Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Woran merkt man Vorhofflimmern?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.11.07
    Beiträge
    916

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Danke panna,
    ja mal abwarten ob da SD/Knoten weiter wachsen, habe ja erst ganz frisch mit LT aufgehört und mit Jodid angefangen.
    Ganz glücklich bin ich damit nicht, zumal ich ja (wie im Corona-Plauderthread gepostet) 2 x ein Erythema nodosum bekommen habe. Das kann ja Symptom einer Autoimmunerkrankung sein, dann aber wohl Sarkoidose, Morbus Crohn oder Morbus Ulcerosa. Zumindest habe ich das so verstanden.

    April 2010 hatte ich schon mal MAK erhöht: MAK (Mikrosomale AK) 175 (0-100 U/ml)
    Arzt sagte, hat nix zu sagen. Das sagen sie bei mir immer.

    Fisch esse ich nur noch selten, wegen Histaminintoleranz (Eigendiagnose, finde keinen Arzt der das untersucht).

    Ja, Parathormon lasse ich dann nochmal checken.

    Ich hoffe, wenn der TSH über 1 ist, dass die HRST mal weniger werden.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.764

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Danke panna,
    ja mal abwarten ob da SD/Knoten weiter wachsen, habe ja erst ganz frisch mit LT aufgehört und mit Jodid angefangen.
    Ganz glücklich bin ich damit nicht, zumal ich ja (wie im Corona-Plauderthread gepostet) 2 x ein Erythema nodosum bekommen habe. Das kann ja Symptom einer Autoimmunerkrankung sein, dann aber wohl Sarkoidose, Morbus Crohn oder Morbus Ulcerosa. Zumindest habe ich das so verstanden.

    .
    ... das muss aber nicht sein.

    Fisch esse ich nur noch selten, wegen Histaminintoleranz (Eigendiagnose, finde keinen Arzt der das untersucht).
    Das wäre aber besser, als Jod zu schlucken. Überprüfe doch mal deine Eigendiagnose, man kann sich manchmal auch grundlos verrückt machen.
    Außerdem ist, soweit ich weiß, Fisch an sich nicht histaminreich, erst recht nicht in richtig frischem Zustand.
    https://www.mitohnekochen.com/histam...altiger-fisch/

    April 2010 hatte ich schon mal MAK erhöht: MAK (Mikrosomale AK) 175 (0-100 U/ml)
    Arzt sagte, hat nix zu sagen. Das sagen sie bei mir immer
    Das hat auch nicht unbedingt viel zu sagen, kann auch mal ohne schilddrüsenautoimmun zu sein auftreten. Aber trotzdem, war schon was da, umso mehr würde ich mir den Jodkonsum überlegen - also normal Jod konsumieren, aber nicht durch Tabletten.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.11.07
    Beiträge
    916

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    ... das muss aber nicht sein.
    Ich hoffe das Beste.

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Das wäre aber besser, als Jod zu schlucken. Überprüfe doch mal deine Eigendiagnose, man kann sich manchmal auch grundlos verrückt machen.
    Außerdem ist, soweit ich weiß, Fisch an sich nicht histaminreich, erst recht nicht in richtig frischem Zustand.
    https://www.mitohnekochen.com/histam...altiger-fisch/

    Das hat auch nicht unbedingt viel zu sagen, kann auch mal ohne schilddrüsenautoimmun zu sein auftreten. Aber trotzdem, war schon was da, umso mehr würde ich mir den Jodkonsum überlegen - also normal Jod konsumieren, aber nicht durch Tabletten.
    Ich führe schon seit Jahren ein Ernährungs- und Vitaltagebuch. Von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass ich ein Histaminproblem habe.
    Frischen Fisch hier zu bekommen ist leider problematisch und wenn - dann teuer. Da ich wohl auch ein Fructoseproblem habe und viele Milchprodukte auch nicht vertrage, ist das was ich essen kann, schon kompliziert. Zumal der Endo wegen der Glucosestörung low carb empfahl. Da bleibt nicht mehr viel übrig. Doof, aber es ist dann einfacher eine Tablette zu schlucken und zu hoffen, dass schon nix passiert.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.764

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Frischen Fisch hier zu bekommen ist leider problematisch
    Frisch tiefgekühlter Fisch ist frisch (sagt auch Fischers Fritz). Aber OK, du bist du und ich bin ich - ich würde da eher eine Suchdiät machen, als so viele Intoleranzen anzunehmen.
    (Ich höre aber schon auf :-)

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    27.04.22
    Beiträge
    40

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Danke Twiix, ich versuche immer LZ EKGs zu bekommen, aber find erstmal einen zeitnahen Termin bei einem Kardiologen und der HA macht ja schon sehr viel bei mir und alle paar Monate mal LZ EKG.

    Ich wache nachts auf, weil ich 1-2 x, manchmal 3-4 x zur Toilette muss. Ich soll tagsüber ja 3 L Flüssigkeit trinken und dann muss ich nachts öfter mal raus. Wenn ich Glück habe, schlafe ich wieder ein, beim dritten Mal aufstehen ist es aber meistens vorbei mit schlafen und habe dann ab und zu ES.

    Versuch doch mal den Großteil der 3l auf den Vormittag zu verteilen und am Nachmittag dann weniger und 1h vorm schlafen gehen nichts mehr zu trinken, dann musst Du nachts vllt nicht mehr so oft raus :-)

    Gute Besserung, ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine Lösung für Deine Probleme findest. Sowas kann zermürbend sein.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.567

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Danke KapscII, interessant, wie atmest Du darüber hinweg? Tief und lange?

    EDIT:
    Kennst Du das, wenn man diese "harmlosen" Extrasystolen hat, dass manchmal für einen Blitzmoment auch die Luft weg bleibt?
    Extrasystolen und Tachykardien begleiten mich seit ich denken kann. Dachte sogar mal kurz, es wären Panikattacken, sind aber keine. Aber daran gestorben bin ich nicht, also besorgt es mich nicht sonderlich.Nicht mal jetzt die hinzugekommene leichte Herzinsuffizienz.

    Atmung: ein paar mal hintereinander möglichst tief ausatmen (viel länger aus- als einatmen), also bis wirklich nichts mehr rausgeht. Danach einige Zeit bewusst in den Bauch einatmen und kontrolliert, langsam und lange ausatmen.Dann beruhigt sich die Sache recht schnell wieder. Auch der schnelle Puls lässt sich damit nach untern beeinflussen (aber das brauchst du ja nicht).

    Im Anschluss mache ich einfach weiter, als wäre nichts gewesen.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.11.07
    Beiträge
    916

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Danke panna, Angel82 und KapscII

    Ich antworte erst jetzt, ich merke das voll, dass ich Thyronajod25 abgesetzt habe. Gelenke tun weh, ich merks am Herz und Rhythmus und überhaupt. Ich hoffe, dass alles gut geht, aber jetzt halte ich das durch. Ich will wissen und bin gespannt, wie in ca. 8 Wochen meine SD-Werte aussehen.

    panna,
    das "Suchen" ist noch eine Baustelle, auf der langen Liste meiner Baustellen. :-) Ich bin nicht "beratungsresistent", ich bin nur überfordert mit all den Baustellen. Aber ich arbeite daran ... (man denke sich hier einen Schildkröten-Smiley)

    Angel82,
    ja die Idee hatte ich auch schon mal, aber in letzter Zeit habe ich vormittags (Arzt)Termine, das ist das doof, wenn ich dann da so oft müssen muss. Wenn mal Ruhe einkehrt, dann verlage ich die Trinkmenge auf jeden Fall auf vormittags und mittags.

    KapsII,
    danke für die Beschreibung, ich versuche das mal. Habe auch vor, Yogakurse zu machen, aber dazu muss es mir erstmal irgendwie bissel besser gehen.
    Auf jeden Fall hätte ich gerne Deine Gelassenheit in dem Punkt.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.764

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Danke panna, Angel82 und KapscII

    Ich antworte erst jetzt, ich merke das voll, dass ich Thyronajod25 abgesetzt habe. .
    Naja, eigentlich merkt man sowas nicht gleich Neomi.

    Aber wichtiger als das: Ich habe nicht die Einnahme von 25 mcg Thyroxin kritisiert. Sondern die Einnahme von Jod. Mit Thyroxin entlastet man die Schilddrüse, sie muss etwas weniger arbeiten. Mit Jod gibt man ihr Futter zum Arbeiten.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.11.07
    Beiträge
    916

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Heute war der 8. Tag, ich denke schon dass ich da was spüre. Ich spüer auch meine SD irgendwie reagiert mein Körper immer sehr, sehr sensitiv auf "sowas". Auch auf andere Medikamente, wo die Ärzte sagen "das ist ja schon eine homöopathische Dosis, das kann nicht wirken", aber bei mir wirkt es dann so, als wäre es eine volle Dosis.

    Ja, das mit LT und Jod habe ich schon richtig verstanden. Ich haber mich vllt. missverständlich ausgedrückt.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.764

    Standard AW: Woran merkt man Vorhofflimmern?

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    Heute war der 8. Tag,
    Warte mal - du hast was abgesetzt? Vorgestern hast du geschrieben:

    Zitat Zitat von Neomi Beitrag anzeigen
    habe ja erst ganz frisch mit LT aufgehört und mit Jodid angefangen.
    .
    und heute aber, dass du Thyronajod abgesetzt hast?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •