Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Werte/ evtl. Überfunktion?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.01.14
    Beiträge
    26

    Standard Werte/ evtl. Überfunktion?

    Hallo zusammen,

    ich teile hier mal eben meine Werte vom 31.1.2022:
    TSH: 0,52
    ft3: 2,9
    ft4: 13
    Ich nehme: L-Thyroxin 125 schon seit mindestens zwei Jahren.

    Zu diesen Werten meinte meine Endokrinologin, dass ich vielleicht einmal die Woche auf nur 100 umsteigen soll. Also 6 Tage 125 und 1 Tag 100.
    Ich blieb allerdings bei 125 täglich, weil ich mich ganz okay gefühlt habe und habe nun aber seit kurzer Zeit Symptome wie Herzstolpern/Herzrasen/leichte Schweißausbrüche, also tendenziell eher Symptome aus der Überfunktion.

    Könnte das zusammenhängen?
    Blut wird in ein paar Tagen wieder kontrolliert.

    Mich wundert es, weil ich 125 nun eigentlich schon eine längere Zeit problemlos nehme... Ich wüsste nicht, woher auf einmal die zu hohe Dosis kommen soll. Meine Schilddrüse wird ja eigentlich eher kleiner und produziert weniger... oder?

    Viele Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.133

    Standard AW: Werte/ evtl. Überfunktion?

    Werte die fast 6 Monate alt sind helfen gar nicht bei der Bewertung, also ab zur BE wenn du aktuell meinst, es wäre Zuviel.

    Ich weiß nicht wie alt du bist aber es ist bekannt dass jenseits der WJ im allgemeinen die Dosis reduziert werden muß.
    Abgesehen davon könnte 125 schon immer zu viel gewesen sein, vielleicht wäre 112 auch genug. Ohne Normbereiche kann man das aber nicht beurteilen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    979

    Standard AW: Werte/ evtl. Überfunktion?

    Moin,

    die Normbereiche fehlen.

    Die Reduzierungsempfehlung kam wohl aufgrund des TSHs. Beschwerden kommen allerdings eher von unpassenden ft-Werten. Nun müsstest Du in Deinen Labor-Bericht schauen, wie nah die ft-Werte an der Oberkante waren und ob das eine Abweichung zu früheren Messungen darstellte.

    Was meinst Du mit „seit kurzer Zeit“? Seitdem es eher wärmer ist? Oder könnte es PMS sein? Befindensschwankungen haben auch Nicht-Hashis.

    Wie roxanne schon schreibt: Neue Werte wären schön

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •