Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.15
    Beiträge
    3

    Standard Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Hi,

    ich habe eine ORD-Thyreoditis, nicht mehr autoimmun, die Entzündung hat aufgehört. 0,5 ml große Restschildgröße.

    Ich nehme natürliche Schilddrüsenextrakte vom Schwein: Metavive II 160 mg täglich. Mir geht es damit gut.

    Meine Blutwerte:
    Ferritin 14,61
    TSH 0,46
    FT3 3,46
    FT4 7,89

    Was ist eure Meinung zu den Blutwerten? Ich nehme fast täglich 42 mg Eisen als Nahrungsergänzung ein, trotzdem ist der Wert an der unteren Grenze. FT4 ist auch zu niedrig, oder? Mein Alter 53, noch keine Wechseljahre, keine Hormonumstellung. Innerhalb des letzten Jahres ist mein Gewicht auch von 62 auf 70 kg raufgegangen bei wenig Sport.

    Gruß, Manu

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Hallo,
    bitte füge die Referenzwerte des Labors hinzu sonst kann man sich kein Bild machen. Mit 53 bist du garantiert in den Wechseljahren (manche sind da schon durch) aber du hast keine offensichtlichen Beschwerden (außer vielleicht die Gewichtszunahme). Ist dein Zyklus denn immer noch absolut regelmäßig?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.15
    Beiträge
    3

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Zitat Zitat von Prototyp Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bitte füge die Referenzwerte des Labors hinzu sonst kann man sich kein Bild machen. Mit 53 bist du garantiert in den Wechseljahren (manche sind da schon durch) aber du hast keine offensichtlichen Beschwerden (außer vielleicht die Gewichtszunahme). Ist dein Zyklus denn immer noch absolut regelmäßig?
    Hi,

    nein, laut Arzt bin ich nicht in den Wechseljahren. Die Periode ist regelmäßig.

    Referenzwerte:

    Ferritin 13-125
    TSH 0,45-4,5
    FT3 3,1-6,5
    FT4 10,4-19,2

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.537

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Dann schau dir einmal diesen Wert an: Ferritin 14,61

    In der Norm, aber doch grenzwertig niedrig. Schau dazu einmal im Forumswissen nach.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.670

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Meine Meinung dazu ist, dass ich schon versuchen würde, die SD-Werte in den Referenzbereich zu bringen, wenn nicht entscheidende Gründe (von denen wir aufgrund eines Einzelwertes nichts wissen können), dagegenstehen. Darauf ist die menschliche Physiologie ausgelegt, die sich von der von Schweinen eben dadurch unterscheidet, dass das Verhältnis T4 : T3 ein anderes ist.

    Mit Schweinehormon allein kannst du das nicht hinkriegen. Wenn du beim Schwein bleiben willst, kannst du synthetisches T4 dazunehmen und entsprechend Schwein verringern. Die Umrechnung T4:T3 mit 3:1, die die ETA empfiehlt, habe ich (auf synthetische Hormone bezogen) in meinem Fall passend gefunden.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.15
    Beiträge
    3

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Meine Meinung dazu ist, dass ich schon versuchen würde, die SD-Werte in den Referenzbereich zu bringen, wenn nicht entscheidende Gründe (von denen wir aufgrund eines Einzelwertes nichts wissen können), dagegenstehen. Darauf ist die menschliche Physiologie ausgelegt, die sich von der von Schweinen eben dadurch unterscheidet, dass das Verhältnis T4 : T3 ein anderes ist.

    Mit Schweinehormon allein kannst du das nicht hinkriegen. Wenn du beim Schwein bleiben willst, kannst du synthetisches T4 dazunehmen und entsprechend Schwein verringern. Die Umrechnung T4:T3 mit 3:1, die die ETA empfiehlt, habe ich (auf synthetische Hormone bezogen) in meinem Fall passend gefunden.
    Danke dir. Was nimmst du für ein synthetisches T4? Wieviel würdest du mir raten, dazuzunehmen? Weisst du, ob das T4:T3 Verhältnis beim Rind besser zum Menschen passt?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.670

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Ich selbst nehme Thyrex (Standardpräparat in Ö) und ein bisschen Novothyral dazu, das ergibt in Summe 106,25µg T4 und 7,5µg T3, alles auf einmal in der Früh. Bei einer SD, die beim letzten Ultraschall vor ca. 5 Jahren nur mehr 2ml groß war, also nicht mehr viel funktionsfähiges Gewebe vorhanden, wenn überhaupt.
    Das ist meine persönliche goldene Dosis, die mir seit 3 Jahren ein Leben ganz ohne Einbrüche des Energielevels beschert (die ich davor mit nur-T4 ein paar mal pro Jahr hatte).

    Tierische SD-Hormone hab ich nie genommen und weiß daher auch nicht über die diesbezüglichen Details Bescheid.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    27.04.22
    Beiträge
    35

    Standard AW: Meine Blutwerte - Eure Meinung?

    Ich würde mal zunächst versuchen den Ferritin hoch zu bekommen, der ist nämlich auch irgendwie auch mit Schilddrüsenwerten gekoppelt.
    Wenn Du das Eisen oral nicht gut aufnimmst, könntest Du auch eine Infusion in Betracht ziehen

    Und dann eben ggf. noch etwas T4 dazu nehmen, wenn der höher kommt und Ferritin besser ist, kommt der fT3 wahrscheinlich von alleine aus dem Quark :-)

    Mit natürlichen Hormonen kenne ich mich nicht aus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •