Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    So, hier sind noch ein paar Werte:

    Ein knappes Jahr nach der Erstdiagnose war ich bei einer Endokrinologin. Zu dem Zeitpunkt war ich bei 62,5ug Thyroxin. Auffällig war damals eine krasse Infektneigung. Blutergebnis vom:

    05.02.2016
    TSH: 1,23 ( 0,3-3,5 )
    FT3: 3,5 ( 2,7-6,7 )
    FT4: 15,8 ( 10,3- 24,5 )
    Anti-TPO: 203 ( 0-50 )

    Die Endo meinte damals, dass die Werte top wären und beibehalten werden sollten, hab mich aber scheußlich gefühlt und war andauernd erkältet. Damals hatte ich aber noch kein Vitamin D getestet oder supplementiert.

    Dann 30.08.2018, Kontrolle bei der Radiologie, da war ich wieder runter auf 25ug und aufgrund der Werte wurde eine Erhöhung auf 50ug empfohlen.
    TSH: 4,73 ( 0,3-4,0 )
    TPO-AK: 461 ( Norm unter 60 )
    FT3: 4,0 ( 2,2-5,5 )
    FT4: 1,35 ( 0,78-1,94 )

    07.02.2020 Endokrinologin, war wieder rauf auf 62,5ug. Seit November 2019 Vitamin D Supplementierung ( 10.000 IE/Tag ), seitdem keine Infektanfälligkeit mehr, aber weiter depressiv und müde.
    TSH: 1.15 ( 0,3-3,5 )
    Anti-TPO: 106 ( 0-50 )
    FT3: 3,47 ( 2,7-6,7 )
    FT4: 16,3 ( 10,3-24,5 )

    Danach habe ich erhöht auf die 87,5ug und hatte es lange dabei belassen.
    Geändert von Zaunreiterin (09.08.22 um 12:40 Uhr)

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    @Phanta: ich hatte mir mit dem Ausschleichen viele Wochen Zeit gelassen. Beide Male bin ich kaum merklich in die UF bzw. Depression gerutscht, bis ich beide Male nach ziemlich genau 3 Monaten feststellte, dass ich kaum noch aus dem Bett kam.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Kann es sein, dass die Müdigkeit mehr durch die Antikörper bedingt ist als durch die Unterfunktion, ich glaube darauf läuft es hinaus, oder? Mir ist schonmal aufgefallen, dass meine extreme Müdigkeit stark mit Stress zusammenhängt. Und die Höhe der Antikörper ebenfalls. Der AK Wert vom 7.2.2020 ist mein Rekordtief und das ist eine Phase gewesen, in der ich weniger Stress hatte und auch kaum Kaffee brauchte.
    Mehr Stress=mehr Antikörper=mehr Müdigkeit.
    Demnach müsste ich wieder zurück auf maximal 62,5ug Thyroxin, kein T3 und lieber am Stress arbeiten?

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    23.11.18
    Beiträge
    89

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Ich würde mich fragen, ob viele deiner Symptome überhaupt mit der Schilddrüse zusammenhängen. Es gibt noch viele weitere Krankheiten. Die Werte unter 62.5 LT sahen genauso ok aus wie die unter 25 LT.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.436

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Zitat Zitat von Zaunreiterin Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass die Müdigkeit mehr durch die Antikörper bedingt ist als durch die Unterfunktion,
    Eine Unterfunktion hattest du doch zu keinem Zeitpunkt wirklich?

    So direkt möchte ich das sicher nicht mit den Antikörpern verbinden, da ist keine wirklich gesicherte Verbindung nachgewiesen und die deinen sind auch nicht wirklich hoch. Ich würde es viel vorsichtiger eher so formulieren, dass man geneigt ist, sie dem Hormonstand zuzuschreiben, dabei sind sie in ihrer ganzen Schwammigkeit mit Dutzenden von Ursachen verbindbar, eben auch jenseits der Schilddrüse oder allgemein, weil man autoimmun unterwegs ist, mit welchen inneren Konsequenzen auch. - Und sofern sie mit dem Hormonstand verbindbar sind: Dann sicher nicht entlang der scharfen Dichotomie Unterfunktion/Überfunktion. Unterdosierung/Überdosierung kann es meist etwas besser treffen - aber nochmal: womöglich ist es eben weder-noch.

    Stress macht nicht wirklich Antikörper. Und die Antikörper machen nicht müde.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Hi Phanta,
    schwebt dir da irgendetwas vor, was es stattdessen sein könnte? Bzw. Tests, die ich machen sollte?

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    23.11.18
    Beiträge
    89

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Zitat Zitat von Zaunreiterin Beitrag anzeigen
    Hi Phanta,
    schwebt dir da irgendetwas vor, was es stattdessen sein könnte? Bzw. Tests, die ich machen sollte?
    Sorry, da bin ich überfragt. Unruhe durch viele Dosisänderungen kann jedenfalls auch eine ganze Menge Symptome ausrichten, wie ich leidlich feststellen musste, daher wiederhole ich, was ich machen würde: mach Werte, senke die Dosis, wenn sie das zulassen (und es wäre ein Wunder, wenn nicht), lass das T3 weg und bleib lange auf einer niedrigeren Dosis, mit der du dich wohlfühlst, wenn du denn meinst, LT zu brauchen.

    Es ist jedenfalls dein Körper, du musst wissen, was du machen möchtest. Aber ich sehe keinen Grund für so eine hohe Dosis bei dir. Das Experimentieren mit argen Dosissprüngen und T3 würde ich aber auf jeden Fall sein lassen, das ist nicht so harmlos, wie man vielleicht glaubt.
    Geändert von Phanta (09.08.22 um 13:25 Uhr)

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Ok, vielen Dank! Danke euch allen, mir ist jetzt klar, dass ich in eine extrem falsche Richtung unterwegs war. Ich melde mich wieder, wenn ich neue Werte habe.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.146

    Standard AW: Hashimoto - Angeblich lediglich latente Unterfunktion

    Müdigkeit: wie ist dein Blutdruck?
    Ich bin auch fast immer müde und mein Blutdruck ist eher niedrig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •