Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Momentchen - 5/5/2,5 nimmst du ja nicht seit 10.10.2022, sondern laut Profil unverändert seit 24.9.2022? Oder?

    Die TRAK, ja die TRAK - die sind meist eine Mischung aus stimulierenden, blockierenden und den sog. "neutralen" TRAK, letztere sind nicht untätig, schubsen an den Werten aber nicht herum druch Stimulieren oder Blockieren. Und ob dein TSH korrekt anzeigt, wüsste man erst, wenn es bei negativen TRAK genauso anzeigen würde, aber das werden wir nie erfahren.

    Angesichts der ahnsehnlichen Höhe der TRAK zittern meine Hände etwas auf der Tastatur beim Schreiben von 5/2,5 als Wechseldosis (zumal zweistellige TRAK eher nicht blockierend-dominant zu sein pflegen (hierzu erklärend s. --> das hier ), aber das fT4 ist nun einmal gesunken und das TSH höher gegangen. Wenn du in 2 Wochen erneut kontrollieren lassen kannst, kannst du, denke ich, das Risiko der Senkung eingehen.

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    24

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Oh ja, scusa, 5/5/2.5 nehme ich unverändert seit dem 24.09.2022. Nachdem ich heute die neuen Werte ins Profil eingetragen hatte, kopierte ich die Tabelle und setzte sie in meinen obigen Beitrag ein. Im Profil notiere ich die Dosis stets unter "Dosisänderung nach Kontrolle" und verwende das Datum, an welchem wir uns über eine neue (oder alte) Dosis beraten haben. Habs korrigiert.

    Danke Dir für die Informationen und den Link über die stimulierenden, blockierenden und neutralen TRAK, das ist megainteressant! Ich werde den ganzen Thread und so viele Studien wie möglich genaustens durchlesen und lernen, so viel ich kann. Mich fesselt der Gedanke, dass Basedow im Grunde im AITD-Spektrum liegt und sich zum Beispiel gegen Hashimoto nicht strikt abgrenzen lässt.

    Wenn Deine Hände auf der Tastatur in Anbetracht der hohen TRAK und einer Reduktion auf die Wechseldosis 5/2.5 etwas zittern, dann fangen meine Zähne erst recht an, hundserbärmlich zu klappern. Da, wie ich verstanden habe, zweistellige TRAK eher stimulierend-dominant zu sein pflegen, drehe ich lieber noch eine zweiwöchige Runde unter 5/5/2.5. Die fT3 sind ja ganz ordentlich unterwegs und sollten während lausiger 14 Tage nicht in den Keller rasseln. Morgen früh werde ich mich beim Hausarzt zur Kontrolle am 04.11.2022 anmelden.
    Geändert von Beruhigungstee (25.10.22 um 02:11 Uhr)

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.036

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Ich habe Bedenken, die Dosis beizubehalten. Dein ft4 ist schon im unteren Bereich und unter der aktuellen Dosis stetig gesunken. Wenn der Trend so anhält, kann das schnell in die UF führen. Ich denke eine leichte Senkung auf 5mg und 2,5mg im Wechsel wäre da besser als dann aus der UF größeren Schwankungen zu riskieren.
    Mit 11 sind Deine TRAK auch nicht so extrem.

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    24

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Liebe Karin

    Vielen herzlichen Dank für Deine Antwort. :-) Ich nehme Deine Bedenken sehr ernst, eine UF ist schliesslich genauso belastend für den Körper (EO) wie eine ÜF und sollte tunlichst vermieden werden. Mir ist bewusst, dass meine Angst, bei einer Dosisreduktion auf 5 mg/2.5 mg erneut in eine ÜF zu geraten, teilweise irrational ist. Im Juli senkte der Arzt meine Anfangsdosis nach lediglich 21 Tagen von 10 mg Néo-Mercazole auf 2.5 mg, und schwups segelte ich innert zwei Wochen mit fliegenden Fahnen zurück in eine ÜF. Seither geht mein Allerwertester auf Grundeis, wenn eine Reduktion nötig wird.

    Vielleicht riskiere ich mit meinem Entschluss, bis zur nächsten Kontrolle Anfang November (04. oder 07.11.2022) bei 5 mg/5 mg/2.5 mg zu bleiben, leichtfertig eine UF. Zweifellos ist mein Wissen noch VIEL zu winzig, um eine solche Entscheidung überhaupt selbständig treffen zu können. Sollten die Ft4 nach der BE in knapp zwei Wochen weiter gesunken und das TSH angestiegen sein, werde ich meine Angst überwinden und auf die Wechseldosis 5 mg/2.5 mg reduzieren (müssen).

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Wenn du die Angabe bei den letzten Werten "diese Dosis seit 10.10.2022 genommen." doch bitte korrigieren könntest (Dosis bereits seit 24.9. genommen), würde nicht so leicht der Eindruck entstehen, dass deine Werte trotz Reduktion laufend fallen. Sie sind sie erst jetzt, seit der letzten Kontrolle leicht niedriger geworden.

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    24

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Erledigt! Entschuldige, ich vergaß dummerweise, die Angabe (Dosis bereits seit 24.09.2022 genommen) nicht nur im Beitrag, sondern auch im Profil zu korrigieren.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.036

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Ich bleibe trotzdem bei meiner Sicht. Es ist schon ein großer Unterschied ob ich um 1,4mg Tagesdosis senke oder um 7,5mg.
    Ich bin aus meiner Erfahrung eher für die sanfte Anpassung.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Liebe Karin, ich habe die Bitte um die Änderung nicht wegen dir wiederholt (habe ja schon am 24.10 darum gebeten, vor deinem Beitrag), sondern weil ich selbst immer wieder an der Stelle stolperte und nachgucken musste.
    Dass wir manchmal (selten :-) nicht komplett einer Meinung sind, ist ja normal und völlig OK.

    Aber was meinst du mit "Senkung um 7,5"? Es geht ja doch nur um entweder eine Runde weiter 5/5/2,5 oder auf 5/2,5 senken?

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.036

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Die vorgeschlagenen Senkung wären 1,4mg weniger pro Tag.
    Die Ängste zur Reduzierung basieren auf der Erfahrung am Anfang, von 10mg auf 2,5mg, also um 7,5mg.
    Das ist schon eine ganz andere Nummer.
    Ich habe Deinen Beitrag auch nicht so aufgefasst und wollte Beruhigungstee nur meine Meinung erläutern.
    ALLES GUT.
    Geändert von KarinE (27.10.22 um 12:40 Uhr)

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.07.22
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    24

    Standard AW: Stille Mitleserin braucht Eure Unterstützung :-)

    Guten Tag allerseits

    Die neuen Werte sind angekommen.

    08.11.2022 (HA) unter Néo-Mercazole Wechseldosis 5 mg/5 mg/2.5 mg, diese Dosis seit 24.09.2022 genommen.
    fT3 = 4.1.............(2.5 - 5.8 pmol/l)
    fT4 = 11.2...........(9.0 - 19.0 pmol/l)
    TSH = 6.405.........(0.300 - 5.000 mU/l)

    Die TRAK lagen am 21.10.2022 bei 11.5 (< 3.1 IU/l).

    Das TSH spricht zwar eine andere Sprache, dennoch sind mir die fT3 bereits wieder zu hoch. Die fT4 hingegen kann man getrost akzeptieren, wie sie sind, nicht wahr? Vielleicht spielt ein Quäntchen Angst eine winzig kleine Rolle dabei, doch ich fühle mich ruhiger, konzentrierter und geerdeter, mit einem fT3-Wert unter 4.0.

    Jetzt geht es ja darum, die Werte so gekonnt wie möglich auszubalancieren und Ausreisser noch oben und unten tunlichst zu vermeiden. Mein Gefühl sagt mir, ich solle für die folgenden zwei Wochen und bis zur nächsten Kontrolle wieder auf 5 mg Néo-Mercazole erhöhen und dann weiterschauen. Was sagt Dir Dein Gefühl (und natürlich die Kristallkugel), Panna?

    Mille, mille grazie! <3
    Geändert von Beruhigungstee (10.11.22 um 16:44 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •