Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nur der TSH Wert wird untersucht

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.21
    Beiträge
    1

    Standard Nur der TSH Wert wird untersucht

    Hallo liebe Leute.

    Ich weiß gerade nicht so recht weiter.

    Nach einigen Recherchen halte ich es für möglich, dass ich an Hashimoto leide. Schilddrüsenerkankungen liegen in der Familie.

    Kurz zu mir: Ich bin vor 7 Jahren auf Depressionen und Angststörung diagnostiziert worden und habe seitdem 3 Therapien gemacht, nehme durchgängig ADs und habe mein Leben weitergehend umgekrempelt. Leider änderte all dies nichts, dass ich fast jeden Tag gegen Nachmittag in ein extremes Tief rutsche. Ich habe dann Konzentrationsprobleme, kann nicht mehr gut gucken, bin lethargisch und habe gleichzeitig extreme Ängste und depressive Gedanken. Ich fühle mich dann krank, mir ist kalt, ich habe Verdauungsprobleme und und und. Ich bin eigentlich ein sehr glücklicher Mensch, weshalb diese Zustände für mich nur schwer zu ertragen sind.

    Ich habe nun einige Erfahrungsberichte gelesen und halte es für möglich, dass ich zu diesen Zeiten in eine Unterfunktion der SD rutsche. Ich würde dies gern vernünftig abklären lassen.

    Nun habe ich aber das Problem, dass die Ärzte immer nur den TSH Wert untersuchen wollten. Wenn der ok sei, sei meine SD auch gesund. Bei der letzten Untersuchung war der Wert auch gut- lag bei 1,51 im Basal.

    Danach wollten mich die Ärzte dann nicht weiter untersuchen. Ich war bei meiner Frauenärztin, bei meinem alten Hausarzt und bei einem Endokrinologen. Sie alle sagten, bei so einem Wert braucht mal hinsichtlich der SD nicht weiterzuschauen. Gerade war ich bei meiner neuen Hausärztin. Wieder das Gleiche. Sie hat jetzt Blut abgenommen um den TSH Wert zu bestimmen. Zu einem Ultraschall der SD wollte sie mich auch nicht überweisen und überhaupt brauche man dafür auch keinen Nuklearmediziner sondern könne das in jeder Praxis machen, die ein Ultraschallgerät hat.


    Ich fühle mich so bescheuert. Wie ein Hypochonder. Richtig klein mit Hut. Ich habe das Gefühl, gar nicht ernst genommen zu werden und direkt auf die Psychoschiene geschoben zu werden sobald die Ärzte sehen dass ich ein AD nehme. Und wenn ich dann noch sage:" Aber ich habe gelesen, dass man auch den T4 und T3 Wert bestimmen müsste", ist es eh vorbei. Dann wirkt man neunmalklug.

    Ich gehe eh schon selten und ungern zum Arzt und nach meinen letzten Erfahrungen würde ich am liebsten nie wieder hin. Andererseits weiß ich auch, dass ich ja nur dieses eine Leben habe und wenn ich leide, dann möchte ich doch gern alles, was dafür als Auslöser in Betracht kommt, überprüft haben. Ist das so abwegig?

    Vielleicht übertreibe ich aber ja auch. Was meint ihr? Ist der TSH Wert denn wirklich der Goldstandart zur Bestimmung? Ich weiß einfach nicht, wie ich jetzt weitermachen soll. Ich bin etwas entmutigt.
    Geändert von Maylin88 (21.10.21 um 11:17 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.501

    Standard AW: Nur der TSH Wert wird untersucht

    Zitat Zitat von Maylin88 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Leute.


    Ich habe nun einige Erfahrungsberichte gelesen und halte es für möglich, dass ich zu diesen Zeiten in eine Unterfunktion der SD rutsche. Ich würde dies gern vernünftig abklären lassen.
    Es ist nicht möglich, nur zu einer bestimmten Tageszeit in eine Unterfunktion zu rutschen.

    Bei uns in Österreich ist es Standard, dass bei Patient*innen mit psychischer Symptomatik eine umfassende SD-Diagnostik veranlasst wird. Du solltest aber schauen, dass du einen Arzt findest, der dich überweist. Abklären würde ich die SD jedenfalls lassen. Es ist aber bei dem TSH-Wert unwahrscheinlich, wenn auch möglich, dass deine freien Werte außerhalb der Referenzbereiche liegen. Vielleicht für dich individuell zu hoch oder niedrig, das würde aber die heftigen Symptome nicht erklären. Kann man bei euch ohne Überweisung zu einem Nuklearmediziner gehen? Da könntest du dich bei deine Krankenkasse erkundigen.

    Eher erinnert mich deine Symptombeschreibung an eine Unterzuckerung. Geschieht das in einem bestimmten Abstand zum Mittagessen? Hast du die Möglichkeit, dann mal den BZ zu messen? Wie schaut dein Blutdruck aus?

    Wie lange nimmst du schon die ADs? Es könnte auch sein, dass die nach einer Weile nicht mehr richtig greifen, dann würde eventuell ein Präparatwechsel Sinn machen. Was sagt der Psychiater zu deinen Symptomatik?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.193

    Standard AW: Nur der TSH Wert wird untersucht

    Zitat Zitat von Maylin88 Beitrag anzeigen
    Sie hat jetzt Blut abgenommen um den TSH Wert zu bestimmen. Zu einem Ultraschall der SD wollte sie mich auch nicht überweisen und überhaupt brauche man dafür auch keinen Nuklearmediziner sondern könne das in jeder Praxis machen, die ein Ultraschallgerät hat.
    In Deutschland kannst du ohne Überweisung in eine endokrinologische Praxis gehen, außer die Praxis will unbedingt eine haben.

    Mit Ärzten zu diskutieren, die nicht wollen, hat keinen Sinn, egal ob man richtig liegt oder nicht. Das kostet nur Zeit und Nerven.

    Was meint ihr? Ist der TSH Wert denn wirklich der Goldstandart zur Bestimmung?
    Hängt wie so vieles von der Frage ab. Es hat Gründe, dass es noch mehr Untersuchungen gibt. Wenn dich interessiert, was ich zusammengetragen habe, klick auf meiner Website durch den Teil 2 des Ratgebers.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.774

    Standard AW: Nur der TSH Wert wird untersucht

    Je nach dem, welches AD du nimmst: Sertralin und Lithium können die Schilddrüsenfunktion im Sinne einer Wirkungsminderung auch dann beeinflussen, wenn dies an den freien Werten nicht immer ablesbar ist. Das TSH beeinflussen sie meines Wissens eher nicht. Von daher würde ich auch auf diese Interaktion achten, es gibt viele AD, die keine Probleme machen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    818

    Standard AW: Nur der TSH Wert wird untersucht

    Niemand rutscht stundenweise in eine Unterfunktion. Das wäre so, als hätte man immer von 15:00 - 0:00 Eisenmangel.

    Wenn du ft3 und ft4 (NICHT T3 und T4!) bestimmt haben möchtest und etwas Geld übrig hast, könntest Du anbieten, es selbst zu zahlen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.551

    Standard AW: Nur der TSH Wert wird untersucht

    Manche AD's haben auch Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel. Du könntest anbieten die Kosten für den FT 3 und FT 4 Wert selbst zu übernehmen. Ich kenne diese Fixierung alleine auf den TSH Wert auch und bin ebenfalls davon genervt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •