Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: rT3 zu hoch, warum?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.21
    Beiträge
    22

    Lächeln rT3 zu hoch, warum?

    Hallo,ich bin noch immer auf der Suche dem Grund für eine allgemeine Art Erschöpfung und Konzentrationsmangel.

    Habe gestern meinen rT3-Wert bestimmen lassen: 243 pg/ml, Referenzwerte sind 90 - 215.

    Meine fT3 und fT4 hatte ich im April bestimmen lassen: fT3 4,20 (2,4 -6) und fT4 12,3 (9 - 19).

    Ich nehme derzeit nichts ein ausser Zink, Multivitamin, B-Komplex, Chrom, L-Carnitin.

    Habt ihr eine Idee, warum der rT3 so hoch ist, und ob davon evtl die Konzentrationsmängel kommen können?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: rT3 zu hoch, warum?

    Zitat Zitat von ktx33 Beitrag anzeigen
    Habt ihr eine Idee, warum der rT3 so hoch ist, und ob davon evtl die Konzentrationsmängel kommen können?
    Wovon die Symptome wirklich kommen können, davon war schon die Rede:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3676830

    Verstehe nicht, wieso du die Einnahme nicht sein lässt.

    Das rT3 ist etwas, dessen Interpretation niemand wirklich beherrscht. Und das normalerweise nur in speziellen Situationen wirklich eine Rolle spielt (Schwangerschaft/Plazenta, nach Herzinfarkt, Schwerstkranke Menschen). Sonst erledigt es seine Aufgabe, überschüssiges 'T4 zu eliminieren. Vielleicht hast du auch überschüssiges T4, weil es wegen Carnitin nicht in die Zellen kann *spekulier*.

    Ehrlich, rT3 ist eine überflüssige Geldausgabe (und Carnitin eine im Normalfall überflüssige Nahrungsergänzung).
    Geändert von panna (19.05.22 um 11:44 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.21
    Beiträge
    22

    Standard AW: rT3 zu hoch, warum?

    Hallo,
    wie geschrieben, nehme ich seit damals nichts mehr ein.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: rT3 zu hoch, warum?

    Zitat Zitat von ktx33 Beitrag anzeigen

    Ich nehme derzeit nichts ein ausser Zink, Multivitamin, B-Komplex, Chrom, L-Carnitin.
    Das ist doch nicht nichts.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.21
    Beiträge
    22

    Standard AW: rT3 zu hoch, warum?

    Hallo Panna,

    ich habe auch noch mal recherchiert, etliche Labore gehen beim Referenzwert bis 350, insofern lasse ich das jetzt so und kümmere mich nicht weiter darum.

    Du hast recht, dieser Wert scheint mit vielem anderen zu interagieren. Ich habe halt gerne mittige Werte innerhalb der Referenzwerte, deswegen meine Frage, aber wie gesagt, lassen wir so stehen.

    Danke für deine Beteiligung hier im Forum, habe schon vieles von dir gelesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •