Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.05
    Beiträge
    493

    Standard Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Hallo Ihr Lieben,
    ich benötige nochmal Eure Hilfe. Seit etwa Anfang März mit Wechsel der L-Th. Tabletten zurück auf die Tropfen habe ich einen völlig aufgetriebenen Bauch, sehe aus wie schwanger (bin es nicht !!) und es spannt wirklich total. Auch der Oberbauch.
    So sehr , als wenn es auch auf die Atmung drückt. Dazu schmieriger Stuhlgang und meine Augenlider sind auch irgendwie geschwollen. Kann diese Symptome gerade nicht wirklich zuordnen....Wer hatte sowas denn auch schon mal und womit ging es weg, bzw. konntet Ihr die Symptome zuordnen ? Seit meiner Corona Infektion, die jetzt 3 Wochen zurückliegt, spinnt alles völlig in mir. LG Becksin

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.861

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Luftnot bei dickem Bauch ist das Roemheld-Syndrom. Schmieriger Stuhlgang und dicke Augen scheinen auf einen Gährungs- oder Fäulnisdispersie zu zeigen. Durch den Wechsel kann die Verdauung durcheinander gekommen sein und Enzyme nicht richtig gearbeitet haben. Und Corona schlägt ja auch auf den Darm. Versuche mal Fastentage (mind. 4 am Stück) wo du nur Dinge mit wenig Ballaststoff, wenig Volumen und davon auch nur wenig. Und mehr trinken und sehr gut kauen! ! Der Darm braucht Schonung.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    609

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Diesen extremen Blähbauch habe ich in Unterfunktion.
    Meine Corona-Infektion hat mir meine Werte ordentlich runtergedrückt). Ich mußte die Dosis für einige etwas erhöhen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.676

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Ich hatte so etwas bei einer üblen Dysbiose verbunden mit einer Cadida albicans "Überwucherung" im Darm. Ich hatte viel zu wenige Milchsäurebakterien dafür aber bis zum Anschlag Fäulnisbakterien und Histamin an Bord. Mein Bauch war aufgebläht und fühlte sich nach jedem Essen an, als ob er bald explodiert, Brainfog, Schwindel, Sehstörungen und die von dir beschriebenen Symptome kamen noch dazu. Das war keine schöne Zeit aber heute geht es wieder.

    Was immer bei dir die Ursache ist, ich drücke die Daumen, dass es bald wieder besser geht.

    LG

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    da kann ich mich einreihen... Fäulnisdysbiose.. bei mir wars zu wenig Magensäure..
    LG dags

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.05
    Beiträge
    493

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Ich habe mittlerweile einen Test gemacht. Leider - wie vermutet- Candida ! UF aber scheinbar noch dazu. Darf ich fragen, wie Ihr diesen Candida losgeworden seid ? LG

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.22
    Ort
    USA
    Beiträge
    7

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Hello, also candida bekommst du am besten in den Griff, wenn du Zucker streichst und Kohlenhydrate, sowie Milchprodukte meidest. Denn davon bekommt der Pilz seine "Energie". Darüberhinaus solltest du deinen Darm unterstützen. Probiotika, gibt auch Tropfen mit guten Bakterien zum einnehmen, denn je mehr gute Bakterien du im Organsimus hast, desto eher verdrängst du Candida. Kurkuma und Knoblauch sind auch gute Bakterienkiller.
    Geändert von Mrs.Mimi (18.05.22 um 06:52 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.676

    Standard AW: Total aufgetriebener Bauch -UF, ÜF, Pilze ?

    Ich habe Nystatin bekommen und drei bis vier Wochen genommen - Tabletten für den unteren und extra Emulsion für den oberen Verdauungstrakt. Die ersten 14 Tae waren wirklich übel. Ich hatte super brainfog, fühlte mich benommen, schwindelig und schwach und hatte Schwierigkeiten mit dem Sehen. In der Zeit musste ich auch viel trinken und meine Ernährung umstellen. Zucker, Hefe, Gluten, Milchprodukte weg und kein zusätzliches Histamin.
    Ich hatte dann begleitend ein paar Infus mit Vitaminen und Mineralstoffen und so Zeugs bekommen. Ich habe das aber gestoppt, weil mir das zuviel wurde.

    Das war anfangs hart aber man gewöhnt sich daran, besonders, wenn man merkt, wie es besser wird. Die Nahrungsumstellung habe ich weitestehend beibehalten, weil mir das insgesamt gut tut und ich mich daran gewöhnt habe. Ich vertrage wieder mehr Histamin wie kleine Mengen eingelegtes Gemüse, ein paar frische Cocktailtomaten oder einen glutenfreien Hafercookie. Nur in den Morgenkaffee kommt laktosefreie Kuhmilch ansonsten Haferdrink. Viele Sachen die ich vorher gegessen habe, mag ich auch gar nicht mehr wie z.B. Süßkram. Ich essen ansonsten viel veggie und vegan.




    PS: So ganz loswerden muss man Candida eigentlich nicht. Viele Menschen haben etwas davon im Darm. Wichtig ist nur, dass alles halbwegs im Gleichgewicht ist und der besagte Pilz nicht die anze Darmflora überwuchert.
    Geändert von lissie (24.05.22 um 19:06 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •