Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Thema: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Im Moment habe ich selber das Gefühl, 10 sind zu viel, aber das ist eben nur ein Gefühl.
    Ich könnte das natürlich mal mit etwas weniger testen, bin sowieso in einer Woche wieder zum Blutabnehmen, allerdings wird sich die Auswirkung da noch nicht so zeigen aber ich sehe dann ja in welche Richtung es tendiert.
    Also jeden 3. Tag nur 5mg nehmen oder wie verstehe ich das?
    Es ist echt schwierig, wenn man selber das übernehmen muss, was der Körper normalerweise besser kann, so er denn richtig funktionieren würde.

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Zitat Zitat von Valinar Beitrag anzeigen
    Im Moment habe ich selber das Gefühl, 10 sind zu viel, aber das ist eben nur ein Gefühl.
    Ich könnte das natürlich mal mit etwas weniger testen, bin sowieso in einer Woche wieder zum Blutabnehmen, allerdings wird sich die Auswirkung da noch nicht so zeigen aber ich sehe dann ja in welche Richtung es tendiert.
    Das würde ich nicht tun, auf diese Weise testen. Es ist schlicht so, dass du keine "Richtung" bekommst, einfach weil noch die alte Dosis wirkt. Es ist wirklich sinnfrei, nach einigen Tagen zu kontrollieren, 12-14 Tage sind das Minimum.

    Und ja, ich meinte 10/10/5, aber natürlich ist das mehr oder weniger nur Bauchgefühl+Erfahrung auf Grund deiner Werte, keine Gewissheit.
    Geändert von panna (19.10.22 um 12:24 Uhr)

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Es sind dann 12 Tage nach der letzten BU, ging nicht anders , weil die Praxis zwischendurch zu war.
    Meinst du, ich sollte die erst noch abwarten oder einfach jetzt mit der reduzierten Dosis weiter machen?

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Zitat Zitat von Valinar Beitrag anzeigen
    Es sind dann 12 Tage nach der letzten BU, ging nicht anders , weil die Praxis zwischendurch zu war.
    Wenn es 12 Tage seit dem 13.10 sein werden, d.h. am 25.10, dann ist es zu spät, nur noch 5 Tage mit der geänderten Dosis, das ist ziemlich sinnfrei , wenn du aussagefähige Werte haben willst.
    Nimm dann noch die alte Dosis weiter und am 25. haben wir mehr Gewissheit für die Reduktion - aber bitte sorge dafür, dass du die Werte am 26. bekommst.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Musste jetzt tatsächlich erstmal meinen Terminzettel suchen. Bin im Moment echt schusselig.
    Die Daten sind mir etwas durcheinander geraten. Letzte BU war am 14. und die nächste ist am 26. Macht aber keinen Unterschied, eine Woche ist ja auch nicht wirklich viel, zumal es effektiv nur 6 Tage sind. Am Mittwoch nehme ich die Tabletten vorher ja nicht.
    Immer dieses Warten auf neue Werte, das stellt meine Geduld echt auf die Probe und ich war auch ohne MB schon immer ziemlich hibbelig.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.036

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Du nimmst doch SD Hemmer. Wieso nimmst Du die dann am Mittwoch nicht? Oder meinst Du andere Medikamente.
    Die Hemmer kannst Du unbesorgt ohne Folgen vor der BE nehmen.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    Du nimmst doch SD Hemmer. Wieso nimmst Du die dann am Mittwoch nicht? Oder meinst Du andere Medikamente.
    Die Hemmer kannst Du unbesorgt ohne Folgen vor der BE nehmen.
    Ich nehme die schon am Mittwoch, nur hat es sich bei mir so eingependelt, dass ich die immer Abends nehme. Deshalb kann ich den Mittwoch nicht wirklich dazu rechnen. Hatte auch schon überlegt die Tabletten zu teilen und morgens 5 und abends 5 zu nehmen. Weiß nicht ob das einen großen Unterschied macht? Allerdings ist dann bei mir das Risiko größer, doch mal eine zu vergessen, Schussel der ich bin.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.766

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Bitte nicht teilen, bringt keine Vorteile, leistet bloß der erwähnten Schusseligkeit Vorschub.

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Gut zu wissen, dass es keinen Unterschied macht. Dann bleiben sie ganz.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Von 20mg auf 30mg Carbimazol??? Eure Meinung bitte!

    Bin eben beim Arzt gewesen und hab mir meine Blutwerte nochmal in schriftlicher Form abgeholt und das war auch gut so.
    Denn das Labor hat doch tatsächlich plötzlich andere Referenzbereiche! Warum machen die sowas?
    Gut das ich an der Dosierung nichts geändert habe, das hätte, wenn ich Pech gehabt hätte, ein ganz schönes Chaos geben können.
    Danke panna, das du gesagt hast, ich soll bis zur nächsten BU warten.
    Das ist mir eine Lehre, wenn ich das nächste Mal telefonisch meine Werte erfrage, dann immer mit Referenwerten oder direkt hinfahren und schriftlich!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •