Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Unter Carbimazol FT3/FT4 niedrig, Dosis ändern vor RJT?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.472

    Standard AW: Unter Carbimazol FT3/FT4 niedrig, Dosis ändern vor RJT?

    Zitat Zitat von Lola Beitrag anzeigen
    . Deine 5/5/2,5 beziehen sich jeweils auf einen Tag, oder?
    Neinnein!! du nimmst momentan doch 5 mg pro Tag, nicht? Aufteilen muss man die Tagesdosis Carbi sowieso niemals. Ich meinte tatsächlich im täglichen Wechsel, falls meine Annahme, dass du jetzt 5 pro Tag nimmst, stimmt, also Mo und Di 5, Mi 2,5, Do und Fr 5, Sa 2,5, So und Mo 5, Di 2,5 .... usw.

    Ja, je höher das TSH umso besser, weil dann die Schilddrüse "gierig" ist nach Jod. Von dem Standpunkt aus wäre eine Nichtreduktion besser, aber ob du so zu tiefe freie Werte bekommst, kann ich über Wochen hinweg natürlich nicht vorausahnen.

    Die Hemmer vor RJT absetzen, weil:

    Insgesamt ergab sich eine etwas reduzierte Erfolgsrate der RJX (Beseitigung der Hyperthyreose), wenn die Patienten vor, während oder nach der RJX Thyreostatika eingenommen hatten. ........

    Aus den Befunden können folgende Empfehlungen abgeleitet werden: Patienten mit einer klinisch ausgeprägten Hyperthyreose, besonders ältere Patienten mit kardialen Problemen, sollten vor einer geplanten RJX durch Thyreostatika euthyreot oder nahezu euthyreot gemacht werden. In der Woche vor und nach Applikation der RJX sollte, wenn klinisch vertretbar, die thyreostatische Therapie ausgesetzt werden. Danach kann sie, wenn erforderlich, wieder begonnen werden
    https://der-arzneimittelbrief.com/ar...-hyperthyreose

    Und:
    Im Regelfall sollte auf Medikamente zur Behandlung der Überfunktion (Thyreostatika, z.B. Carbimazol oder Favistan) ca. 10 Tage vor Radiojodtherapie verzichtet werden, darüber wird jedoch im Einzelfall in Abhängigkeit von der Schilddrüsenhormonlage entschieden.
    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/...der/index.html

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.08.18
    Beiträge
    12

    Standard AW: Unter Carbimazol FT3/FT4 niedrig, Dosis ändern vor RJT?

    Ja, ich nehme 5 mg pro Tag. Entschuldige, hab mich blöd ausgedrückt; so meinte ich es auch. Also ein Tag 5 mg, den nächsten Tag 5mg, den nächsten Tag 2,5 mg… und wieder von vorne.
    Ich denke, so werde ich es probieren und am 10.08. sehe ich ja dann, wo ich stehe. Notfalls kann ich ja dann wieder medikamentös nachregulieren. Du siehst ja, wie schnell das bei mir greift…warum auch immer
    Danke für die links!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •