Seite 7 von 7 ErsteErste ... 4567
Ergebnis 61 bis 63 von 63

Thema: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

  1. #61
    Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    38

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Liebe Panna und einen verschneiten guten Abend allerseits

    Die Praxis aus dem Nachbardorf sandte mir heute Nachmittag die neuen Werte per E-Mail zu (im Profil aufgelistet).

    28.12.2022 unter Néo-Mercazole 5 mg/5 mg/2.5 mg, diese Dosis seit 24.09.2022 genommen.
    fT3 = 4.10............ (3.1 - 6.8 pmol/l)
    fT4 = 13.1.............(12 - 24.1 pmol/l)
    TSH = 9.18............(0.27 - 4.2 mU/l)
    TRAK = 3.4............(< 1.22 IU/l)

    17.01.2023 unter Néo-Mercazole Mo.-Mi.-Fr.-So. 5 mg, Di.-Do.-Sa. 2.5 mg, diese Dosis seit 02.01.2023 genommen.
    fT3 = 3.93............ (3.1 - 6.8 pmol/l)
    fT4 = 13.0.............(12 - 24.1 pmol/l)
    TSH = 10.36...........(0.27 - 4.2 mU/l)

    Die mein Hausarzt noch bis Ende dieser Woche in den Ferien weilt, wurden auch diese Werte im Labor der Gruppenpraxis aus dem Nachbardorf bestimmt. Zu zweit können wir sie wenigstens vergleichen.

    Die Freien haben sich kaum bewegt; und nachdem, was ich hier im Forum gelernt habe, sind die Differenzen wohl tageszeitlichen Schwankungen zuzuordnen. Etwas nachdenklich macht mich nur die Tatsache, dass die fT3 und fT4 unter der geringeren Dosis nach unten geschwankt sind. Könnte das etwa daran liegen, dass die TRAK seit Oktober gesunken und somit weniger dominante TSI zugange sind? Ist es möglich, dass bei einstelligen TRAK vielleicht sogar die TBAb dominant werden können?

    Allein das TSH veranstaltet ein riesiges Theater. Die Ärztin aus der Gruppenpraxis, welche den Labortest in Auftrag gegeben hatte, sagte, das TSH sei viel zu hoch und die Werte somit nicht in Ordnung. Die Freien jedoch sind gerade noch niedrig-okay, nicht wahr?

    Hm, was denkst Du? Darf ich es mir leisten, noch bis zur nächsten Kontrolle in zwei Wochen (wieder beim HA und dem gewohnten Labor) bei der Katzenwäsche-Dosis (Mo.-Mi.-Fr.-So. 5 mg, Di.-Do.-Sa. 2.5 mg) zu bleiben, oder sollte ich bei diesem marodierenden TSH auf 5/2.5 senken?

    Ich weiss, ich sollte langsam selbständig werden und allein mit der Dosierung zurechtkommen, denn andere Forumsmitglieder haben weit komplexere und dringendere Anliegen und Fragen an Dich. Nur fühle ich mich VIEL sicherer, wenn Du noch ein Katzenauge darauf wirfst; und auf die geniale "wasch-mich-aber-mach-mich-nicht-nass"-Dosis wäre ich im Leben nie gekommen! =^_^=

    Mille, mille grazie! <3
    Geändert von Beruhigungstee (19.01.23 um 19:18 Uhr)

  2. #62
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.200

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Zitat Zitat von Beruhigungstee Beitrag anzeigen
    Die Freien haben sich kaum bewegt; und nachdem, was ich hier im Forum gelernt habe, sind die Differenzen wohl tageszeitlichen Schwankungen zuzuordnen. Etwas nachdenklich macht mich nur die Tatsache, dass die fT3 und fT4 unter der geringeren Dosis nach unten geschwankt sind. Könnte das etwa daran liegen, dass die TRAK seit Oktober gesunken und somit weniger dominante TSI zugange sind? Ist es möglich, dass bei einstelligen TRAK vielleicht sogar die TBAb dominant werden können?
    Den kleinen Unterschied bei den freien Werten würde ich nicht überbewerten. Ob nun TBAb dominant werden - eigentlich besetzen auch die die TSH-Rezeptoren, wie die TSAb, insofern - hm, dann hättest du eher nicht dieses TSH, denke ich.

    Hm, was denkst Du? Darf ich es mir leisten, noch bis zur nächsten Kontrolle in zwei Wochen (wieder beim HA und dem gewohnten Labor) bei der Katzenwäsche-Dosis (Mo.-Mi.-Fr.-So. 5 mg, Di.-Do.-Sa. 2.5 mg) zu bleiben, oder sollte ich bei diesem marodierenden TSH auf 5/2.5 senken?
    Ja, mach das mal, würde ich sagen. Wir brauchen Abwechslung

    Ich weiss, ich sollte langsam selbständig werden und allein mit der Dosierung zurechtkommen, denn andere Forumsmitglieder haben weit komplexere und dringendere Anliegen und Fragen
    Mache dir da wirklich keinen Kopf.

  3. #63
    Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    38

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ja, mach das mal, würde ich sagen. Wir brauchen Abwechslung
    In dem Fall sorge ich mal besser für ein wenig Abwechslung und reduziere die Dosis auf 5/2.5 (werde die zwei aufeinanderfolgenden ganzen Tabletten am So. und Mo. vermissen) *verwegen guck*! Meine Söhne wissen, dass mir, wenn es ans Senken geht, die Büx am Allerwertesten zu schlackern beginnt. Also schickten sie mir dieses gute alte Meme aufs Handy. Ich war gerade auf dem Nachhauseweg und prustete an der Ampel lauthals los. Mein Nebenmann musste gedacht haben, da brettere eine Meschuggene durchs Städtchen ...

    www.youtube.com/watch?v=ZXsQAXx_ao0

    Danke Dir so sehr, Panna, Du bist wirklich eine liebe, weise Fee! <3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •