Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Wann Besserung nach Senkung

  1. #1

    Standard Wann Besserung nach Senkung

    Hey!


    Vor ca. zwei Wochen wurde bei mir eine Überdosierung festgestellt, die dadurch zustande kam, weil ich durch starke Medikamente einen viel höheren Bedarf an Thyroxin hatte. Zu dem Zeitpunkt habe ich 150mcg genommen. Früher hatte ich immer so um die 75, 88.
    Vor längerer Zeit schon habe ich diese Medikamente erfolgreich absetzen können. Dadurch wurde ich in die Überfunktion manövriert.
    Vor zwei Wochen also habe ich meine Dosis um 25mcg gesenkt und bin nun auf 100 LT. Zwischenzeitlich hatte ich aber auch schon von 150 auf 125 gesenkt.

    Weswegen ich jetzt eigentlich schreibe: Ich bin so fürchterlich ungeduldig! :D
    Ich bekomme JEDE Nacht nur bis zu einer Stunde Schlaf, außerdem bin ich innerlich unruhig und nervös. Dabei hatte ich das so gut im Griff durch mein Antidepressivum und Therapie. Nun wurde ich durch meine Schilddrüse wieder psychisch zurückgeworfen :/ Das ist so ärgerlich!

    Ab wann könnte ich denn vielleicht mit einer Besserung rechnen? Wollte mich nur einmal kurz "auskotzen".

    Danke!

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    07.01.22
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Hej,
    ich hab auch grad ne Senkung hinter mir und die Symptome der Ü-Funktion (extrem trockene Haut, wenig hunger, kein Schlaf, Herzrasen) gingen erst nach der Senkung richtig los, etwas über zwei Wochen (ist ja ein träges System). Dann erst nach den zwei Wochen konnte ich wieder schlafen und jetzt, nach 32 Tagen der Senkung, wird der Schlaf wieder schwieriger. Das hatte ich bei der letzten Senkung auch, weiß nicht ,woran das liegt...ich denke allgemein kann man es auch eben damit erklären, dass die Hormone ja zeitversetzt bei der Organen ankommen. Hier habe ich mal als Tipp gelesen, sich die Symptome innerhalb der ersten 6 Wochen nach Senkung und Steigerung nicht zu Herzen zu nehmen, bei diesem Schlafmangel ist es aber natürlich extrem schwer...wird aber vergehen

  3. #3

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Hey!

    Danke für deine Antwort

    Dass dein Schlaf aber eigentlich doch erst recht zügig besser wurde gibt mir Hoffnung :D

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    07.01.22
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Mir kamen die zwei Wochen ewig vor - aber der Körper kriegt es alles wieder hin irgendwie :D
    Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass du dich schnell wieder davon erholst.

  5. #5

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Danke, das ist lieb

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    782

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Hallo,

    ich kann dir nur sagen, dass eine Besserung beim Senken so viel länger dauert als beim Steigern. Ich hatte immer so nach ca. 3 Wochen eine Besserung, dann ging es mir wieder schlechter. Nach ein paar Wochen wurde es langsam wieder besser.

    LG

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    07.01.22
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Ja, so ging es mir auch...woran das wohl liegt
    Zuerst freut man sich, dass die ÜD Symptome weg sind und dann gehen die Senkungssymptome Wochen später erst richtig los und fühlen sich einfach nur eklig an. Weiß jemand, woran das liegt?

  8. #8

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Es ist fürchterlich. Wieder eine Nacht komplett ohne Schlaf -.-

  9. #9

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Lag aber auch daran, dass meine Beine mal wieder unheimlich schmerzten und mir unglaublich heiß war. Gehört das auch zum Symptombild?

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    25.03.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Wann Besserung nach Senkung

    Zitat Zitat von PollyPupspüppchen Beitrag anzeigen

    Ab wann könnte ich denn vielleicht mit einer Besserung rechnen? Wollte mich nur einmal kurz "auskotzen".
    Bei mir hat sich eine Senkung um 12,5 mcg auf die dann passende Dosis nach 2 Monaten deutlich bemerkbar gemacht - also die deutlichste Änderung des Befindens kam nach Ablauf dieses Zeitraums. Scheine aber auch recht empfindlich zu sein, bei mir war das dann nach 2 Monaten als wäre ein Schalter umgelegt. Aber es heißt ja auch generell es dauert 6 bis 8 Wochen, bis eine Dosis angekommen ist. Also würde ich mich freuen, wenn es schneller geht, mir aber auch auf jeden Fall immer mindestens die 2 Monate Zeit geben.

    Alles Gute dir.

    Ergänzung: Wie lange ist es denn her, dass du 88 genommen hast? Hast du Werte zum Vergleich?
    Geändert von Doing (08.02.22 um 21:00 Uhr) Grund: Ergänzung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •