tut sich leider.
    Geändert von Muschel79 (27.10.22 um 17:41 Uhr)

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Muschel79 Beitrag anzeigen
    Meine ersten Werte waren:
    Die sagen nichts aus, leider, wenn du nicht angibst, ob du da bereits Hormone genommen hast und wie viel und wenn ja, wann die letzte Einnahme vor der Kontrolle war.

    Kalorien (ca. 1500 am Tag), weniger ist schwierig für mich.
    Wenn das bei dir bereits weniger ist als dein Bedarf, beeinflusst das die Umwandlung, sprich fT3.

    Jedenfalls - über T3 abnehmen zu wollen ist keine gute Idee und zu viel T3 zu nehmen auch nicht.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Die sagen nichts aus, leider, wenn du nicht angibst, ob du da bereits Hormone genommen hast und wie viel und wenn ja, wann die letzte Einnahme vor der Kontrolle war.



    Wenn das bei dir bereits weniger ist als dein Bedarf, beeinflusst das die Umwandlung, sprich fT3.

    Jedenfalls - über T3 abnehmen zu wollen ist keine gute Idee und zu viel T3 zu nehmen auch nicht.
    ohne LT
    03.05.2021 (Hausärztin)
    TSH 2,97
    fT3 2,79 (2,04-4,4 => 31,78%)
    fT4 9,6 (9,3-17,1 => 3,85%)

    mit 63 mcg LT
    29.04.2022 (Heilpraktikerin)
    TSH: 1,1
    fT3: 2,2 pg/ml (2,0-4,4) => 8,33 %
    fT4: 1,38 ng/dl (0,93-1,7) => 58,44 %

    mit 63 mcg LT
    19.05.2022 (Hausärztin)
    TSH 1,36
    fT3 2,41 (2,04-4,4 => 15,68%)
    fT4 13,9 (9,3-17,1 => 58,97%)

    Letzte Einnahme vor BE war immer am morgen einen Tag vorher gegen 5:30 Uhr und BE gegen 8:30 Uhr.

    Mit T3 abnehmen wäre ein schöner Nebeneffekt, aber nicht der Hauptgrund. Da stehen eher Stimmungsschwankungen, Haarausfall und Antriebslosigkeit im Vordergrund.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Ist deine Hashimoto-Diagnose durch sonografischen Befund und Antikörperwerte abgesichert? Sind die Werte nur dieses eine Mal kontrolliert worden, bevor dir Thyroxin verschrieben wurde? Weil nämlich, bei andauernd niedrigen Werten würde man ja ein doch auffälligeres TSH erwarten, das man hier aber nicht sehen kann.

    Jod in Tablettenform oder als Algen usw. würde ich bei gesicherter Hashimoto-Diagnose garantiert nicht nehmen - und übrigens, die Geschicke meiner Schilddrüse würde ich niemals in die Hände einer HP legen. Warum nicht einfach normale Ernährung mit Seefisch, meinetwegen etwas Jodsalz - aber sicher keine Jodtabletten, keine Algeneinnahme, wenn deine Hashimoto-Diagnose eindeutig gesichert ist.

    Deine freien Werte vor LT waren niedrig, ja. Allerdings hat das TSH nicht wirklich laut nach mehr gerufen, insofern kann man nicht sicher wissen, ob du nicht zu den Normal-Niedrigwertigen gehörst oder ob die freien Werte immer so waren. Aber OK, wenn du eine sonografisch abgesichert angegriffene Schilddrüse hast und etwas Thyroxin nimmst, wird das vielleicht nicht schaden (ich schreibe das alles mit Fragezeichen, weil - nun ja, ein einziger Wert bekannt vor LT-Einnahme - Sono unbekannt - fachärztliche Befundung ebenfalls). Aber wenn dein Nüchtern-fT4 leicht über mittig liegt, dann musst du wissen, dass das dein Tiefstwert ist vor LT-Einnahme und da würde ich nicht höher gehen mit LT.

    Ob nun dein fT3 wegen Diät, Kalorienrestriktion o.ä. etwas tief liegt und/oder deine Dosis für dich suboptimal ist - ich weiß zu wenig über Einzelheiten. Aber ich würde, wenn die Sachlage so ist:

    Es hat sich eine Durchschlafstörung eingeschlichen. Ich bin der Meinung seitdem Hashimoto diagnostiziert wurde und ich Thyroxin einnehme.
    eher weniger Hormone zuführen statt mehr - vielleicht fT4=12, max. 13 anpeilen beim Labor der Hausärztin? gucken, was das fT3 dabei tut und die Abnahme nicht durch Kalorienrestriktion, sondern versuchsweise evtl. durch Intervallfasten in Angriff nehmen? Oder erstmal das Kaloriensparen einstellen bei weiter 62 mcg LT und Intervallfasten versuchen? Weil nein, mit Thybon nimmt man nicht ab, sicher nicht, wenn man sein Herz und seinen Stoffwechsel nicht künstlich antreiben will.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ist deine Hashimoto-Diagnose durch sonografischen Befund und Antikörperwerte abgesichert? Sind die Werte nur dieses eine Mal kontrolliert worden, bevor dir Thyroxin verschrieben wurde? Weil nämlich, bei andauernd niedrigen Werten würde man ja ein doch auffälligeres TSH erwarten, das man hier aber nicht sehen kann.

    Jod in Tablettenform oder als Algen usw. würde ich bei gesicherter Hashimoto-Diagnose garantiert nicht nehmen - und übrigens, die Geschicke meiner Schilddrüse würde ich niemals in die Hände einer HP legen. Warum nicht einfach normale Ernährung mit Seefisch, meinetwegen etwas Jodsalz - aber sicher keine Jodtabletten, keine Algeneinnahme, wenn deine Hashimoto-Diagnose eindeutig gesichert ist.

    Deine freien Werte vor LT waren niedrig, ja. Allerdings hat das TSH nicht wirklich laut nach mehr gerufen, insofern kann man nicht sicher wissen, ob du nicht zu den Normal-Niedrigwertigen gehörst oder ob die freien Werte immer so waren. Aber OK, wenn du eine sonografisch abgesichert angegriffene Schilddrüse hast und etwas Thyroxin nimmst, wird das vielleicht nicht schaden (ich schreibe das alles mit Fragezeichen, weil - nun ja, ein einziger Wert bekannt vor LT-Einnahme - Sono unbekannt - fachärztliche Befundung ebenfalls). Aber wenn dein Nüchtern-fT4 leicht über mittig liegt, dann musst du wissen, dass das dein Tiefstwert ist vor LT-Einnahme und da würde ich nicht höher gehen mit LT.

    Ob nun dein fT3 wegen Diät, Kalorienrestriktion o.ä. etwas tief liegt und/oder deine Dosis für dich suboptimal ist - ich weiß zu wenig über Einzelheiten. Aber ich würde, wenn die Sachlage so ist:



    eher weniger Hormone zuführen statt mehr - vielleicht fT4=12, max. 13 anpeilen beim Labor der Hausärztin? gucken, was das fT3 dabei tut und die Abnahme nicht durch Kalorienrestriktion, sondern versuchsweise evtl. durch Intervallfasten in Angriff nehmen? Oder erstmal das Kaloriensparen einstellen bei weiter 62 mcg LT und Intervallfasten versuchen? Weil nein, mit Thybon nimmt man nicht ab, sicher nicht, wenn man sein Herz und seinen Stoffwechsel nicht künstlich antreiben will.
    Danke für deinen Beitrag.
    Ich bin bei der HP, weil mein Hausärztin zwar Sono gemacht hat und Antikörper, sie sich aber in der Tiefe nicht auskennt, sagt sie selbst. T4/T3 Konversionsstörung sagt ihr z.B. nichts. Ich wohne in einer Großstadt, ich habe bei 15 Endokrinologen einen Termin angefragt. Bei allen war die Absage, dass sie keine Neupatienten aufnehmen. Selbst der Terminservice meiner Krankenkasse konnte nicht helfen. Habe aber Ende November einen Termin bekommen, 1,5 Std Autofahrt entfernt. Ob er gut ist, werde ich sehen. War das einzige was ich bekommen habe. HP hat alle anderen Mängel aufgedeckt. Magnesium, Calcium, Omega 3 etc. und eben auch Jod. Nehme Jod Tropfen, habe mit 30 mcg angefangen und bis gestern 150 mcg genommen. Lasse ich ab heute weg. LT lasse ich gerade auch weg, würde morgen oder übermorgen mit 25 wieder einsteigen. Ich habe alle Dosierungen vom Anfang noch griffbereit :-)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Muschel79 Beitrag anzeigen
    ich habe bei 15 Endokrinologen einen Termin angefragt. Bei allen war die Absage, dass sie keine Neupatienten aufnehmen. Selbst der Terminservice meiner Krankenkasse konnte nicht helfen. Habe aber Ende November einen Termin bekommen, 1,5 Std Autofahrt entfernt. Ob er gut ist, werde ich sehen.
    Nuklearmediziner ist in der Regel besser, erst recht für die Bildgebung natürlich - und die Bildgebung (Sono) ist sehr wichtig für die Einschätzung der Schilddrüse. Endos sind viel zu oft eine riesige Enttäuschung und beim Sonographieren gewinnen die Nuklearmediziner sowieso.

    sie sich aber in der Tiefe nicht auskennt, sagt sie selbst
    Wer hat "Hashimoto" gesagt? Sind die Antikörper positiv?

    würde morgen oder übermorgen mit 25 wieder einsteigen.
    Was soll das denn bringen - außer Durcheinander und eine verwirrte Schilddrüse, ob sie nun soll oder nicht? Du kannst ja ein wenig reduzieren, um zu gucken, wie du dann schläfst.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Nuklearmediziner ist in der Regel besser, erst recht für die Bildgebung natürlich - und die Bildgebung (Sono) ist sehr wichtig für die Einschätzung der Schilddrüse. Endos sind viel zu oft eine riesige Enttäuschung und beim Sonographieren gewinnen die Nuklearmediziner sowieso.
    Bekommt man da einen Termin ohne Überweisung? Endo Überweisung habe ich nämlich von meiner Hausärztin auch nicht bekommen.


    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Wer hat "Hashimoto" gesagt? Sind die Antikörper positiv?
    Meine Hausärztin wg Sono Bild und Antikörper (TAK 324, TPO 51)


    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Was soll das denn bringen - außer Durcheinander und eine verwirrte Schilddrüse, ob sie nun soll oder nicht? Du kannst ja ein wenig reduzieren, um zu gucken, wie du dann schläfst.
    Das versuche ich damit ja :-)

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Hausärztin ist keine Fachärztin für eine sonografische Beurteilung der Schilddrüse.
    Antikörperwerte ohne Referenzbereich: ? Wobei, Sonografie ist wichtiger.

    Bekommt man da einen Termin ohne Überweisung?
    Ruf an und frage. Und unwillige Hausärzte kann man auch wechseln.

    Das versuche ich damit ja :-)
    Von 63 auf 25 ist heftig und unnötig. Unnötig heftig. Geh doch auf 56, max. 50.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.600

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von candymilk Beitrag anzeigen
    Diese Schlafstörungen habe ich immer, wenn mein ft3 nicht hoch genug ist und bei dir liegt er sehr tief.

    Ich habe danals mit 2,5 Thybon morgens angefangen (2 Stunden zeitversetzt zum LT, weil ich beides zusammen nicht vertrage). Manchmal muss man das LT etwas erhöhen, wenn man Thybon nimmt.

    Einschlafstörungen gehören in der Regel zu den Überdosierungs- oder Überfunktionssystomen. Durchschlafstörungen zu den Unterdosierungs- und Unterfunktionssymptomen. Aber du hast 3 Stunden vorher LT genommen, dass macht eine Beurteilung schwierig.

    Deine HA lässt dich ein wenig hängen, aber für einen Endo braucht man keine Überweisung, bekommt dann aber auch keinen zeitnahen Termin. Versuch einmal über den FA oder HNO eine Überweisung zum NUK zu bekommen.

    Heilpraktiker sehe ich mit gemischten Gefühlen. Manche handeln grob fahrlässig. Sehr häufig empfehlen sie Jod, was dann kontra sein kann.

    Zu den Heilpraktikern hier einmal Artikel: Hierzu ein Artikel: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/w...kungslos-85887

    https://www.stern.de/gesundheit/wie-...n-7418788.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ryke_Geerd_Hamer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •