Hallo zusammen,

ich knüpfe an den Faden an, damit ich nicht nochmals einen neuen starte.
Ich hatte vor einem halben Jahr einen TSH von 10, noch was.

Ich hatte Corona und meine Medikamente nicht richtig eingenommen, mein Fehler.

Nur heute rief mich mein Hausarzt an und sagte mir, dass mein TSH bei 9,35 liegt. FT3 und 4 habe ich aus Schock Zustand nicht danach gefragt.
Er sagte eventuell wäre es eine Absorbationsstörung oder sowas. Ich nehme die 175 mg Theroxín jeden Tag mit wasser eine halbe stunde vor dem Frühstück.
Manchmal frühstücke erst viel viel später.
Jetzt muss ich 200 mg nehmen und das von zwei verschiedenen Präparaten.
Bin wirklich verzweifelt. Was mache ich falsch?