Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Mentales Wohlbefinden bei "Überdosierung". - Was nun ?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.551

    Standard AW: Mentales Wohlbefinden bei "Überdosierung". - Was nun ?

    Dein Vitamin D Wert ist ziemlich hoch .Hast du es vor der Blutkontrolle genommen? Evt. ist eine Senkung der Dosis angebracht. Zink nehme ich nur phasenweise in der kalten Jahreszeit. Wurde bei dir ein Vitamin B 12 Mangel festgestellt? Ich würde das nur nehmen, wenn ein Mangel besteht.

    Psychische Beeinträchtigungen können auch durch die Schilddrüse beeinflusst sein.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.551

    Standard AW: Mentales Wohlbefinden bei "Überdosierung". - Was nun ?

    Meine Antwort ist verschwunden. Finde deinen Vitamin D Wert zu hoch. Zu viel kann auch schädlich sein.
    Schreiben ein anderes Mal mehr.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.21
    Beiträge
    5

    Standard AW: Mentales Wohlbefinden bei "Überdosierung". - Was nun ?

    ich danke Euch allen sehr für Eure Antworten.
    jetzt sehe ich klarer.
    war wohl eine fixe, aber wenig nachhaltige Idee: hohe Dosis = super Wohlbefinden
    werde jetzt wieder auf 88mg gehen und schauen wie es mir langfristig damit geht; auch mal meine Gestagen/Progesteron-Werte überprüfen lassen, ob da alles in Ordnung ist.
    Grüsse, Lisa64

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •