Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Thema: Eine Runde Mut bitte

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    97

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Mich würden auch die letzten Werte vor dem Absetzen sowie die genauen Werte
    nach Absetzen interessieren. Hast du die?

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    35

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Genau sowas habe ich vermutet.



    Es kann sein, dass es umgekehrt war, dass also 75 LT nicht zu wenig, sondern zu viel war zu dem Zeitpunkt, noch gut, dass der Endo dir nicht mehr gegeben hat. Was danach und seither passierte, wissen wir nicht.

    Und: Wieso reinfunken, die Schilddrüse darf doch mitarbeiten, das ist nichts Schlimmes, ganz im Gegenteil, in mancher Hinsicht bist du besser dran mit mitarbeitender Schilddrüse (und vorhandenem TSH, damit sie das kann). Wie viel, das regelt dann der Regelkreis mit. Levothyroxin ist nicht unbedingt zur Ausschaltung der Schilddrüse da.


    Naja, eine Weile geht das auch gut, was aber passieren kann: dass es damit irgendwann nicht mehr gut geht. Du deutest zwar an, dass du aus lauter Wohlgefühl abgesetzt hast - war das wirklich so? Ich hake ja nur nochmal nach ... normalerweise ist etwas Negatives der Auslöser für sowas. Kann natürlich bei dir anders gewesen sein ...
    Nein panna, es ging mir wirklich super. Bloß dachte ich, ich sei so fit durch meine Ernährungsumstellung und Abnahme, dass die Schilddrüse sich wieder erholt hat. Hatte das irgendwo gelesen. Tja, man soll nicht alles glauben was im Internet steht.

    Kurz nach der BE war ich so komisch schlapp mit den Werten, gleichzeitig kamen die Heul und Panikanfälle. Nach einiger Zeit kam ich morgens besser raus, war redseliger beim Morgenkaffee mit meinem Mann, das Brennen in der Brust und Schultern war weg. Fing wieder im Garten an 2 Std die Hecke zu schneiden, aber danach hatte ich Muskelzittern im Arm nur beim Glas hochhalten und war kaputt.

    Dann ging es wieder bergab mit furchtbarem Nebelgefühl, Kreislauf etc. Ja und dann wurde das immer schlimmer mit Muskeln und Sehnen.

    Denke, die Werte sind wieder gefallen, zumindest ft3.

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    35

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von cyrillz Beitrag anzeigen
    Mich würden auch die letzten Werte vor dem Absetzen sowie die genauen Werte
    nach Absetzen interessieren. Hast du die?
    Werte vor dem Ausschleichen
    TSH 1,17 (0,35-4,94)
    ft3 2,77 (1,7-3,7)
    ft4 1,07 (0,70-1,48)

    Während dem Ausschleichen im Oktober, nahm da schon nur ca so viel wie jetzt und hatte Rückblickend leichte Antriebsschwäche und erste Probleme Schulter und Brustkorb
    TSH 3,49 (0,4-4,0)
    ft4 15,6 (9,0-22,7)
    ft3 2,5 (1,8-4,9)

    Krankenhaus im April
    TSH 6,2 (0,3-3,5)
    ft3 2,5 (1,5-4,1)
    ft4 0,7 (0,8-1,8)

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    35

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Hier noch Werte von Anfang letzten Jahres wo alles top war

    TSh 1,22 (0,35-4,9)
    ft3 2,64 (1,7-3,7)
    ft4 1,03 (0,7-1,48)

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    751

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Aber im ersten Post schreibst du „ und Schilddrüse TSH bei 7, ft4 leicht unter der Normgrenze und ft3 leicht drüber.“ Waren das noch andere Werte?

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    35

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Aber im ersten Post schreibst du „ und Schilddrüse TSH bei 7, ft4 leicht unter der Normgrenze und ft3 leicht drüber.“ Waren das noch andere Werte?
    Hatte das so im Kopf. Aber ich hatte mir meine Werte nicht mehr angeguckt. Weil ich so Panikattacken hatte, hatte ich die Laborbögen gaaanz weit unten unter meinen Stapel Unterlagen geschoben.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    751

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von Bibi75 Beitrag anzeigen
    Hatte das so im Kopf. Aber ich hatte mir meine Werte nicht mehr und Schilddrüse TSH bei 7, ft4 leicht unter der Normgrenze und ft3 leicht drüber. angeguckt. Weil ich so Panikattacken hatte, hatte ich die Laborbögen gaaanz weit unten unter meinen Stapel Unterlagen geschoben.
    Alles klar, dann fällt meine Theorie von oben aber eher aus, die basierte auf einem erhöhten oder wenigstens deutlich hohem ft3-Wert. Bei welchem der Labore hast du denn Kontrolle im August?

    Eine recht verwegene Frage, aber bei mir war es ein Indiz: hast du mal Kneippanwendungen (Kaltwassertreten, kalte Unterarmgüsse) versucht? Normalerweise sollte man nach Kältereiz eine Wärmereaktion zeigen; als die ausblieb, war ich eine Woche später tatsächlich auch von den Werten her Richtung Unterfunktion.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.21
    Ort
    NRW
    Beiträge
    35

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Alles klar, dann fällt meine Theorie von oben aber eher aus, die basierte auf einem erhöhten oder wenigstens deutlich hohem ft3-Wert. Bei welchem der Labore hast du denn Kontrolle im August?

    Eine recht verwegene Frage, aber bei mir war es ein Indiz: hast du mal Kneippanwendungen (Kaltwassertreten, kalte Unterarmgüsse) versucht? Normalerweise sollte man nach Kältereiz eine Wärmereaktion zeigen; als die ausblieb, war ich eine Woche später tatsächlich auch von den Werten her Richtung Unterfunktion.
    Kontrolle ist wieder im Labor bei meinem Endo. Da wurden alle Werte, außer die im Kankenhaus, gemacht.

    Das mit den Kneippgüssen hab ich noch nicht gemacht. Was meinst Du mit Wärmereaktion? Dass die Gefäße sich erweitern?

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    751

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Zitat Zitat von Bibi75 Beitrag anzeigen
    Kontrolle ist wieder im Labor bei meinem Endo. Da wurden alle Werte, außer die im Kankenhaus, gemacht.

    Das mit den Kneippgüssen hab ich noch nicht gemacht. Was meinst Du mit Wärmereaktion? Dass die Gefäße sich erweitern?
    Wenn man kalte Güsse über Waden oder Unterarme macht, bis es echt unangenehm bis schmerzhaft kalt wird, sollte danach eine Gegenreaktion eintreten. Wird nicht nur rot sondern auch richtig warm. Also, fühlt sich warm an und die Hautoberfläche ist auch warm. Theoretisch sollte diese Rosskur auch die T4-T3-Umwandlung etwas anregen, — bei mir blieb die Gegenreaktion jedenfalls mit einmal aus, und da waren auch die Werte dann mies. Ob man das erst trainieren muss, oder ob das sofort geht, weiß ich nicht. Wenn du zu Ängsten neigst, obacht: treibt kurz den Puls ordentlich hoch, das kann sich etwas merkwürdig anfühlen.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.552

    Standard AW: Eine Runde Mut bitte

    Hallo Bibi,

    deine Werte vor dem Komplettabsetzen zeigen, dass dein FT 4 Wert nicht hoch war, daher war das Absetzen falsch und es wundert mich nicht, dass auch dein TSH Wert immer höher geworden ist.
    Nun dauert es bis dir wieder besser geht. Du musst nicht zwingend 3 Monate bis zur nächsten Blutkontrolle warten, aber 6 Wochen sollten es mindestens sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •