Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schilddrüse: Schmerzen, ÜF/UF im Wechsel nach Coronainfektion

  1. #1

    Standard Schilddrüse: Schmerzen, ÜF/UF im Wechsel nach Coronainfektion

    Hallo zusammen,
    ich bin seit langer Zeit halbwegs zufriedenstellend (Euthyrox 112-125) eingestellt bei bekannter Hashimoto-SD. Nach einer Coronainfektion vor zwei Wochen, die wie eine Erkältung recht leicht verlief, habe ich ordentliche Beschwerden bekommen. In erster Linie sind es Schmerzen im SD-Bereich, dazu wechselnde ÜF/UF-Symptome. Letzteres hatte ich auch jeweils nach den Coronaimpfungen für ein paar Tage, aber das gab sich dann wieder. Sehr unangenehm sind die Schmerzen. Könnten die auf eine de Quervain-Entzündung hindeuten? Habt ihr ähnliche Erfahrungen nach Corona gesammelt und habt vielleicht einen Tipp für mich?

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.22
    Beiträge
    1

    Standard AW: Schilddrüse: Schmerzen, ÜF/UF im Wechsel nach Coronainfektion

    Seit meiner Covid-Infektion (August 2021) geht es mir leider auch wieder schlechter und ich habe - seit 9 Jahren Ruhe nach meiner Hashimoto Diagnose vor 10 Jahren - wieder eine Unterfunktion entwickelt. Angefangen haben meine Beschwerden mit einem Reizdarm, ab anfangs Jahr (2022) kamen dann viele andere typische Beschwerden (Müdigkeit, Frieren, Unwohlsein, gelbe Haut, Hirnnebel..) dazu. Leider hat man lange nicht an die Schilddrüse gedacht - jetzt sind alle Werte ausserhalb des Normbereichs und ich habe von 75 auf 100 Mikrogramm Euthyrox gesteigert. Die Einstellung dauert nun wohl noch eine Weile.
    Auf jeden Fall wäre ich froh gewesen, hätte ich früher reagiert und früher präventive Massnahmen in Angriff genommen.
    Ich hoffe, dass es bei dir nicht wieder so weit kommt - auf jeden Fall würde ich dir raten, Schub-fördernde Faktoren möglichst zu reduzieren.. eine möglichst entzündungshemmende Ernährung, Stressreduktion, allfällige Vitaminmängel ausgleichen, allenfalls auf unjodiertes Salz wechseln, eine Darmsanierung durchführen oder Probiotika nehmen.

    Wünsche dir alles Gute und hoffe, dass sich deine Beschwerden dann wieder legen!

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Schilddrüse: Schmerzen, ÜF/UF im Wechsel nach Coronainfektion

    Es gibt in der Literatur Berichte von Schilddrüsenentzündungen nach auch leichten Covidverläufen. Auch als „silent thyroiditis“, also ohne die Quervain-typischen Schmerzen. Eine recht junge Studie hat jetzt festgestellt, dass nach einer Covidinfektion bei LT-Nehmenden keine Dosisanpassung nötig wäre. Die haben aber nur geschaut, ob vor und nach Infektion der TsH-Wert irgendwo im Referenzbereich war. Ein guter Nuklearmediziner müsste eine akute Entzündung im Ultraschall sehen und kurzfristig wäre hier auch mal der TG-Wert interessant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •