Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Überdosiert?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    345

    Standard AW: Überdosiert?

    Zitat Zitat von mischi Beitrag anzeigen
    ..
    Seit 4 Monaten habe ich ja diesen Dauerdruck im Kopf und habe immer vermutet, dass ich überdosiert bin..
    ..
    Hallo Mischi. Ist dein Blutdruck ok, mal gemessen?

    Wenn du LT 2-3 Tage weglässt, sinkt der Spiegel noch etwas schneller (und Einnahmespitze fällt weg). Danach mit 125 weiter. Ist aber nur ein Vorschlag.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    780

    Standard AW: Überdosiert?

    Zitat Zitat von mischi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    FT4 Wert von heute 12-22 pmol/l. Mein Wert 25.3 !
    Soll jetzt reduzieren auf 125 Euthyrox.
    Seit 4 Monaten habe ich ja diesen Dauerdruck im Kopf und habe immer vermutet, dass ich überdosiert bin..
    LG Mischi
    Als ich überdosiert war, hatte ich auch schrecklichen Kopfdruck. Ich hatte das Gefühl, einen zu kleinen Helm aufzuhaben.
    Ging weg nach dem Senken.

    LG

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    28.02.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    188

    Standard AW: Überdosiert?

    Ich lass die T4 Einnahme zwischendurch mal aus und es geht mir tatsächlich besser…
    Vielleicht habe ich ja Glück und es bleibt so.

    LG

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.161

    Standard AW: Überdosiert?

    Zitat Zitat von mischi Beitrag anzeigen
    Ich lass die T4 Einnahme zwischendurch mal aus und es geht mir tatsächlich besser…
    Das ist durchaus sinnvoll, um schneller aus der Überdosierung rauszukommen:
    https://schilddruesen-unterfunktion....t3-ft4-liegen/

    Aber wenn die Dosis etwa stimmt, sollten Auslasstage nicht nötig sein. Das wäre eher ein Zeichen, dass die Dosis noch zu hoch ist.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.449

    Standard AW: Überdosiert?

    Besser so schnell wie möglich auf eine gleichbleibende Dosis gehen. Mit dem Hin und Her kann man sich auch künstlich Probleme anzüchten.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.161

    Standard AW: Überdosiert?

    Ich glaube, ich habe mich missverständlich ausgedrückt: Wenn man die Dosis etwa nimmt, von der man vermutet, dass sie stimmen könnte, und deren Wirkung man in der nächsten BE messen möchte, dann sind keine Auslasstage mehr nötig. Weil ja keine Überdosierung mehr da ist.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.449

    Standard AW: Überdosiert?

    Für mich war es verständlich. Im wesentlichen habe ich das gleiche gesagt, nur als Handlungsempfehlung statt als Beschreibung der vermutlich derzeitigen Lage. (Vorausgesetzt ich habe es richtig verstanden, dass Auslasstage wiederholt gemacht worden sind.) Die "gleichbleibende Dosis" wäre dann natürlich etwas niedriger.

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    28.02.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    188

    Standard AW: Überdosiert?

    Heute hatte ich einen Ultraschall, Volumen 1 ml und 2 ml…
    Da meine weiblichen Hormone auch im Keller sind, soll ich jetzt Gestagene und Estrogene nehmen.
    Mein Arzt meinte, dass es alles zusammenhängt.
    Bin skeptisch, hat ja auch wieder viele gravierende Nebenwirkungen.
    Reduzieren soll ich nicht mehr als112,5.
    Lg

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.136

    Standard AW: Überdosiert?

    Magst du die weiblichen posten? Könnte sein, dass ein Wert fehlt... Hab da eine Vermutung.

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    28.02.10
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    188

    Standard AW: Überdosiert?

    Hier die aktuellen Werte:
    Progesteron <0,40 nmol/l O,3
    Oestradiol (Menopause Normwert 55 - 92 pmol/l <55
    LH (Menopause Normwert 10,9-58,6 U/l 39,3 U/l
    FSH (Postmenopause Normwert 16,7 - 113,6 U/l 94.4 U/l

    Lg



    94,4

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •