Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Lidretraktion - wie weiter?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    110

    Standard AW: Lidretraktion - wie weiter?

    Hallo zusammen
    Ich möchte einmal ein kleines Update geben zu meiner Augen-Situation.

    Ich hatte für Anfang Februar einen MRT-Termin erhalten, denn ich absagen musste weil mich C erwischt hatte. Danach hat sich ziemlich rasch die Augenklinik (für EO spezialisiert) gemeldet und wegen eines Ausfalls konnte ich sofort einen Termin erhalten.
    Dort wurden viele Messungen gemacht inkl. ein genauer Ultraschall.
    Ich hatte bereits vor dem Termin vermehrt Probleme, dass ich einseitig immer wieder mal doppelt sehe (nur mit linken Auge) und auch abends nurnoch unscharf (auch mit Tropfen).

    Gute Nachricht, auf dem Ultraschall konnte sie gut erkennen, erst leichte EO, Sehnerv habe noch mehr als genug Platz. Ob aktiv oder nicht, kann sie nur anhand der Zeit seit Verschlechterung schätzen.

    Therapie
    wäre bis Juni (nächster Termin) 2 x 100 mcg Selenase tgl. und Augentropfen.
    Auf Anfrage wegen Überdosierung und ev. Blutwert machen kam die Antwort, mit dieser Dosierung nicht möglich.

    Frage nach MRT
    nicht nötig

    Ob die Lidretraktion vom Lidhebermuskel kommt oder nicht, hat sie nicht erwähnt, Bericht erhalte ich erst nach dem Termin im Juni..

    Wie gehts mir?
    Es ist sehr mühsam, klar, bin aber froh, habe ich nur eine leichte EO.
    Allerdings bin ich selbsständig im Grafikdesign und viel am Computer, da muss ich mehr pausen machen und auch Abends mal runterfahren mit ein bisschen Fernsehen geht nicht bzw. mit einem Auge zukneifen wegen der Doppelbilder.
    Die sind nun fast täglich, Lidretraktion whs. mm-Bereich etwas mehr, etwas vermehrt tränendes Auge.
    Ich weiss auch, dass ich optisch mit leichter EO sicher noch gut davon komme, es stört mich aber trotzdem, vor allem Zoom-Meetings etc. fühl ich mich unwohl..
    Brille wurde erst gerade angepasst, nun Frage ich mich, ob das Mitten in der aktiven Phase wohl ein Fehler war..
    Ansonsten nehme ich eure Tipps zu Herzen und es gilt wohl einfach abwarten..

    ich weiss es nicht, ist noch alles neu für mich.. falls ihr noch Ideen/Tipps habt bin ich offen..

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.003

    Standard AW: Lidretraktion - wie weiter?

    Genau, abwarten und beobachten.
    Abends das schlechtere Auge abdecken oder den Augen die nötige Ruhe gönnen und Musik oder Hörbücher hören. Da kann man auch gut bei runter kommen.
    Durch Corona wurde das Immunsystem angestachelt. Das kann die EO wieder aktiviert haben. Hoffen wir mal, daß es sich schnell beruhigt.

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    110

    Standard AW: Lidretraktion - wie weiter?

    Vielen Dank für deine Antwort..

    Ja Podcast und Hörbücher hören gehören zu meinen neuen Hobbys.. ��
    Aber das Auge abdecken wäre eine Idee.. (mach ich sonst nur zum kurz Kühlen)

    Denkst du, wenn es sich etwas beruhigt, könnten die Doppelbilder und das unscharf sehen wieder aufhören oder besser werden? oder kann/muss ich mich darauf einstellen, dass das jetzt so bleibt.. weil zum Beispiel beim Autofahren, vor allem bei Tunnelfahrt ist es ziemlich mühsam..

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.003

    Standard AW: Lidretraktion - wie weiter?

    So lange da noch Bewegung drin ist, kann es in alle Richtungen gehen, erst ein inaktiver Status der EO hat Bestand.
    Deshalb ist es so wichtig auf stabile, gute SD Werte zu achten und die Augen gut zu pflegen. Ich würde jetzt auch erstmal das Selen so nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •