Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Kann ich weiter reduzieren?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.312

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Candymilk hat Recht mit der kleinen Senkung, habe vergessen, darauf hinzuweisen.
    Wo ich anders denke: Ich glaube, man muss offen bleiben, wenn die kleine Senkung in 4-6 Wochen nicht das erwünschte Ergebnis bringt. Weil: Senken, erst wird besser, dann nicht - die Senkung kann auch schlicht nicht genug gewesen sein, also ergebnisoffen sein, insbesondere bei so einem kleinen Schritt (und Geduld haben) könnte besser sein. - Man weiß ja nicht, wie die eigene Schilddrüse auf eine Senkung reagiert.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    57

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Vielen Dank für eure Ausführungen! Ich werde einmal den Rhythmus 50-75-75 probieren. Das sind rechnerisch 67 pro Tag. Für diese niedrigen Dosen hat Hexal leider keine weiteren Zwischengrößen.

    Was mich aber wundert ist, dass ich in den letzten 15 Jahren schon einmal bei 125 war. Da hatte ich damals zwar Extrasystolen bekommen und musste runtergehen, aber dass mein ft4 bereits bei 75 grenzwertig ist, macht mich etwas stutzig. Aber vielleicht ist es das Alter (47 j) oder weil ich mich sehr viel gesünder ernähre und seit 2 Jahren Intervallfasten 16:8 mache. Habt ihr schon einmal von solchen Verschiebungen gehört?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.312

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen

    Was mich aber wundert ist, dass ich in den letzten 15 Jahren schon einmal bei 125 war. Habt ihr schon einmal von solchen Verschiebungen gehört?
    Ja, sogar öfter. Ich denke, wer eine zwar Hashimoto betroffene aber ansonsten noch mehr oder weniger funktionierende Schilddrüse hat, bei dem gibt es möglicherweise einen gewissen Rahmen, innerhalb dessen der Regelkreis und die Eigenproduktion auf der einen und der externer Ersatz auf der anderen Seite miteinander "paktieren" können. Ich war selbst auch schon auf 125 LT bei noch nicht operierter Schilddrüse, mein Körper hat das toleriert, wie lange er es toleriert hätte, kann ich nicht sagen. Nehme momentan 75 bei einer halben Schilddrüse. Mitglied Gedankenpause war auf gut über 200 mcg LT, hat sich die Tage mit weniger als die Hälfte (ich glaube, 81 mcg) zurückgemeldet. - Wunder gibt es keine, arbeitende Schilddrüsen (und bis zu einem gewissen Grad auch das Älterwerden, obwohl du ja noch nicht soweit bist) schon.

    Da hatte ich damals zwar Extrasystolen bekommen
    Ja nun - wenn das kein Zeichen ist, dass es nicht normal war, dann weiß ich auch nicht ...

    Ps
    weiteres Beispiel: https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3674756
    Geändert von panna (20.08.21 um 18:44 Uhr) Grund: PS hinzu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •