Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Thema: L-Thyroxin erhöhen?

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Zitat Zitat von panna
    Ich weiß nicht, wie du jetzt auf den Zusammenhang Alkohol und fT3 kommst
    Ein dauerhaft erhöhter Cortisol-Spiegel kann zu einer Umwandlungsstörung führen, und täglicher Alkoholkonsum führt zu einem erhöhten Cortisol-Spiegel.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Zitat Zitat von panna
    Aber zu viele Hormone zu nehmen, um dir Keto zu ermöglichen, weil das TSH zum Wachstum stimuliert - naja ich fände das schon etwas seltsam.
    Ja, das wäre auch nicht in meinem Sinne. Ich werde wohl wieder eine kleine Menge Kohlehydrate in meine Ernährung einführen und schauen, was sich tut. Ich wäre sehr gern bei Keto geblieben, aber nicht auf Kosten meiner Gesundheit.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.600

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Funktioniert Keto mit Cheatday oder geht das nicht? Wäre mein Versuch zunächst, wenn es geht.
    Die meisten schießen sich damit aus der Ketose und brauchen dann mehrere konsequente Tage. Daher würde ich sagen nein.

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Ich habe dem Endokrinologen gestern noch einmal geschrieben und ihm von der Theorie mit der Keto-Ernährung als Ursache für den niedrigen fT3 erzählt.

    "... Ich würde meine Keto-Ernährung ungern aufgeben, da ich mich sehr wohl damit fühle, würde es aber selbstverständlich tun, wenn sie für die Werte verantwortlich wäre. Was würden Sie mir in Anbetracht der neuen Information empfehlen?"

    Die Arzthelferin schrieb mir eben, der Herr Dr. ließe ausrichten, er bliebe bei seiner Einschätzung.

    Geändert von Irene0x0x (30.09.22 um 16:00 Uhr)

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Ich bin mir jetzt noch nicht ganz sicher, wie ich weiter verfahre. Am sinnvollsten wäre es, jetzt erst einmal bei 100mcg LT zu bleiben, eine Zeit lang wieder Kohlehydrate zu essen und dann bei meinem HA die Werte kontrollieren zu lassen.

    Meint ihr, nach 4 Wochen könnte der fT3 schon ein wenig angestiegen sein, sofern die fehlenden KH die Ursache waren?

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.791

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Zitat Zitat von Irene0x0x Beitrag anzeigen

    Meint ihr, nach 4 Wochen könnte der fT3 schon ein wenig angestiegen sein, sofern die fehlenden KH die Ursache waren?
    Das könnte möglich sein - allerdings ist es so, dass die Umwandlung bei zu hohem fT4, wie du es ja unter 100 zweifelsfrei hast, auch etwas zurückgefahren wird, so dass der Wert nicht auf ein Niveau sgteigen würde/könnte, wie er mal unter 75 mcg war. Aber aus der Unternormigkeit müsste das fT3 schon rauskommen, denke ich.

    Am sinnvollsten wäre es, jetzt erst einmal bei 100mcg LT zu bleiben, eine Zeit lang wieder Kohlehydrate zu essen und dann bei meinem HA die Werte kontrollieren zu lassen.
    Stimmt beinahe , bis auf die Beibehaltung einer sinnlosen Überdosierung *seufz* . Die Keto-Ernährung würde ich lassen.

    24.08.22 fT4: 1,37 (0,9 - 1,7) unter 75 LT nüchtern

    23.09.22 fT4: 1,63 (0,9 - 1,7) unter 100 LT nüchtern

    Viel Glück

    Geändert von panna (30.09.22 um 18:31 Uhr)

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Da du etwa 30 Tage nach Erhöhung neue Werte hattest: vielleicht würde sich auch ohne Dosis- oder Ernärungsänderung noch etwas ändern. LT erhöhen würde ich nicht, aber einfach nochmal vier Wochen alles lassen wie es ist und dann schauen, wäre auch eine Option.

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    @Ness ... danke dir für den Vorschlag! Glaubst du wirklich, dass sich da noch etwas Wesentliches ändern könnte?

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Ich glaub zumindest, dass sich beim TsH noch was tun würde. Und dann wären vielleicht auch die Ärzte der Meinung, dass T4 erhöhen nicht der richtige Weg ist. Dauerhaft fände auch ich deinen fT4-Wert etwas hoch, aber soooviel sollte der nach 30 Tagen nicht mehr steigen. Vielleicht war der jetzt recht hohe Wert auch ein Ausrutscher nach oben.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.791

    Standard AW: L-Thyroxin erhöhen?

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Vielleicht war der jetzt recht hohe Wert auch ein Ausrutscher nach oben.
    Bei Erhöhung um ein Drittel der bisherigen Gesamtdosis sieht die Größenordnung von 1,37 auf 1,63 nicht wirklich nach Ausrutscher aus, wenn ich das noch anmerken darf.

    Aber könnte es nicht sein, dass Irene hiermit:

    dass sich da noch etwas Wesentliches ändern könnte?
    die Keto-Geschichte meinte, die du ja aus einem mir nicht direkt einleuchtenden Grund (macht aber nichts) weiter auszutesten empfiehlst?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •