Hallo,
Ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, weil es mir eigentlich sehr gut geht ����! Wobei, abnehmen funktioniert nach wie vor nicht.
Jetzt war ich vor zwei Wochen bei meiner Ärztin, zu welcher ich vor einem Jahr gewechselt habe. Die letzten Werte ohne Arztgespräch.
April 2021
- Tsh <0.01 mU/l-
- fT3 2.94 (ng/l 1.60-3.90)
- fT 4 13.9 ( ng/l 7.0-14.8)
Senkung auf von 156 auf150 LT und weiterhin 10 Thybon

Aufgrund dieser Werte sagte sie ich solle senken, obwohl direkt danach die BE war. Die Werte habe ich immer noch nicht, sie ist im Urlaub. Die Begründung zum Senken ist, dass meine Hypophyse ständig den TSH checke, weil er supprimiert ist. Vor einem Jahr hat sie gesagt, der TSH ist supprimiert wegen dem Thybon, die Werte passen.
Und ich soll denke, da sie niemand kennt mit so einer hohen Dosis. Obwohl diese keine SD mehr hätten. Ich hab noch 3 ml.
Was soll ich denn jetzt machen? Klar, ich warte die neuen Werte ab.

Danke schon mal!!!