Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mikrosomale Antikörper erhöht

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.08
    Ort
    bayern (regensburg)
    Beiträge
    150

    Standard Mikrosomale Antikörper erhöht

    Hallo liebes Forum,

    lange war ich nicht mehr hier.

    Ich entwickelte nach der Geburt meiner ersten Tochter 2007 einen Morbus Basedow, der nach den Kinder 2 und 3 (2011/2013) jeweils wieder aufflammte.
    Jeweils wurde er medikamentös behandelt, jeweils beruhigte er sich wieder. Das Forum hier hat mir immer sehr geholfen!

    Nun bin ich seit 2014 Symptom- und medikamentenfrei.

    Jährlich war ich bei der Blutabnahme, so auch diese Woche wieder.

    Im Befund beschreibt der Arzt nichts auffälliges, jedoch sind die mikrosomalen Antikörper deutlich erhöht! Dazu schreibt der Arzt gar nichts. Ich soll in einem Jahr wieder kommen

    Ich möchte Euch um Eure Meinung bitten.
    Hier die Werte:

    TSH: 2,04 (0,3 - 4,1)
    FT3: 5,56 (2,8 -7,2)
    Ft4: 15,45 (9,5 - 24,00)
    TSH Rezeptor AK: 0,01 (0 bis 2)
    Mikrosomale AK: 244,41 (0 - 50)
    Thyreopglobulin AK: 32,29 (0 - 50)

    Dankeschön!!
    Laisa

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Mikrosomale Antikörper erhöht

    Laisa, das ist unwichtig und verlangt nach keiner Aktion. Deine Schilddrüse ist weiterhin autoimmun betroffen, aber die TPO-AK verursachen keine Überfunktion wie die TRAK. Und die Erhöhung ist auch nicht beträchtlich.

    Achte auf deinen Vitamin-D- und Selen-Stand, Letzteres muss man meist privat bestimmen lassen.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.08
    Ort
    bayern (regensburg)
    Beiträge
    150

    Standard AW: Mikrosomale Antikörper erhöht

    Hallo Panna,

    danke für Deine Antwort. Den Selenspiegel habe ich noch nie bestimmen lassen, werde ich machen lassen.

    liebe Grüße
    Laisa

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.170

    Standard AW: Mikrosomale Antikörper erhöht

    Ich würde mich an den Arzt halten und das weiter beobachten, denn Basedow kann in Hashimoto übergehen und dann brauchst du vielleicht irgendwann L-Thyroxin.

    Auf Selen achten und extra Jod meiden schadet so oder so nicht, ob Basedow-Rezidiv-Risiko oder Hashimoto.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •