Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Hallo zusammen,

    bin ganz neu in dem Forum. Habe mich angemeldet, weil ich total verzweifelt bin.

    Diagnose: Hashimoto
    Es hat sich eine Durchschlafstörung eingeschlichen. Ich bin der Meinung seitdem Hashimoto diagnostiziert wurde und ich Thyroxin einnehme.
    Es war immer mal besser, mal schlechter. Ich wache nachts regelmäßig auf, so zwischen 1-3 Uhr. In den letzten Wochen ist es noch schlimmer geworden, so dass ich nur auf 3-4 Std Schlaf komme. Ich schlafe super gut ein, bin wohl auch fertig, aber ich wache nach 3 Std. wieder auf und dann war es das. Erst dachte ich es ist die Leber, wegen der Organuhr. Mittlerweile vermute ich aber, dass es die Schildddrüsenhormone sind.

    Meine letzen Werte:
    TSH: 1,1
    fT3: 2,2 pg/ml (2,0-4,4) => 8,33 %
    fT4: 1,38 ng/dl (0,93-1,7) => 58,44 %

    fT3 wurde nochmal separat gemessen: 648,3 pg/ml (750-1750)

    Also T4/T3 Umwandlungsstörung.

    Meine Thyroxin Dosis war nie riesig. Nehme 63 Henning morgens ein.

    Zusätzlich sollte ich dann 10 Thybon nehmen, auch morgens, wobei ich mit 5 angefangen habe.
    Am Anfang war es ok, die normalen Schlafstörungen, die ich seit der Thyroxin Einnahme habe. Aber die letzten 14 Tag schlafe ich wirklich nur noch 3-4 Std pro Nacht. Merke wie sich meine Stimmung verändert und ich aggressiv werde. Ich kann nichts mehr machen, fühle mich fertig und antriebslos. Habe dann mal zwei Tage alles weggelassen, da konnte ich schlafen (es war so schön). Dann wieder versucht und wieder einen Tag weggelassen, da konnte ich dann wiederum nicht schlafen.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit Schlafstörungen?

    Mir ist auch der Gedanke gekommen, ob Jod dazu beitragen könnte. Soll lt. meiner Heilpraktikerin Jod einnehmen, war im Mangel mit einem Wert von 75. Jetzt ist er bei 183. Ich soll so weitermachen. Frage mich allerdings, ob die Einnahme von Jod auch die Hormonwerte beeinflusst. Hat da jemand Erfahrungen?

    Danke euch schon vorab.
    Viele Grüsse

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.380

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Von einmaligen Werten kann man leider nicht viel sagen. Es gibt ja sicher frühere Werte und auch andere Dosierungen?

    Meine Thyroxin Dosis war nie riesig.
    Für manch einen ist das schon eine Vollsubstitution.

    Nehme 63 Henning morgens ein.
    Vor der BE aber nicht, oder? Wann war die BE und wann sonst die Einnahme davor?

    fT3 wurde nochmal separat gemessen
    Nur das das kein fT3 ist, sondern Gesamt T3. Bestimmt man heutzutage eigentlich nicht mehr, weil es nicht viel aussagt.

    Also T4/T3 Umwandlungsstörung.
    Nein. Dann müsste gleichzeitig zu einem niedrigen fT3 auch das TSH hoch liegen, was es nunmal absolut nicht tut.

    Bei Deiner Symptomatik jedenfalls, würde ich absolut als letztes daran denken, dass ich zu wenig Hormone nehme. Von daher...
    Thybon macht die Sache natürlich dann auch noch schlechter. Mich wundert das zumindest nicht.
    TSH wurde offensichtlich tatsächlich mal ignoriert. Kommt nicht so häufig vor. Meistens werden eher die freien Werte "übersehen". Keine Verhaltensweise ist gut. Alle Parameter sollten berücksichtigt werden. TSH zeigt nunmal auch keinen großen Bedarf an.
    Nur von dem wenigen, was Du schreibst, hätte ich Thybon auf jeden Fall erst mal gar nicht genommen und die T4-Dosis gesenkt. Zu viel T4 führt häufig dazu, dass fT3 sinkt.
    Geändert von Amarillis (27.10.22 um 13:59 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.182

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Ich hätte als allererstes mal das Jod weg gelassen bevor ich mit Thybon starte. Und wenn Thybon, dann viel weniger und auf mindestens 2x aufgeteilt.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    629

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Diese Schlafstörungen habe ich immer, wenn mein ft3 nicht hoch genug ist und bei dir liegt er sehr tief.

    Ich habe danals mit 2,5 Thybon morgens angefangen (2 Stunden zeitversetzt zum LT, weil ich beides zusammen nicht vertrage). Manchmal muss man das LT etwas erhöhen, wenn man Thybon nimmt.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Von einmaligen Werten kann man leider nicht viel sagen. Es gibt ja sicher frühere Werte und auch andere Dosierungen?
    Ich war mal bei einem Wert von 4 und habe mit 25 mg angefangen, dann 50, dann 75. Da konnte ich dann aber auch nicht mehr schlafen. Die 63 mg von Henning gibt es noch nicht so lange glaube ich. Die angegebenen Werte sind übrigens von der Heilpratikerin. Meine Hausärztin meint alles wäre in der Norm. Da war TSH letztes mal bei 1,8 und sie meinte ich soll auf 75 mg erhöhen. Hatte aber wieder den Effekt, dass ich nicht schlafen konnte. Die anderen Werte hatte sie nicht abgenommen.


    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Vor der BE aber nicht, oder? Wann war die BE und wann sonst die Einnahme davor?
    Ich nehme die Tablette meistens morgens gegen 5:30 Uhr. Bei der BE bin ich meistens gegen 8:30 Uhr.


    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Nur das das kein fT3 ist, sondern Gesamt T3. Bestimmt man heutzutage eigentlich nicht mehr, weil es nicht viel aussagt.
    Stimmt, hast Recht. Falsch abgelesen. Also ft3 ist aussagekräftiger? Der war ja aber auch recht niedrig.


    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Nein. Dann müsste gleichzeitig zu einem niedrigen fT3 auch das TSH hoch liegen, was es nunmal absolut nicht tut.
    Ich hatte verstanden, wenn fT4 hoch und fT3 niedrig ist.

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Bei Deiner Symptomatik jedenfalls, würde ich absolut als letztes daran denken, dass ich zu wenig Hormone nehme. Von daher...
    Thybon macht die Sache natürlich dann auch noch schlechter. Mich wundert das zumindest nicht.
    TSH wurde offensichtlich tatsächlich mal ignoriert. Kommt nicht so häufig vor. Meistens werden eher die freien Werte "übersehen". Keine Verhaltensweise ist gut. Alle Parameter sollten berücksichtigt werden. TSH zeigt nunmal auch keinen großen Bedarf an.
    Nur von dem wenigen, was Du schreibst, hätte ich Thybon auf jeden Fall erst mal gar nicht genommen und die T4-Dosis gesenkt. Zu viel T4 führt häufig dazu, dass fT3 sinkt.
    Also meinst du mit Thyroxin 50 morgen nochmal starten?
    Wie ist das mit der abends Einnahme? Könnte das helfen?

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von candymilk Beitrag anzeigen
    Diese Schlafstörungen habe ich immer, wenn mein ft3 nicht hoch genug ist und bei dir liegt er sehr tief.

    Ich habe danals mit 2,5 Thybon morgens angefangen (2 Stunden zeitversetzt zum LT, weil ich beides zusammen nicht vertrage). Manchmal muss man das LT etwas erhöhen, wenn man Thybon nimmt.
    Hmm, hätte es jetzt genau andersrum vermutet. LT niedriger einnehmen, wenn man Thybon dazu nimmt.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Muschel79 Beitrag anzeigen
    Hmm, hätte es jetzt genau andersrum vermutet. LT niedriger einnehmen, wenn man Thybon dazu nimmt.
    Richtig, wenn man einsteigt.

    Und wenn fT4 sinken sollte nach T3-Einstieg, so ist das gerade keine Aufforderung zur Erhöhung, eher zur Überprüfung der Gesamtdosis.

    habe mit 25 mg angefangen, dann 50, dann 75. Da konnte ich dann aber auch nicht mehr schlafen.
    Ja nun - relativ deutlich, oder?

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Richtig, wenn man einsteigt.

    Und wenn fT4 sinken sollte nach T3-Einstieg, so ist das gerade keine Aufforderung zur Erhöhung, eher zur Überprüfung der Gesamtdosis.

    Ja nun - relativ deutlich, oder?
    Ja schon. Ok, also erstmal zurück auf 50 mg. Ich versuche es ab morgen, heute nochmal ein Tag ganz ohne und ich hoffe auf Schlaf. Vielleicht versuche ich morgen die abendliche Einnahme mal. Thybon lasse ich erstmal weg bis es sich ein wenig normalisiert hat auf immerhin ein paar mehr Stunden Schlaf.

    Habe gerade überlegt, ob ich unbedingt LT erhöhen wollte, um endlich beim Gewicht einen Erfolg zu erzielen. Habe erst später erfahren, dass da eigentlich eher das fT3 dafür verantwortlich ist. Und dann endlich mal gemessen worden und siehe da, es ist viel zu niedrig.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Was genau hast du wann vor der letzten Blutentnahme genommen? 50 mcg LT4 ca drei Stunden vorher? Und waren die Werte beim Hausarzt oder Heilpraktiker? Und der Gesamt-T3-Wert war dann wann beim Heilpraktiker?

    Heilpraktiker haben häufig Point-of-Care-Laborgeräte in der Praxis, um Werte selbst bestimmen zu können. Die können nur Gesamt-T4 und T3 bestimmen, weil die Geräte für fT4/-3 nicht genau genug sind. Insgesamt würde ich alle Ergebnisse (auch Mineralstoffe, Vitamine, sonstige Blutwerte), die auf solch einem Gerät bestimmt werden, mit Vorsicht betrachten. Die großen Laborgeräte sind einfach genauer.

    Der fT3-Wert ist schon recht niedrig. Bei Schilddrüsengesunden liegt die Untergrenze eher bei 2,4 als 2,0.
    Geändert von Ness (27.10.22 um 17:26 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.793

    Standard AW: Ich kann einfach nicht durchschlafen, bin dem Wahnsinn nahe

    Zitat Zitat von Muschel79 Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht versuche ich morgen die abendliche Einnahme mal. Thybon lasse ich erstmal weg bis es sich ein wenig normalisiert hat auf immerhin ein paar mehr Stunden Schlaf.

    Habe gerade überlegt, ob ich unbedingt LT erhöhen wollte, um endlich beim Gewicht einen Erfolg zu erzielen. Habe erst später erfahren, dass da eigentlich eher das fT3 dafür verantwortlich ist.
    Die Abendeinnahme würde ich jetzt lassen, sehe keinen wirklichen Grund und du bekommst nur evtl. Schwankungen wegen Nichtnüchternheit.

    T3 und Gewichtsabnahme? Ein Märchen. Nimmt man davon überflüssig oder zu viel oder beides, kann man herrlich zunehmen (oder sich ggf auch eine Insulinresistenz anzüchten). Regele das doch lieber anderweitig, nicht mit Hormonen sondern über die Ernährung, ohne zu Hungern (was dann tatsächlich einen niedrigen fT3 machen kann).

    Und ob dein fT3 niedrig ist: Das könnte man erst dann stimmig feststellen, wenn man frühere Werte unter weniger LT und ohne Thybon von dir hätte. Wenn der Wert jetzt nach 24-Stunden-Karenz niedrig ist, hat das keinen wirklich hohen Aussagewert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •