Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

  1. #1
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    190

    Ausrufezeichen Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Sohn hatte lange sehr gut Werte im Wohlfühle Bereich. Nach der Corona Impfung und einer nachfolgenden Infektion, folgte ein grosse Müdigkeit. Jetzt leich veränderte Werte.
    Gibt es einen Zusammenhang.
    Jetzt brauchen wir wieder jemanden der uns einen Tip gibt.

    Bis jetzt 150 Thyrosint plus 1/8 Tablette Thybon von Henning (mehr als 3 Jahre sehr gut Einstellung)

    Werte neu 12.04.2022
    Freies T4 10.0-24.0 pmol/L 17.5
    Freies T3 2.8-6.5 pmol/L 4.3
    TSH 0.27-4.20 mUI/L * 7.96

    TSH deutet auf eine Unterfunktion oder ist das falsch.
    würde es helfen das Thybon zu erhöhen auf 1/4 Tablette täglich oder mehr?
    Oder gar mehr Thyrosint?

    Da mein Sohn bereit als Kind operiert wurde, kümmer ich mich als Mutter immer noch,
    Bin froh wenn jemand mir seine Meinung sagt, das Forum war schon oft eine grosse Hilfe
    Geändert von betina4545 (19.04.22 um 21:21 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Grüß dich Bettina, ja, ich erinnere mich genau.

    Fragen, bevor ich antworten kann:

    (1) Seit wann nimmt er 1/8 Thybon (2,5 mcg)? Was war der Grund zur Senkung von 1/2 Thybon? Ich finde es OK, möchte nur wissen.
    (2) Wann genau war die Infektion und die Müdigkeit? Ist sie jetzt weg?
    (3) Bitte sei so nett und schreibe die letzten Werte vor diesen neuen, als es ihm noch gut ging mit dieser Dosis (sie nimmt 150 + 2,5 ja schon länger, so wie du es schreibst) ins Profil, zusammen mit der Dosis.

  3. #3
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    190

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Danke Panna, schön, dass es dich noch gibt im Forum.
    Wir haben damals das Thybon auf 2.5 reduziert weil er zuviel Ft3 wert zu hoch war, was aber als ok heraustellte, da die Werte bis zum Oktober gut waren.

    Die Infektion war im Januar 22, die C-Impfung mit Johnson bereits Mitte November 21. Seit der Impfung klagt er über Müdigkeit, denke der Hormonspiegel hat gelitten.

    Hier noch die Werte vom 5.10.2021

    Freies T4 10.0-24.0 pmol/L 19.5
    Freies T3 2.8-6.5 pmol/L 4.9
    TSH 0.27-4.20 mUI/L 2,98

    Macht es Sinn, das Thybon wieder auf 5 oder 10 mg zu erhöhen.
    Sohn hat morgen Arzt Termin und der neigt immer zuviel zu verschreiben... Ich habe mich immer an deine Hilfe gehalten und die war immer sehr gut. Danke

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Zitat Zitat von betina4545 Beitrag anzeigen
    Wir haben damals das Thybon auf 2.5 reduziert weil er zuviel Ft3 wert zu hoch war, was aber als ok heraustellte, da die Werte bis zum Oktober gut waren.
    Sag: Wurde von 10 mcg Thybon auf einen Streich gleich auf 2,5 reduziert? Wann war das? Und nur wegen des Wertes, das Befinden war OK (und blieb auch OK nach dieser Reduktion)?

    Ich würde die Tirosint-Dosis jetzt nicht unbedingt angreifen, sie hat sich jahrelang bewährt. Er könnte aber ruhig auf 2 x 2,5 mcg Thybon gehen, d.h. noch ein Achtel am späten Nachmittag oder gegen Abend nehmen. Und dann in 2-3 Monaten erneut eine Kontrolle.

  5. #5
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    190

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Seit wir die Werte haben. Habe ich im bereits einen 1/8 mehr gegeben.
    Wie lange dauert es bis man den Unterschied merkt. Es ist sehr wenig?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    2,5 T3 mehr ist in etwa wie ca. 7,5 mcg mehr Tirosint. Die Wirkung ist aber anders.

    Unterschied in den Werten: Dauert genauso lang wie immer, also 2 Monate. Unterschied im Befinden: Müsste eigentlich relativ schnell da sein.

    Bettina, seine freien Hormonwerte sind nicht bedenklich, das TSH spinnt etwas mehr als es sollte. Ich meine, ja, das TSH sollte etwas runter aber es ist nicht so, dass man da panisch werden muss, darum würde ich erst diesen Schritt mit Thybon machen und in 2 Monaten nochmal gucken, wie es ist.

    Du hast mir noch nicht beantwortet: Habt ihr damals von 10 auf 2,5 Thybon in einem Schritt reduziert? 5 Thybon niemals gehabt?

    PS
    Weißt du, da ist eine Lücke von 4 Jahren im Profil, das kann man nicht so gut nachvollziehen.

  7. #7
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    190

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Ich werde versuchen zu antworten. Wir sind von 10 auf 5 runter weil der Ft3 wert war viel zu hoch. Und irgendwann hat Sohn die Abend Dosis von 2.5 nicht mehr genommen. Da er sich nicht beklagte und die Werte im Norm Bereich waren.
    Hat es sich bei 2.5 oder 3 mcg eingependelt..

    Werde die alten Werte Tabellen suchen. Es nimmt mich selber wunder. Hoffe ich finde sie..
    Gute Nacht und Danke!

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    10 mcg oder 2,5 mcg Thybon ist ein großer Unterschied, nämlich. 10 würde ich allerdings sicher nicht wieder nehmen.
    Gute Nacht, Bettina.

  9. #9
    Benutzer Avatar von betina4545
    Registriert seit
    14.12.12
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    190

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Hallo Panna, habe die alten Blutwerte nicht mehr gefunden, es ging ihm aber gut mit der kleinen Menge an Thybon plus 150 Tirosint.
    Er war heute beim Arzt. Da er sich im Moment kraftlos und abgeschlagen fühlt. Hat er jetzt beschlossen mehr Tirosint zu nehmen.
    Die kleinste Dosis zum ergänzen war 13 mcg. Dh. er nimmt ab morgen 163 mcg Tirosint.

    Ich kann es ihm nicht ausreden, also lasse ich ihn erstmal für die nächsten 2 Monate so. Er möchte die 2.5 mcg Thybon weiterhin nehmen??? was denkst du dazu?

    Ich muss sagen, dass er als Metallbauer viel Kraft und Ausdauer braucht. Er liest sich in der Zwischenzeit auch über seine Situation ein.
    Aber er ist dankbar, dass ich immer noch beim Forum nachfrage.

    Gerne lese ich deine Meinung dazu. ich hoffe wir machen nicht zuviel falsch..
    Gruss und schönen Abend

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.954

    Standard AW: Nach langer Pause brauchen wir wieder Hilfe

    Er ist erwachsen, Bettina, muss selbst entscheiden.

    Hoffen wir, dass es gut wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •