Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Von Unter, zu Über wieder zu Unterfunktion? Huch Hilfe

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.05.14
    Ort
    Wien / Österreich
    Beiträge
    268

    Standard Von Unter, zu Über wieder zu Unterfunktion? Huch Hilfe

    Liebe Alle, ich kenne mich nicht mehr aus. Mein Arzt hat letztes Jahr eine Überfunktion und eine Blockade der T3 Rezeptoren (?) festgestellt. Bitte darüber keine Diskussion. Auch wurden einige Mängel durch NEM in Angriff genommen. Meine Medizin wurde kurzfristig komplett abgesetzt und dann wieder eingeschlichen. Also 25, dann 50 und seit Oktober21 75mcg Thyrex.

    Prinzipiell geht es mir, wohl wegen der NEM echt gut. Ein starker Indikator das mit der SD etwas nicht passt ist aber immer eine explosionsartige Umfangänderung. Also entweder zaundürr von heute auf morgen (2016 bin ich auf 52kg abgemagert, mein Normalgewicht liegt so +- bei 60kg, jetzt bin ich auf knapp 70kg hochgeschossen)

    Schwanger werden wollen wir auch, aber das ist ein anderes Thema. Könntet ihr euch mal meinen Werteverlauf ansehen? Die Werte sinken sehr leicht aber stetig. Eventuell doch wieder erhöhen? Den Termin beim NUK bekomme ich erst, haltet euch fest, frühestens im November 😱 derzeit kümmert sich nur der Hausarzt um mich und kontrolliert die Blute.

    Ich bilde mir auch ein irgendwo mal was von % Verhältnis gelesen zu haben. Ich weiss aber nicht mehr wo und ob das wichtig oder ein Humbug war. Musste mich so lange nicht mehr mit der SD beschäftigen, dass ich mich wieder wie ein Anfänger fühle ^^

    Update August 22 vs Jänner 22
    Thyrex 75mcg

    Ft3 2,5 pg/nl (1,7-3,7) gesunken
    Ft4 1,0 ng/dl (0,7-1,5) gesunken
    TSH 1,08 mU/l (0,35-4,94) gesunken
    T3 0,87 ng/ml (0,35-4,94) gleich
    T4 7,4 mcg/dl (4,87-11,72) gesunken

    Vit D 46,8ng/ml (>30) 2 Monate nicht substituiert, gesunken
    Zink 80mcg/dl (60-120) unter Substitution gesunken
    Selen 79mcg/l (50-120) unter Substitution gestiegen
    Folsäure 9,1ng/ml (3,1-20,5) unter Substitution gesunken
    B12 508pg/ml (187-833), unter Substitution


    Udate Jänner 22
    Thyrex 75mcg

    Ft3 2,8 pg/nl (1,7-3,7)
    Ft4 1,2 ng/dl (0,7-1,5)
    TSH 1,25 mU/l (0,35-4,94)
    T3 0,86 ng/ml (0,35-4,94)
    T4 9,8 mcg/dl (4,87-11,72)
    Vit D 84,9ng/ml (>30) unter Substitution
    Zink 88mcg/dl (60-120) unter Substitution
    Cortisol 8,7 mcg/dl (3,7-19,4)
    Folsäure 14,2ng/ml (3,1-20,5) unter Substitution
    rT3 184,7 pg/ml (90-215) --> normhoch
    Selen 63mcg/l (50-120) --> normniedrig
    Magnesium 0,95mmol/l (0,66-1,07)


    Update November 21
    Thyrex 75mcg seit Oktober BB, von Sept bis Okt Thyrex 50mcg

    Ft3 2,9 pg/nl (1,7-3,7)
    Ft4 1,2 ng/dl (0,7-1,5)
    TSH 1,09 mU/l (0,35-4,94)
    T3 0,89 ng/ml (0,35-4,94)
    T4 8,4 mcg/dl (4,87-11,72)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Von Unter, zu Über wieder zu Unterfunktion? Huch Hilfe

    Ich seh da bei den Schildrüsen-Werten keine große Veränderung. Das geht als übliche Schwankung durch.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.666

    Standard AW: Von Unter, zu Über wieder zu Unterfunktion? Huch Hilfe

    Da es dir "echt gut" geht, würde ich höchstens sehr kleine Änderungen testen, um das nicht wieder zu verlieren.
    Geht die Gewichtsänderung parallel mit den Werten bei dir, UF --> höheres, ÜF --> niedrigeres Gewicht? Im Profil stehen 2016 ganz normale Werte, wo du Abmagern beschreibst.

    Du hast im Profil viele Werte, aber leider nirgends Befinden dabei. Was waren denn Werte, wo sowohl Befinden normal als auch Gewicht auf Normalstand war?

    Hindernis fürs Schwangerwerden sind deine Werte nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •