Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Thema: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.415

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Halt!

    Lt. Sansris Profil war der ft4-Wert deshalb im Jan 2022 am Anschlag, weil das LT zwei Stunden vorher eingenommen wurde. Also völlig andere Situation als hier, wo bereits ohne LT das ft4 viel zu hoch ist.
    Wenn ich das richtig in Erinnerung hatte, war ein Eisenmangel das Problem. Der TSH sah schick aus. Nach Behebung des Mangels war auch die Unterdosierung sichtbar. Jutta K hatte dazu im letzen von Sansris Posts was geschrieben. Das zeigt einfach wieder, das es deutlich mehr Einflussfaktoren gibt.

    Hier bei dem TE gibt es einiges, was nicht durchgängig, korrekt beschrieben wurde.

    TE hat div. Symptome, wie z. B. Verstopfung und Schlafstörungen ohne LT nach Absetzen von vorheriger jahrelanger Einnahme. Dann von Blähbauch und unvollständiger Verdauung unter LT-Wiedereinstieg bei LT 100. Was bei Wiedereinstieg meiner Meinung nach doch etwas hastig ist.

    Ohne geht es nicht, mit mit Problemen. Das kann am hastigen Einstieg liegen. 25 sind dann trotzdem def. zu wenig. würde ich nicht für 3 Monate durchziehen. Ich würde auf 50 und 6 Wochen gehen. Dann würde ich überlegen, ob der Blähbauch aufgrund der Unterdosierung, auch Unverdautes kann die Ursache in ein Insuffizenz der Bauchspeicheldrüse haben (Verdauungsenzyme) oder einer möglichen Co-Erkrankung wie z. B. Zöliakie oder einer Dysbalance der männlichen Hormone (meinst Unterfunktion, Doping, etc.). am Ende hat man dann einen Trend.
    Geändert von Janne1 (20.06.22 um 00:01 Uhr)

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig in Erinnerung hatte, war ein Eisenmangel das Problem. Der TSH sah schick aus. Nach Behebung des Mangels war auch die Unterdosierung sichtbar. Jutta K hatte dazu im letzen von
    Vielleicht liest du selbst nochmal nach dort. In Sansris letztem Thema schreibt Jutta nichts über verfälschtes TSH durch Ferritin/Eisenmangel. Ich glaube, man tut einer anderen Person keinen Gefallen damit, ihr Aussagen ohne Angabe der Stelle zuzuschreiben.

    Ganz im Sinne deines eigenen Einwands an anderer Stelle über die Angabe von Quellen für Behauptungen:

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Ich muss nicht suchen. Wenn du hier so eine These in den Raum wirfst, dann verunsicherst du Teilnehmer. Da ist es nur fair und den Forumsregeln entsprechend, wenn du den Link dazu auch angibst.

    bitte ich dich, dies genauso zu handhaben, wie du es von anderen korrekterweise verlangst. Auf was beziehst du dich?
    Geändert von panna (20.06.22 um 10:36 Uhr)

  3. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.22
    Beiträge
    14

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Ich mach das jetzt so:
    ich hab heute keine Tabletten genommen um die überfunktions Symptome weg zu bekommen hat auch geholfen. Fühle mich besser. morgen fang ich dann mit 75mg wieder an dies halte ich dann 8 Wochen Termin hab ich schon beim endrokrinologen gemacht. Wenn der ft 4 noch immer so stark oben ist reduziere ich weiter wenn nicht gehe ich hoch.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.415

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig


  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Dann verlinke ich mal die Posts:
    Danke Janne, allerdings: Jutta schreibt dort nichts über TSH und Eisenmangel.

    Aber unabhängig davon: was auch immer bei Sansri vorlag, eines war es nicht, nämlich ein nach 24-Stunden-Karenz übernormiges fT4. Ein solches hat aber Küchentisch vorzuweisen. Sansris Mütze passt Küchentisch nun mal nicht.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.415

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Du weißt das Jutta K Kontakt außerhalb des Forums zu Sanri hatte. Der Rest steht im 1. Post dazu von Sansri.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Du weißt das Jutta K Kontakt außerhalb des Forums zu Sanri hatte. Der Rest steht im 1. Post dazu von Sansri.
    Sorry, aber dass sie sich außerhalb des Forums verständigt hatten und Sansri davon was erzählt, ist nun mal keine Quellenangabe für Inhalte, die du ausdrücklich Juttas Beitrag zuschreibst.

    So viel Achtung vor anderen Personen sollte schon sein - zuerst ist gar nichts da, wo was sein sollte, dann ist es in Sansris Post versteckt. Entweder hast du eine Aussage und dafür eine Quelle, oder eben nicht.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    23.11.18
    Beiträge
    67

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Muss mich da mal einklinken: In der Wissenschaft zählt eine Angabe ohne Quelle = 0. Das sollte in Foren, wo es um gesundheitsrelevante Dinge geht, ebenso sein. Also wenn irgendwer irgendwem irgendwas gesagt hat, das aber nicht nachprüfbar ist , dann hat die Aussage keinen Wert, da nicht geprüft werden kann, was genau gesagt wurde und in welchem Kontext. Dachte, das wäre eine Selbstverständlichkeit...

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.415

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Phanta Beitrag anzeigen
    Muss mich da mal einklinken: In der Wissenschaft zählt eine Angabe ohne Quelle = 0. Das sollte in Foren, wo es um gesundheitsrelevante Dinge geht, ebenso sein. Also wenn irgendwer irgendwem irgendwas gesagt hat, das aber nicht nachprüfbar ist , dann hat die Aussage keinen Wert, da nicht geprüft werden kann, was genau gesagt wurde und in welchem Kontext. Dachte, das wäre eine Selbstverständlichkeit...
    Hier geht es um ein Negieren einer Aussage, die Sansri auf Basis von Jutta K gemacht hat. Also eben. Proof.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Tsh erhöht und ft4 erhöht aber ft3 niedrig

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Hier geht es um ein Negieren einer Aussage, die Sansri auf Basis von Jutta K gemacht hat. Also eben. Proof.
    Nein, hier geht es einzig um deine Aussage:

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig in Erinnerung hatte, war ein Eisenmangel das Problem. Der TSH sah schick aus. Nach Behebung des Mangels war auch die Unterdosierung sichtbar. Jutta K hatte dazu im letzen von Sansris Posts was geschrieben.
    , die die von dir behauptete Grundlage einfach nicht hat. Egal, was Sansri und Jutta miteinander gesprochen und was Sansri davon wiedergegeben hat. Jutta K. ist nicht Sansris Text.

    Davon ab: Sansris normwertiges fT4 und das überhohe fT4 von Küchentisch sind sowieso meilenweit voneinander entfernt. Das Ergebnis dieser irreführenden Behauptung ist nun, dass der arme Küchentisch nun zwischen 25 und 75 hin- und herspringt .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •