Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

  1. #1
    Benutzer Avatar von Monique
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    Zürcher Oberland, Schweiz
    Beiträge
    56

    Standard Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Guten Abend

    Bereits schon vor gut zwanzig Jahren bin ich an Hashimoto erkrankt. Zurzeit nehme ich 50 µg Euthryrox, meine Dosis war aber auch schon über 100 µg. Mein TSH war während all den Jahren vorwiegend supprimiert. Wegen einem starken Vitamin B-Mangel hatte ich eine Darmspiegelung. Dabei wurde festgestellt, dass ich Glutensensitiv bin, jedoch aber keine Zöliakie habe. Trotzdem waren meine Darmzotten leicht angegriffen. Eine Laktoseintoleranz habe ich nicht.

    Seit einigen Monaten vermeide ich Gluten aller Art. Die Verdauung hat sich schnell sehr stark verbessert. Seit einigen Wochen hatte ich jedoch anfallsartig plötzlich einen sehr hohen Blutdruck mit Schweissausbrüchen und Übelkeit. Vorher war der Blutdruck eher meist eher zu niedrig. Bei einer 24 Stundenmessung war der Blutdruck nur anfangs etwas erhöht, ansonsten war er normal. Die verschriebenen Blutdrucktabletten nehme ich nicht ein, da der Blutdruck immer nur anfallsartig während einigen Stunden stark erhöht war. Vor ca. 10 Tagen habe ich meine Schilddrüsenhormondosis von 75 auf 50 gesenkt, ohne dass ich bis jetzt Unterfunktionssymptome habe. Die haben sich bei mir früher immer sehr schnell eingestellt (trockene Haare, Müdigkeit, Psyche, Frieren etc.). Eher habe ich Überfunktionssymptome wie Reizbarkeit, Schlafprobleme und eben anfallsartigen Bluthochdruck. Jetzt denke ich, dass ich noch weiter senken könnte, warte aber vorerst die nächste Blutwertkontrolle ab. Ich gehe auch davon aus, dass meine Schilddrüse immer noch recht gut funktioniert. Von meiner Frauenärztin wurden vor gut 2 Jahren auch die Antikörper kontrolliert, welche negativ waren. Dazu zu sagen ist, dass ich seit mehr als 2 Jahren nicht mehr rauche. Es wäre sehr interessant zu wissen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.674

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Hallo Monique,

    weshalb hast du denn die Dosis von 75 auf 50 gesenkt. Gibt es dazu Werte?

    LG

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Gandhi
    Beiträge
    1.680

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Interessant - ich habe auch eine Glutenunverträglichkeit, nehme aber keine Schilddrüsenhormone. Ich hoffe, jemand kann Dir noch mehr zu den Symptomen sagen, betr. weitere Senkung der SD-Hormone. Ich habe übrigens seit den C-Impfungen eher Überfunktionssymptome wie Schlaflosigkeit, erhöhter Blutdruck u.ä. Wie gesagt, an der Dosierung der SD-Hormone kann es bei mir nicht liegen, da ich keine einnehme.

    Meine Nierenfunktion ist auch ok, betr. Blutdruck. Hast Du sonst noch etwas verändert kurz bevor die Symptome anfingen? Zwischen der Schilddrüse und dem Meiden von Gluten bemerkte ich bei mir zumindest keinen Zusammenhang. Dann eher wenn ich auf Soja, Kohl o.ä. verzichte, weil diese Lebensmittel einen gewissen Einfluss auf die Produktion von SD-Hormonen haben (Stw. goitrogen).

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.374

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Es kann durchaus sein, dass man die Dosis reduzieren kann. Wenn man die komplexen Effekte betrachtet, die mit einer Zöliakie, Glutensensivität etc. zusammenhängen, betrachtet. Dann könnten sich hier auch mehrere Effekte bemerkbar machen:

    Z. B. Mineralien, Eisen und Medikamente werden besser aufgenommen. Das hat dann auch die Folge, dass die Dosierung gesenkt werden kann. Ein möglicher Eisenmangel verschwindet, etc. Bin gespannt auf deine Werte.

    Kleiner Tipp: Wenn glutenfreie Haferflocken. Als Over-Night, Hafermilch (selbst gemacht), oder z. B. in Bolo.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.118

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Ich habe aus verschiedenen Gründen mal eine Zeitlang meine Ernährung umgestellt und dabei auch Gluten vermieden.
    In der Folge mußte ich meine damalige Dosis auch massiv senken, ich hatte ziemliche ÜF-Symptome. Vermutlich wurden die Hormone durch die Erholung der Darmwand besser aufgenommen.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Monique
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    Zürcher Oberland, Schweiz
    Beiträge
    56

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Hallo Lissie
    Wegen dem hohen Blutdruck. Im Dezember 2021 hatte ich mit 75 µg Euthyrox folgende Werte:
    TSH 0.11
    FT3 21,1 %
    FT4 60.60 %
    Trotz dem niedrigen FT3 hatte ich keine Unterfunktionssymptome.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Monique
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    Zürcher Oberland, Schweiz
    Beiträge
    56

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Hallo Andrine
    Das ist wirklich interessant. Mein Hausarzt meinte auch, dass der hohe Blutdruck von der Booster-Impfung ausgelöst wurde, die dazumal ca. 10 Tage zurücklag. Seit ich jedoch die Dosis auf 50 reduziert habe, hatte ich keinen Bluthochdruck mehr. Wegen der Schlaflosigkeit nehme ich seit kurzem vor dem Schlafengehen jeweils 1 mg Melatonin, was mir sehr gut hilft. Ich träume auch wieder, was bei mir plötzlich nicht mehr vorkam. Weitere Überfunktionssymptome waren bei mir schnell fettende Haare. Am schlimmsten jedoch war meine Reizbarkeit, was sich manchmal bis zur Agressivität gesteigert hat. Das hat mir sehr zu schaffen gemacht, weil das sonst überhaupt nicht meine Art war. Das hat sich in der Zwischenzeit zum Glück alles gebessert. Seit ich Gluten meide, habe ich auch nahezu eine perfekte Verdauung, so dass auch keine B12 mehr gespritzt werden muss.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Monique
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    Zürcher Oberland, Schweiz
    Beiträge
    56

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Hallo Jane
    Das stelle ich mir auch so vor. Mein Holotranscobalamin (Langzeitspeicher Vitamin B12) war im Juli 2020 bei 26 (Referenz 50 – 200). Seitdem bekam ich das B12 monatlich gespritzt. Im August 2021 war dieser Wert bei mir bei 128. Was bis jetzt nicht so gut geklappt hat, ist der Ferritinwert. Hier nehme ich schon seit längerer Zeit ein Präparat ein und bin gespannt, wie der nächste Blutwert sein wird.
    Wie meinst du das genau mit den glutenfreien Haferflocken und der Hafermilch?

  9. #9
    Benutzer Avatar von Monique
    Registriert seit
    11.07.05
    Ort
    Zürcher Oberland, Schweiz
    Beiträge
    56

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Hallo Roxanne
    Genau das ist bei mir auch passiert. Durch die Erholung der Darmwand (Darmzotten) funktioniert bei mir auch die B12 Aufnahme wieder und ich denke auch, dass die Hormonwirkung dadurch viel besser geworden und dass es deshalb zu einer Überfunktion gekommen ist.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.289

    Standard AW: Glutenfreie Ernährung – Senkung der Schilddrüsenmedikation

    Zitat Zitat von Monique Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das genau mit den glutenfreien Haferflocken und der Hafermilch?
    Hafer ist von Natur aus glutenfrei, kann aber mit anderen Getreiden vermischt sein, zum Beispiel durch Reste im Mähdrescher. Wer Zöliakie hat, kauft daher Haferflocken, die als glutenfrei zertifiziert sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •