Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wieder Cortison-Creme..

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Rotes Gesicht Wieder Cortison-Creme..

    Huhu,
    mir ist gestern ein Schlamassel passiert. Ich wollte eine quietschende Tür ölen und hierzu nutze ich seit 15 Jahren ein Geigenöl, was man mir mal vermacht hatte.
    Funktioniert an Türschanieren wunderbar.

    Leider hatte ich wohl zu fest gedrückt und das Plastikfläschchen zersprang in 1000 Teile und der Inhalt traf mich an Hals, Narbe und Oberkörper. Ich versuchte sofort das Öl abzuwaschen, was schwierig war. Aber irgendwie hab ich es dann geschafft. Die Haut war danach gerötet, aber schmerzfrei. Heute sind die Rötungen fast verschwunden, bis an Hals und Dekolleté, aber es brennt leicht im Brustbereich.

    Bin dann sicherheitshalber zum HA mit den Splittern des Fläschchen, es muss wohl Petroleum drin gewesen sein und harmful/schädlich, konnten wir rekonstruieren..ist nicht viel, aber ein Hautpflegemittel war es sicher nicht.

    Er meinte, ich soll eine Cortisonsalbe täglich bis zum WE draufschmieren, kühlen,
    Baumwolle tragen(nicht zu eng), dann wäre das Brennen zum WE weg.

    Denkt ihr, Cortison ist unbedingt nötig? Die letzte Cortison Salbe/ Hautbrennen nach Astra Impfung hatte ich nicht vertragen und sie hat das Hautbild eher verschlechtert, hatte gejuckt, darum benutzte ich sie nicht.

    Ich hoffe sehr, es verschwindet von alleine..dass mir auch immer solche Sachen passieren müssen!
    Ich bin echt so ein Trottel!

    Was meint ihr?

    Gibt es was Alternatives zur Beruhigung der Haut?

    Oder sollte ich einfach nichts weiter machen, was die Haut reizen könnte und einfach abwarten?

    Ganz liebe Grüße
    Geändert von Ravi (12.07.21 um 19:33 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Dem fiel einfach sonst nichts ein, er ist kein Hautarzt.

    Ich würde (natürlich) keine Cortisonsalbe drauftun (weil kein Anlass dafür), aber um ehrlich zu sein, auch sonst nichts. Die Haut beruhigt sich doch selbst (bzw. hat es bis jetzt auch bereits getan), wenn du ihr Ruhe gönnst, denke ich mal.

    Mineralöl ist übrigens in ganz vielen Kosmetik- und Pflegeprodukten drin. Vaseline ist MIneralöl pur.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Danke Dir Panna, der Hals und das Dekolleté sind noch sehr gerötet.
    Denkst du, ich kann Sonnencreme schmieren, oder besser erstmal gar nichts?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Meiner Meinung nach gar nichts. Und Sonnencreme erst recht gar nicht.

    Sonnencreme schützt gegen Sonne, aber das hat seinen Preis. Bei "Bio" wird die Haut zugepflastert, damit das Licht (weg)reflektiert wird und bei Nicht-Bio ist es Chemie pur, um Licht in Wärme umzuwandeln. Gib deiner Haut einfach Ruhe, vor allem jetzt für die Nacht.

    Du hast doch Eubos Kinder Gesicht, davon kannst du ja morgen etwas drauftun.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Ich steh doch beruflich, täglich 2-3 h auf dem Spielplatz, darum die Frage.
    Ob ich morgen früh Sonnencreme benutzen kann, so hätte ich die Frage stellen sollen.(Eubos Hautruhe Sonnencreme 30 oder Mineral 50+ von Speik hab ich)

    Hatte heute auch nichts drauf, vielleicht ist die Rötung auch schon ein Sonnenbrand.
    (Dekolleté und Hals sind sehr empfindlich und ich bin ein sehr heller Hauttyp)
    Die Narbe ist mit Kelo Cote UV geschützt.

    Von Eubos Hautruhe hab ich auch die Lotion, das kann aber wirklich warten.
    Geändert von Ravi (12.07.21 um 20:54 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Ach sooo ... kann ja deine Gedanken nicht lesen (und allein schon wegen der Sonne keine Cortisonsalbe).

    Probiere es einfach Ravi. Vielleicht ist die ganze Geschichte morgen schon sowieso Geschichte.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.451

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Cortisonsalbe und Sonne machen abgesehen von den anderen NW ganz üble Hautverfärbungen, die erst in ca. 1 Jahr wieder verschwinden.

    Kühlen ist immer gut, auch Topfen (Quark) könntest du gefahrlos auflegen, der wirkt nachweislich entzündungshemmend und kühlend. Wenn er bröselig und warm ist, wieder abnehmen und danach nur oberflächlich entfernen, nicht rubbeln. Als Auflage/Wickel immer den Vollfetten mit 40 % nehmen, der pflegt die Haut noch zusätzlich.

    Geht es dir heute schon besser?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Wieder Cortison-Creme..

    Lieber Kapsc,

    danke dir für den Tip mit dem Topfen, werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    Heute habe ich keine Creme aufgetragen und es wird schon besser.
    Nur dieses leichte Brennen ist noch spürbar, aber keine Hautrötungen mehr.

    Wirklich unglaublich, dass man bei sowas direkt Cortisonsalbe aufgeschrieben bekommt. Ich sollte sie sogar auf meine 8 Wochen alte Narbe am Hals schmieren.

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •