Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Neuer Hashi - bitte um Hilfe bei meinen Werten!

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.21
    Beiträge
    19

    Standard Neuer Hashi - bitte um Hilfe bei meinen Werten!

    Hallo zusammen,

    Seit Juni weiß ich, dass auch ich Hashimoto habe.
    Da es mir wirklich nicht gut ging, habe ich gleich mit 25 Mikrogramm L-thyroxin angefangen. Der Arzt meinte, mein UF wäre nur latent und ich könnte noch abwarten.

    Das waren meine Werte im Juni:
    TSH 4,84 (0,27 - 4,20)
    Ft3 2,7 (1,9 - 5,1)
    Ft4 1,1 (0,9 - 1,7)
    TPO 191 < 34

    Diagnose wurde auch per Ultraschall bestätigt.

    Meine aktuellen Werte sind die folgenden
    TSH 2,15
    Ft3 2,7
    Ft4 1,2
    Referenz wie oben.

    Mein Arzt ist zufrieden. Die Werte passen für ihn. Für mich aber leider nicht. Habe jetzt zusätzlich 12,5 L-thyroxin genommen, aber die Werte haben sich nicht verändert. Habe immer alle 6 Wochen Blutwerte machen lassen. Ich würde gern auf 50 Mikrogramm erhöhen, dich mein Arzt warnt mich eindringlich vor einer Überfunktion. Da sich mein TSH ja bereits halbiert hat.

    Ich habe immer noch Beschwerden wie
    Müdigkeit
    Benommenheit
    Herzstolpern (finde ich am schlimmsten)
    Hin und wieder Druck an der SD und Luftnot
    Stimmungsschwankungen
    Watte im Kopf
    Ständig Muskelschmerzen
    Haarausfall

    Mir wird oft alles zu viel... bin berufstätig und habe drei Kinder - Stressige Situationen gibt es somit täglich. Aber ich kann kaum noch damit umgehen, weil ich mich körperlich so schlecht fühle. Anfangs als ich mit thyroxin angefangen habe, ging es mir ganz gut. Aber im Moment merke ich, wie alle Symptome wieder zurück kommen.

    Eisenmangel habe ich nicht, Vitamin D ist sehr gut. Habe seit der Diagnose meine komplette Ernährung umgestellt. Das hat mir sehr geholfen - vor allem meinem Darm. Seit ich glutenfrei lebe, habe ich keinen Durchfall mehr und keine Bauchschmerzen. Zudem nehme ich alle möglichen Nems.

    Soll ich weiter erhöhen? Ich bin mir da so unsicher, da ein Tsh von 2 ja eigentlich in Ordnung ist... Vielen Dank für euren Rat!

    LG, Lulu
    Geändert von Lulu81 (11.12.21 um 23:15 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •