Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Neue Werte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    838

    Standard AW: Neue Werte

    Nimm erstmal die 125 mcg Euthyrox für 6 bis 8 Wochen - vorher kann man da nichts Gescheites sagen.

    Im Moment erscheint ft4 zu hoch für ein 3er TSH.

    Außerdem: Deine Euthyrox sind ft4. Wenn das gemessene ft4 der Tiefpunkt des Tages ist, und dann 125 mcg draufgepackt werden, könnte ich mir vorstellen, dass Du für einige Stunden mit dem Wert an der Oberkante mit entsprechenden Symptomen klebst.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Nimm erstmal die 125 mcg Euthyrox für 6 bis 8 Wochen - vorher kann man da nichts Gescheites sagen.

    Im Moment erscheint ft4 zu hoch für ein 3er TSH.

    Außerdem: Deine Euthyrox sind ft4. Wenn das gemessene ft4 der Tiefpunkt des Tages ist, und dann 125 mcg draufgepackt werden, könnte ich mir vorstellen, dass Du für einige Stunden mit dem Wert an der Oberkante mit entsprechenden Symptomen klebst.
    Danke für die Antwort. Jetzt begreife ich diesen Zusammenhang. Nehmen wir mal an, das die Werte bleiben so. Auf was könnte das hindeuten (Umwandlungsstörung??) und wie könnte ich das in den Griff bekommen?

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    Oh Mann. Jetzt bekomme ich es mit der Angst zu tun .
    Wenn man hoher Ft 4 wert eingibt und hoher TSH , dann
    Spuckt die Suchmaschine einen Hormonproduzierenden Tumor im Kopf raus.
    Geändert von Guslar (31.12.21 um 11:19 Uhr)

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    Oh Mann. Jetzt bekomme ich es mit der Angst zu tun .
    Wenn man hoher Ft 4 wert eingibt und hoher TSH , dann
    Spuckt die Suchmaschine einen Hormonproduzierenden Tumor im Kopf raus.


    Hier mal alle Werte mit zeitlichen Ablauf und der dazugehörigen Menge an Lthyroxin.
    Hatte Jahrelang Henning genommen, aufgrund der Beschwerden und Muskelzucken, hatte ich mit dem Arzt abgesprochen das Produkt zu wechseln.
    Da ich jetzt im Ausland lebe, ist hier nur Euthyrox zu bekommen.

    Hier mal der Ablauf . ( Ft3 und Ft4 wurden oft nicht mitbestimmt, der Arzt meinte TSH ist das wichtigste, heute bin ich schlauer.)

    01.02.2017
    TSH 3,39
    Bei 125 Thyroxin (Henning)



    08.06.18
    beginn mit
    150 Thyroxin
    25mg Plus
    Ohne Laborwerte zu checken , war ein schwerer Fehler. Der Arzt meinte, man könnte eine Dosiserhöhung probieren, mir ging es damals körperlich nicht gut.


    10.09.19
    TSH 2,34
    Bei 150 Thyroxin



    11.12.20
    TSH 1,83
    Bei 150 Thyroxin


    15.01.21
    TSH 0,55
    150 Thyroxin (Henning)
    morgens
    FT3 3,19----- ---------(2 - 4,44)
    FT4* 21------- (9,3 – 17,1 ) 150% über Normal

    Am selben Tag bin ich im Krankenhaus aufgenommen worden, weil die neurologischen Beschwerden, Muskelzucken zu viel wurden.
    so gegen 18 Uhr, wurde nochmals Blut abgenommen und auch der Schulddrüsenwert bestimmt. Somit habe ich zwei Werte vom selben Tag.
    Rückwirkend betrachtet, Weiß ich nicht mehr ob ich bei dem morgendlichen Wert die Tablette genommen hatte oder nicht. Ich dachte immer das dies nicht so wäre, aber mittlerweile muss ich sagen, dass ich es nicht ausschließen kann.

    15.01.21*-----Selber Tag Im Krankenhaus
    TSH 0,44
    150 Thyroxin Henning


    28.01.21
    TSH 7,74
    Seit 21.01.2021 kein Thyroxin / 7tage Ohne L Thyroxin!
    FT3 3,09--------(2,3 – 5,3)
    FT4 1,08--------(0,78 – 1,94)



    Werte vom 01.04 ,21 bei 125 mg LTHenning
    TSH 1,82----- ---------( 0,4 -4 )
    FT3 frei 2,584-- -----( 2,2 - 4,2 )
    FT4 frei 13,75-------- ( 8 -17)
    TPO- AK 313 unter 35
    Calcitonin 4,85 unter 18,2


    30.12.2021 bei 125 mg Euthrox

    TSH 3,13 ( 0,27- 4,20)
    Ft3 4,90 (3,95- 6,80)
    Ft4 19,15 (12-22)

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.014

    Standard AW: Neue Werte

    Zitat Zitat von Guslar Beitrag anzeigen
    so langsam werde ich ratlos, was das Verhältnis T4 zu T3 betrifft. Ich denke hier könnte auch der Schlüssel für meine Probleme liegen.

    Der Schlüssel deiner Probleme liegt hierin:

    Zitat Zitat von Guslar Beitrag anzeigen
    Hatte ein wenig rumgetestet.
    Hatte im Januar begonnen die richtige Dosis zu finden. Hatte 112,5 , dann 125 , dann 137.

    und auch hierin:

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Nach drei Wochen mit neuer Dosis sind Werte so ein Ratespiel …
    Das Verhältnis der Werte kann dir herzlich egal sein, das ist hochgradig referenzbereichabhängig und außerdem zeigt der Wert nicht alles an T3, was dir in den Zellen zur Verfügung steht.

    Besser wäre es, nicht herumzuprobieren und um ehrlich zu sein: Kein Geld aus dem Fenster zu schmeißen, indem du nach 3 Wochen Werte machen lässt. Egal wessen Geld, es ist verschwendetes Geld.

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    Danke , bin etwas beruhigt. Ich mache jetzt erstmal 5 Wochen so weiter, dann neue Werte nehmen . Dann melde ich mich wieder.
    MERKE : Dr. Google macht einen zum Hypochonder

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    838

    Standard AW: Neue Werte

    Zitat Zitat von Guslar Beitrag anzeigen
    Oh Mann. Jetzt bekomme ich es mit der Angst zu tun .
    Wenn man hoher Ft 4 wert eingibt und hoher TSH , dann
    Spuckt die Suchmaschine einen Hormonproduzierenden Tumor im Kopf raus.
    Mach mal den Alarm aus.

    Du bist mitten in einer Dosisänderung. Da kann alles mögliche gemessen werden. Bei einem „hormonproduzierenden Tumor“ würde ich ein deutlich höheres TSH über lange Zeit erwarten. Ab dreistellig aufwärts.

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    [QUOTE=Schlomis Muddi;3683019]Mach mal den Alarm aus.

    Danke für die beruhigenden Antworten.
    Hatte ein "Scheiß" Jahr 2021 hinter mir,
    Diagnose 1 : Morbus Forestier
    Diagnose 2: Polyneuropathie sensibel
    Diagnose3: Bandscheiben Prolaps
    Dazu Verdacht auf Fibromylagie
    Symptome : Muskelzucken, Schmerzen,

    Bin halt ein wenig sensibel zur Zeit.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    838

    Standard AW: Neue Werte

    Eieiei, dann wünsche ich mal ein besseres Jahr 2022

    Wenn Du irgendwelche Schmerzmedikamente nimmst - schreib das beim nächsten Mal bitte dazu. Ich bin selbst keine Fachfrau, aber vielleicht gibt es Foris, die sich mit Wechselwirkungen zu den Schilddrüsenhormonen auskennen.

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.21
    Beiträge
    80

    Standard AW: Neue Werte

    Danke ��. Ich hoffe es wird im Jahr 2022 besser .
    Bisher kam nach einer negativen Botschaft immer eine neue negative dazu .
    Will aber nicht jammern , bin trotzdem dankbar!! Es gibt Menschen
    die hat es wesentlich schlimmer erwischt und im Vergleich dazu kann man dankbar sein .
    Schmerzmittel habe ich schon ca. April abgesetzt, da halte ich lieber die täglichen Schmerzen aus .
    Hatte nicht Steroide Schmerzmittel genommen , die Nebenwirkungen sind aber nicht ohne .
    Hatte auch ein Termin in einer Schmerzklinik , aber außer Schmerzmittel geht da nicht viel .
    Zudem wurden die Schmerzen gar nicht besser unter den Medikamenten.

    Wie dem auch sei , ich wünsche euch auch nur das beste fürs 2022 ..,

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •