Hallo,ich bin noch immer auf der Suche dem Grund für eine allgemeine Art Erschöpfung und Konzentrationsmangel.

Habe gestern meinen rT3-Wert bestimmen lassen: 243 pg/ml, Referenzwerte sind 90 - 215.

Meine fT3 und fT4 hatte ich im April bestimmen lassen: fT3 4,20 (2,4 -6) und fT4 12,3 (9 - 19).

Ich nehme derzeit nichts ein ausser Zink, Multivitamin, B-Komplex, Chrom, L-Carnitin.

Habt ihr eine Idee, warum der rT3 so hoch ist, und ob davon evtl die Konzentrationsmängel kommen können?