Seite 7 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84

Thema: Schwanger und NDT - Hilfe!

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.670

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Ich will nicht Ness' Antwort ersetzen oder ihr vorgreifen, nur meine eigene Meinung dazu geben: Ich würde in dieser momentan total flüssigen Situation nicht davon ausgehen wollen, dass ich wüsste, ob nun dein TSH zuverlässig auf T4 oder T3 zurückgeht.
    Geändert von panna (21.01.22 um 15:08 Uhr)

  2. #62
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Hallo Ness,

    danke dir, für deine Antwort! Du meinst, dass in meinem Fall aktuell der ft3-Wert sich vermutlich stärker auf das TSH auswirkt, als der ft4-Wert, richtig?

    Liebe Grüße

    Koala
    Ich meine, dass nach einer Umstellung von einem Teil T3 auf T4 das TsH allein die ersten zwei drei Wochen wenig aussagt. Daher würde ich über den Wert nicht weiter nachdenken.

  3. #63
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo zusammen,

    ich habe sehr gute Neuigkeiten! Ich habe meine neuen Werte (seit 12.01. 100 ug LT am Tag und 10 Thyreogland) heute erhalten:

    TSH: 2,48 (0,9-2,8)
    ft3: 3,9 pmol/l (3,1 - 6,8)
    ft4: 1,4 ng/dl (0,9 -1,7)

    Karenzzeit: 9,5 STunden wie letztes Mal.

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe nochmals!

    Ich würde die Dosis jetzt 4 Wochen beibehalten und dann nochmal messen lassen.
    Oder was meint ihr?

    Liebe Grüße

    Koala
    Geändert von Koala88 (27.01.22 um 13:24 Uhr)

  4. #64
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.670

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Prima!

    Welche Schwangerschaftswoche? 8.? Schreib das bitte immer dazu (und alles, mit Dosis und seit wann und Karenz etc.pp. ins Profil).

    Ich würde nicht 4 Wochen aussitzen wollen im 1. Trimester mit dieser Vorgeschichte, einfach vorsichtshalber. Der größte Bedarf ist im 1. Trimester, es ist alles möglich, dass nämlich die Steigerung ausreicht oder zu viel wird oder nicht ganz ausreicht. In 2 Wochen hast du 4 Wochen mit dieser Dosis, das wäre gut.

  5. #65
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo panna,

    danke dir! Genau, ich bin in der 8. Woche. Ich ergänze es gleich im Profil.
    Ok, ja das hatte ich auch überlegt. Dann werde ich wieder in ca. 2 Wochen messen lassen aber aufjedenfall die Dosis beibehalten, weil da kommt ja bestimmt noch was nach.
    Ich bin so erleichtert, dass der ft4-Wert so schnell angestiegen ist, auch wenn man ihn klar beobachten muss. Da wollte ich mich auch nochmal bei dir und Ness ganz arg bedanken!!

    Liebe Grüße

    Koala

  6. #66
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe sehr gute Neuigkeiten! Ich habe meine neuen Werte (seit 12.01. 100 ug LT am Tag und 10 Thyreogland) heute erhalten:

    TSH: 2,48 (0,9-2,8)
    ft3: 3,9 pmol/l (3,1 - 6,8)
    ft4: 1,4 ng/dl (0,9 -1,7)

    Karenzzeit: 9,5 STunden wie letztes Mal.

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe nochmals!

    Ich würde die Dosis jetzt 4 Wochen beibehalten und dann nochmal messen lassen.
    Oder was meint ihr?

    Liebe Grüße

    Koala
    Das sieht doch gut aus. Ich hätt jetzt eher gesagt, mach in drei Wochen Werte, dann bist du sechs Wochen auf der Dosis (war jetzt meine Rechnung vom 13.01. aus), aber wenn es doch eher zuviel ist mit dem LT, wird man das auch in zwei Wochen schon sehen. Kommt auch in bisschen darauf an, wieviel du zulegst. Entspannte Zeit bis dahin!

  7. #67
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.670

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    SSW6: 12.01.2021 - heute
    "Heute" ist gut - du meinst oder hättest meinen können den Tag der Blutentnahme? Das war Dienstag, der 25.1., könntest du das bitte hier dazu schreiben, das Datum der BE?

    SSW8: Datum (Dosis 100 ug L-Thyroxin + 10 Thyreogland, Karenzzeit 9,5 Std.)
    Ich bleibe bei 2 Wochen ... wegen 1. Trimester.

  8. #68
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    "Heute" ist gut - du meinst oder hättest meinen können den Tag der Blutentnahme? Das war Dienstag, der 25.1., könntest du das bitte hier dazu schreiben, das Datum der BE?



    Ich bleibe bei 2 Wochen ... wegen 1. Trimester.
    Panna, würdest du dann in zwei Wochen BE und zwei Wochen später wieder? (Die ganze Sache mit Halbwertszeiten und wann sieht man die Dosis an den Werten klappt mit Schwangerschaft ja nicht mehr gut und dann kommt noch das T3 von außen dazu …).

    @Koala: wenn panna meint, in zwei Wochen ist besser, dann ist es wohl so. Das wär dann zehnte Woche, wenn ich richtig gerechnet hab. Der nächste FA-Termin (wo es zumindest TsH gibt) ist dann wann?

  9. #69
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.670

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Das 1. Trimester ist dasjenige, in dem sich der Mehrbedarf vor allem manifestiert, oft passiert danach nicht mehr viel oder nicht so ausgeprägt . Und man kann überhaupt nicht im Voraus wissen, ob der Bedarf noch wächst und die Erhöhung auffrisst oder nicht. Das könnten wir in zwei Wochen schon ein wenig sehen, die 100 sind dann so in etwa beinahe angekommen und sie noch immer erst in der 10. Woche, also in einer wichtigen Entwicklungsphase, sollte der Wert merklich sinken, kann man noch gut abfangen, falls nötig.

    und zwei Wochen später wieder?
    Darüber plaudern wir dann in zwei Wochen

  10. #70
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Darüber plaudern wir dann in zwei Wochen
    Da plaudert der Arzt hoffentlich mit Werten mit, sodenn man sie braucht … aber ich möchte dir in deine langjährige Erfahrung auch nicht weiter rein quatschen, panna.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •