Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.21
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    6

    Standard Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Hallo ihr Lieben,

    am 1.6. wurde mein SD aufgrund rezidivierendem MB komplett entfernt.
    Seitdem nehme ich 100mcg LT.

    Letzte Woche hatte ich eine heftige Panikattacke, sodass der Notarzt mich wegen des Herzrasens einmal im Krankenhaus vorgestellt hat. Soweit lt. Ärzten alles okay.
    Die Tabletten hab ich circa 12 Stunden vor der Blutabnahme genommen, meine Werte finde ich sehr merkwürdig:

    TSH 2,37
    fT3 2,7 (1,8-4,6)
    fT4 1,7 (0,9-1,7)

    Kann mir jemand was dazu sagen? Warum sind die freien Werte so weit auseinander? Aus meiner Sicht ist der fT3 in ner UF & der fT4 in ner ÜF?!
    Beim Endo war ich vor zwei Wochen, der hat auch alle Werte abgenommen, das Gespräch habe ich aber erst in einer Woche…

    Ich bin permanent nervös & angespannt, stehe quasi immer kurz vor ner Panikattacke & kriege mich nur mit ganz viel Meditation kurzzeitig beruhigt. Ich kann nachts nicht schlafen, obwohl ich total erschöpft bin & mir ist fast permanent schwindelig (was meiner Psyche natürlich auch nicht guttut).
    Mein Hausarzt ist nicht sonderlich hilfreich…

    Vielen Dank euch vorab.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.508

    Standard AW: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Die Dosis wird eventuell zu hoch sein. Gib doch bitte dein Körpergewicht an, und die letzten Werte vor der OP (unter Angabe der Medikation, falls du da noch Hemmer genommen hast).

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.21
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    6

    Standard AW: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Danke für deine Antwort.

    Ich schwanke so zwischen 63-64 kilo.

    Die letzten Werte die ich von vor der OP mit 5mg Thia habe sind vom 7.5.:

    TSH 0,04
    fT3 3,45 (1,71-3,71) 87%
    fT4 1,15 (0,7-1,48) 58%

    & die ersten Werte nach der OP vom 18.6.:
    TSH 4,87
    fT3 2,19 (1,71-3,71) 24%
    fT4 1,03 (0,7-1,48) 42%
    Geändert von Kxtin (05.08.21 um 14:05 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.508

    Standard AW: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Falls du wirklich seit der OP (genauer: ?) gleich bleibend 100 LT genommen hast, bis zur Kontrolle (Datum?), dann sind das wohl inzwischen 2 Monate, oder? Bitte sei so nettz packe das alles mit genauen Angaben ins Profil.

    Falls also die Einnahmedauer ausreichend lang war:

    100 mcg könnte theoretisch gut sein, ist aber scheinbar doch etwas zu hoch. Denn 12 Stunden nach Einnahme ist die einnahmebedingte Hormonspitze längst vorbei, dein Wert geht also nicht darauf zurück, vielmehr ist er 2-4 Stunden nach Einnahme noch höher.

    Das TSH geht damit nicht konform, das kann evtl. am fT3 liegen - das sieht man im Ansatz schon bei den Werten am 18.6. Es wäre sehr viel besser, wenn du bei demselben Labor bleiben könntest, in dem Fall: bei dem, wo du am 18.6. warst. Dann wäre ein Vergleich des fT3 möglich, bei dem etwas blödem Referenzbereich im aktuellen Labor fällt die Beurteilung schwer (niedrige Untergrenze, Optik evtl. deswegen höher als der Wert wirklich sit, so etwa in die Richtung denke ich).

    Da deine Symptome sehr eindeutig sind und dein fT4 auch, würde ich folgerichtig senken (wenn die Einnahmedauer so wie ich oben angenommen habe stimmt). Entweder auf 88 mcg oder klein-klein versuchend auf 94 mcg. Dann müsste man sehen, ob dein fT3 sich fängt (bei hohem fT4 tut es das nicht gerne) oder nicht, in einem späteren Anpassungsschritt.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.21
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    6

    Standard AW: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Dankeschön,
    es ist genauso, wie du vermutest.
    Seit dem 1.6. 100mcg.
    Daten stehen doch dabei?!

    Ja, die letzte BE war ja spontan im Krankenhaus, daher ein anderes Labor.

    Ich werde nächste Woche beim HA nochmal abnehmen lassen & dann mal schauen, was der Hausarzt zu ner Reduzierung sagt.

    Vielen Dank.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.508

    Standard AW: Blutwerte nach OP ft3 32% & ft4 100%

    Zitat Zitat von Kxtin Beitrag anzeigen

    Ich werde nächste Woche beim HA nochmal abnehmen lassen & dann mal schauen, was der Hausarzt zu ner Reduzierung sagt.
    Der HA wird dann das alte Labor sein, nehme ich an, das ist gut und bis dahin bleibe bei der Dosis, das weißt du sicher. Aber was seine Meinung angeht, sei da vorsichtig, dein TSH ist ja gut, das wird für ihn ausschlaggebend sein und dass auch das fT3 das TSH beeinflusst, nicht nur das, was du einnimmst (T4 --> fT4), das wird er eher nicht wissen.

    Ich würde dann versuchen, 75-er und 25-er zu bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •