Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

  1. #11

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Dann gehe ich diese Woche nochmal zum NUK. Nur habe ich ständig Hals-, Kiefer-, Ohrenschmerzen wie bei einer Entzündung. Das muss von der Umstellung kommen... auch das viele Wasser... macht es also keinen Sinn L-Thyroxin zu nehmen und Propycil ggf. zu erhöhen? Ich ergänze heute Abend die alten Werte im Profil.

    Zu Beginn der Behandlung lag der TSH Wert im Minusbereich.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.904

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Wenn du Thyroxin nimmst und Propycil erhöhst, bist du da, wo du jetzt bist. Das macht keinen Sinn. Und du bist mit dem TSH auch jetzt im Minusbereich, 0,07 ist einfach unterhalb der Norm.

    Und dann noch etwas, ich denke, Hals-, Kiefer- und Ohrenschmerzen bekommt man wirklich nicht von Werten, wie du sie hast, und eigentlich auch nicht von einer richtigen Unterfunktion, die du ja eindeutig nicht hast. Da müsste was anderes dahinter stecken.

    Prüft der Arzt auch deine Leberwerte? Sollte er machen, insbesondere wegen Propycil.

    PS

    Deine TRAK sind nicht "größer 1", schreibe bitte im Profil "<1" (kleiner als 1)
    Geändert von panna (24.05.22 um 18:04 Uhr)

  3. #13

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Meine Leberwerte hat bisher noch niemand kontrolliert. Ich habe immer das Gefühl, meine Beschwerden kommen von der Schilddrüse. Erst wird mir schwindlig, dann wie Watte im Kopf, Muskelkater Aussenseite Hals und dann kommen die Ohren/Kieferschmerzen. Nach einer Weile legt sich das wieder. Wirklich seltsam... wie ein Ausstoß würde ich es beschreiben.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.904

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Höre mal, die Leberwerte gehören eigentlich jedes Mal kontrolliert, bei jedem Hemmer, auch die Leukozyten.

    Und nochmal, ich würde versuchen, von Propycil wegzukommen bzw. zu Carbimazol 5 zu wechseln:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...t-harmlos-quot

    Sag dem NUK, dass er sie kontrollieren soll und er kann ja auch wieder eine Sonografie machen. Wenn dort alles ruhig ist, sonografisch, kommt es eben nicht von der Schilddrüse.

  5. #15

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Hallo,
    ich habe alle Werte in mein Profil-Status gestellt. Es wäre schön, wenn ihr euch bitte ein Bild machen könntet. Vielen Dank.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.904

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Bitte die Normgrenze für die TRAK nochmal genau angucken.

    Zuletzt hast du 1,5 als Normgrenze angegeben. Bei den früheren TRAK-Werten aber 15. Das ist nun etwas, was zwischen MB oder nicht-MB entscheidet ... bitte guck nochmal nach und kontrolliere.

  7. #17

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Größer 15 ist richtig, sorry!

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.904

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Du hast im Beitrag #9 einen Originalbefund eingestellt, dort ist die TRAK-Normgrenze <1,5 und nicht 15.

    Deine Werte im Profil haben alle die gleichen Normbereiche, daraus würde folgen, dass die Werte *alle* aus dem gleichen Labor stammen - stimmt das?

    'Wenn sie *alle* aus dem gleichen Labor stammen, wieso sollte der TRAK-Normbereich auf dem Originalbefund 1,5 sein (s. Beitrag #9) - aber du sagst, die Grenze liegt bei 15?

    Die TRAK sind der wichtigste Wert bei MB und wir beschäftigen uns nun auf der zweiten Seite deines Themas mit der Klärung der Normgrenze, ohne dass sie wirklich klar wird?

    Guck mal, ein TRAK-Wert von 4 bei Normgrenze 15 (Diagnosestellung September) würde bedeuten, dass du keinen MB hast. Weil die Normgrenze bei 15 liegen würde, alles darunter wäre negativ.
    Normgrenze 15 oder 9 gab es bei den alten Messmethoden, ich kann ja nicht wissen, was dein Labor verwendet. Die neueren modernen Messmethoden sind viel genauer, die übliche Normgrenze liegt bei 1,5. Und genauso steht es im Originalbefund, den du eingestellt hast. Du sagst aber: 15.

    Also bitte sei so nett und kläre das nochmal oder stelle die Originalbefunde derjenigen Kontrollen ein, bei denen die TRAK gemacht wurden:

    September 2021
    Januar 2022.

  9. #19

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Leider gibt es nur das vom 10.09.2021. 20220524_171446.jpg

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.904

    Standard AW: Werte Morbus Basedow - Propycil - L-Thyroxin? Mir geht es nicht gut.

    Und das Labor ist immer dasselbe?

    Im Screenshot von den Originalwerten vom 11.5.2022 --> https://www.ht-mb.de/forum/attachmen...0&d=1653308692 steht: "TRAK-Normbereich geändert".

    Das hieße dann: Das Labor hatte bis Mai irgendeine alte Messmethode mit Normgrenze 15, im Mai wurde eine neue Messmethode mit geänderter Referenzgrenze (1,5) eingesetzt. Anders lässt sich das nicht interpretieren.

    Nur, sumsumhashi, wenn das so wäre, dann hattest du eigentlich keinen MB. Denn hier ist zwar eine Überfunktion zu sehen, im September 2021:

    10.09.2021 unter L-Thyroxin unter 35mg L-Thyroxin
    FT3 = 25,5 (3-10)
    FT4 = 41,8 (10,2-22,5)
    TSH = 0,04 (0,2-3,5)
    TPO-(MAK) = 1088 (größer 12)
    TSH-Rezeptor AK = 4 (größer 15)
    aber die TRAK waren schlicht nicht erhöht. Einen Monat später war die Überfunktion unter Thiamazol Geschichte, aber das TSH blieb unterdrückt. Im Januar 2022 warst du erneut in Überfunktion, aber die TRAK-Angabe macht leider in dieser Form schon wieder keinen Sinn, weil dort nicht "3" steht, sondern "größer als 3", und das ist einfach unverständlich. "Kleiner als 1", wie es bei einem späteren Wert hieß, leuchtet noch ein, die Messmethode kann bei so niedrigen Werten unter 1 nicht genau messen, . Aber über 3 müsste sie ja messen, sonst ist es unklar, was "größer als 3" heißen soll, 13 oder oder 300?? Ich habe sowas noch nie gesehen:

    21.01.2022 unter 10mg Thiamazol
    FT3 = 11,7 (3-10)
    FT4 = 19,8 (10,2-22,5)
    TSH = 0,01 (0,2-3,5)
    TSH-Rezeptor AK = größer als 3 (größer 15)
    Jetzt im Mai, da liegt der Originalbefund ja vor im Beitrag #9, ist die Normgrenze eben nicht mehr 15 sondern geändert, somit 1,5, so steht es im Original (bitte ändere das im Profil):

    11.05.2022 unter 50mg Propycil
    FT3 = 4,1 (3-10)
    FT4 = 11,0 (10,2-22,5)
    TSH = 0,07 (0,2-3,51)
    TPO-AK (MAK) 1611 (größer C12)
    TSH-Rezeptor AK kleiner als 1 (größer 1,5, Referenzbereich geändert)
    Deine TRAK bleiben für mich ein Rätsel. Sehe einfach nirgendwo klar positive Werte. Aber da dein TSH supprimiert ist, kannst du nicht einfach wieder LT zum Hemmer nehmen, weil man endgültig nicht mehr wissen würde, was los ist, ist das LT zu viel oder ist das noch MB, der da wirkt und dann kann man den Hemmer auch nicht dosieren.

    Ich kann dir also nur sagen, was ich tun würde.

    Erstens, dringend Leberwerte und Leukozyten kontrollieren.

    Zweitens, statt Propycil mit Carbimazol 5 mg probieren. Propycil ist etwas zu gefährlich. Der Wirkstoff im Carbi ist prinzipiell gleich wie im Thiamazol, aber die Nebenwirkungen sind bei kleiner Dosis eher nicht mehr da, ein Versuch könnte sich lohnen. Deine Werte erklären dein Befinden nicht wirklich stimmig oder zufriedenstellend, insofern stelle ich mal in Frage, ob sie von den Schilddrüsenwerten kommen.

    Drittens, du hast einen starken Vitamin-D-Mangel, das ist typisch für Hashi und MB, den solltest du beheben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •