Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sollte man Einnahmespitzen bemerken?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.17
    Beiträge
    16

    Standard Sollte man Einnahmespitzen bemerken?

    Wie ist das bei euch: Bemerkt ihr einen Schub, wenn ihr die Hormone einnehmt?

    Ist dies als positives Zeichen zu werten oder eher als Anzeichen, dass man zu hoch dosiert ist?

    Ich persönlich bemerke einen trockenen Mund bei meiner Einnahmespitze, ist dies normal?

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13

    Standard AW: Sollte man Einnahmespitzen bemerken?

    Ich bemerke keine Einnahmespitzen. Schlafe aber schlechter als vor der Einnahme

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    797

    Standard AW: Sollte man Einnahmespitzen bemerken?

    Ich hatte in den ersten Monaten zu LT-Beginn ganz deutliche Anflutungszeichen. Herzrasen, Schwindel, Unruhe, Zittern; war aber gleichzeitig nicht überdosiert. Nach etwa einem halben Jahr habe ich dann mit Splitten angefangen, und sämtliche Beschwerden waren weg.

    Ich bin jetzt seit vielen Jahren wieder an komplette Morgeneinnahme gewöhnt und habe keinerlei Beschwerden.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    564

    Standard AW: Sollte man Einnahmespitzen bemerken?

    Nein, man sollte nichts merken. Wenn man etwas merkt, stimmt die Dosis nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •